Hirai: PS3 kann PlayStation 2 schlagen

Man muss globaler denken

Sonys Kaz Hirai glaubt, dass die PlayStation 3 ihre Vorgängerkonsole in Sachen Verkaufszahlen überholen kann.

Genau das sei auch nach wie vor das Ziel des Unternehmens. Bislang hat sich die PS2 seit ihrer Veröffentlichung weltweit 146 Millionen Mal verkauft.

Die PlayStation 3 steht unterdessen bei 38 Millionen abgesetzten Einheiten. Hirai ist zuversichtlich, dass man mit der PS3 bis zum Jahr 2016 insgesamt die Zahl von 150 Millionen erreichen kann.

"Schaut man sich unser Konsolengeschäft an, war die PS2 der Höhepunkt", sagt er. "Was die PS3 betrifft, ist das ein Erfolg, dem wir gerne nacheifern möchten und zum Ende unseres zehnjährigen Lebenszyklus gerne übertreffen würden."

Um einen weiteren Schritt nach vorne zu machen, müsse man auf jeden Fall global denken. Im Hauptquartier in Japan hat man sich zwischenzeitlich in drei verschiedene Bereiche aufgeteilt: Konsole (PS3 und PS2), Handheld (PSP) und Accessoires. Jede Abteilung hat demnach die Aufgabe, in globalem Umfang zu denken.

"Wenn es für Japan richtig ist, ist das vermutlich für den Rest der Welt nicht der Fall", so Hirai.

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!