Eurogamer.de

Metroid: Other M - Komplettlösung • Seite 36

Walkthrough, versteckte Extras, Upgrades

36. Boss: Vorash

Natürlich ist es nicht so einfach, wie ihr zunächst vielleicht gedacht habt. Bevor ihr weiter gehen könnt, müsst ihr euch zunächst gegen das Monster behaupten, das euch schon mehrmals im Spiel fressen wollte. Auch wenn es den Anschein macht, braucht ihr die Anker in der Luft nicht zu benutzen, um von einer Plattform zur nächsten zu gelangen. Das Gefecht findet ausschließlich auf der Startposition statt.

Der wunde Punkt von Vorash ist sehr offensichtlich und befindet sich an seiner Bauchseite. Doch leider werden euch normale Schüsse nichts bringen. Solange er euch mit seinen Feuerbällen beschießt und über die Plattform springt, weicht ihr einfach seinen Angriffen aus, was nicht sehr schwer ist, da er die Geschosse nicht wirklich auf euch, sondern auf bestimmte Punkte feuert.

Sobald er neben euch nur mit dem Maul aus der Lava steigt, wird es interessant. Wechselt in die Ego-Ansicht und wartet, bis er sein Maul öffnet und ihr einen grünen Punkt im Rachen seht. Greift euch das Biest nun mit dem Grapple Beam und Samus fischt den Fiesewicht automatisch aus der heißen Suppe. Vorash liegt nun eine kurze Zeit benommen auf der Plattform. Stellt euch schnell vor die wunde Stelle, wechselt in die Ego-Perspektive und feuert zwei Raketen auf seinen Bauch. Wiederholt diese Taktik nun noch ein bis zweimal, bis er knapp ein zwei Drittel seiner Energie verloren hat und richtig sauer wird.

An seinen Angriffen wird sich in der ersten Phase nichts ändern. Er springt weiterhin über die Plattform und beschießt euch dabei mit seinen Feuerbällen. Doch in der zweiten Runde könnt ihr ihn nun nicht mehr greifen. Er wird zwar kurz sein Maul öffnen, doch gibt euch das nicht genügend Zeit für den Einsatz des Grapple Beams. Stattdessen weicht ihr dem Feuerball aus und stellt euch an eine Seite der Plattform.

Vorash versucht euch nun zu fressen, indem er über die gesamte Ebene rutscht. Springt schnell zweimal zur Seite und feuert einen Charge-Beam auf den wunden Punkt, sobald ihr hinter ihm seid. Diese Taktik wiederholt ihr noch zweimal und der Kampf ist endgültig vorbei. Greift euch anschließend vor euch den Anker mit dem Grapple Beam und schwingt zum Ausgang. Geht hier nach links, führt einen Wandsprung aus betretet vor euch den Speicherraum.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Metroid: Other M.

Anzeige

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!