Fallout: New Vegas - Komplettlösung • Seite 15

Walkthrough, Nebenmissionen, Schneekugeln

Nebenmissionen - Nipton

1. Rausgeworfen

Wenn ihr das erste Mal in Nipton ankommt, läuft euch ein seltsamer Mann über den Weg und erzählt von einer gewissen Lotterie. Verdutzt seht ihr euch ein wenig in dem verwüsteten Ort um und betretet links das erste Gebäude. Drinnen sitzt ein Mann auf dem Stuhl. Redet mit Boxcars und erzählt euch die gesamte Geschichte.

Anscheinend gab es viel Stress mit der Legion, die eine perverse Lotterie veranstaltet haben, bei der nur der Gewinner nach hause geschickt wurde. Jetzt wisst ihr auch, warum sich der Idiot vorhin so freute. Boxcars hat man als Zweitplaziertem „nur" die Beine gebrochen. Er erzählt euch jedoch von den Gefangenen der Legion, die ihr nun aufsuchen sollt, um sie zu befreien.

Bevor ihr an hier weiter macht, solltet ihr euch im klaren sein, dass ihr es euch mit dem Abschluss dieses Auftrags mehr als nur unbeliebt bei der Legion macht. Ist euch das egal, wandert ihr von Nipton aus nach Nordosten. Ein kleines Stück den Weg hinauf, trefft ihr auf das winzige Lager. Die Legion wird euch in Ruhe lassen, bis ihr eine der beiden Geiseln befreit oder sie angreift. Da ihr den Überraschungsmoment ausnutzen wollt, bleibt ihr ein Stück zurück und verpasst dem ersten einen Kopfschuss. Die anderen beiden lassen sich dann auch auch leicht umnieten.

Geht anschließend schnell zu den beiden Geiseln und bindet sie auf Knopfdruck los. Schon ist die Mission erfolgreich abgeschlossen. Verlasst nun das Lager am Besten per Schnellreise, da ein weiter Trupp Feinde folgen wird. Ab sofort kann es zudem passieren, dass ihr nach einem Schlaf oder sonstigen Stelle aus heiterem Himmel von einem Legionär attackiert werdet. Überlegt euch also genau, ob ihr es euch wegen der Mission mit der Legion verscherzen wollt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Fallout: New Vegas.

Kommentare (22)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!