Lord of Arcana, Tactics Ogre, Dissidia 012: Final Fantasy, The 3rd Birthday

Die Square-Enix-PSP-Offensive

Über die Gründe kann man nur spekulieren, aber es ist schon seit längerem eigentlich offensichtlich: Die PSP ist in Deutschland im Prinzip kein großes Thema mehr. Sonys ehrgeizig gestarteter Handheld ist bei den hiesigen Spielern einfach nicht mehr sonderlich gefragt. Ganz anders die Situation in Japan: Dort liefert sich die PSP dank Millionensellern wie Monster Hunter gerade ein dramatisches Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Nintendo DS und stellt in Sachen Verkaufszahlen die Heimkonsolen locker in den Schatten. Kein Wunder also, dass eine japanische Firma wie Square Enix gut daran tut, Sonys UMD-Schlucker auch weiterhin nach Kräften zu unterstützen. Vor kurzem zeigte der Rollenspiel-Riese vier neue PSP-Titel der Marke extra-spannend, die auch den verbliebenen PSP-Fans hierzulande die erste Jahreshälfte versüßen werden. Los geht's mit...

Lord of Arcana

Bereits Ende Januar erscheint Lord of Arcana in Deutschland. Das Fantasy-Gemetzel scheint sich auf den ersten Blick ausgesprochen freimütig bei Capcoms (in Japan) geradezu abartig populärem Monster Hunter zu bedienen, doch dieser spontane Eindruck täuscht, Lord of Arcana geht in zahlreichen Designentscheidungen und Spielelementen ganz eigene Wege.

Beiden Titeln gemein ist der Fokus auf teambasierte Echtzeit-Keilereien gegen übergroße Gegner und die ständige Jagd nach Gegenständen, aus denen ihr euch bessere Ausrüstung bauen lasst. Doch in der Praxis fühlt sich Lord of Arcana völlig anders an als der Capcom-Konkurrent. Das liegt vor allem daran, dass die Kämpfe hier in separaten Kampfbildschirmen stattfinden. Ihr jagt eure Monsterbeute nicht durch die Pampa und setzt auch nicht die natürlichen Gegebenheiten eurer Umgebung im Kampf ein, stattdessen punktet ihr mit Fingerspitzengefühl, überlegener Ausrüstung und viel Taktik. So ist es bei manchem Bossgegner keine gute Idee, blindlings loszustürmen: Schlagt ihr einem großen Drachen beispielsweise erst den Schwanz ab, dann kann er mit diesem nicht mehr kontern und euch so von den Füßen holen.

Die große Monster-Menagerie ist auch das stärkste Design-Element des Spiels: Jeder der XXL-Gegner wurde von einem namhaften Illustrator geschaffen: Große Namen wie Yoshitaka Amano, Tetsuya Nomura und Todd McFarlane geben sich hier die Klinke in die Hand, für die stimmige Musikuntermalung sorgen Nobuo Uematsu und sein Kollege Hitoshi Sakimoto.

Im Grunde sehen wir bei diesem technisch gelungenen und spielerisch komplexen Titel eigentlich nur eine Schwäche: Den zentralen Mehrspieler-Modus könnt ihr lediglich per adhoc-Verbindung, nicht aber über das Internet nutzen. Was im dichtbevölkerten Japan mit seiner gigantischen PSP-Verbreitung kein Hindernis darstellt, das erweist sich in Europa schon als problematischer. Aber für die hiesige Monster-Hunter-Fangemeinde stellt das ja auch kein Problem dar und zumindest über die PS3-Verbindung können auch räumlich getrennte Arcana-Lords gemeinsam ins Abenteuer ziehen.

Lord of Arcana kommt am 28. Januar für die PSP in den Handel.

Tactics Ogre: Let Us Cling Together

tactics

Das Remake des 16Bit-Klassikers Tactics Ogre erhält sich trotz modernen Technik seinen 16Bit-Charme.

Für die herausragende Qualität von Tactics Ogre kann ich bereits jetzt garantieren: Der komplexere Vorgänger des Kultspiels Final Fantasy Tactics wurde liebevoll von seinen Original-Entwickler aufbereitet und auf die PSP konvertiert, dabei wurde das Skript komplett neu übersetzt, so manches Spielsystem verfeinert und der Charme des SNES-Originals blieb komplett erhalten.

Tactics Ogre ist der Urvater des ganzen Iso-Taktik-Genres und nimmt dort bis heute eine Referenzposition ein: Im Vergleich zum inoffiziellen Nachfolger Final Fantasy Tactics könnt ihr hier die Handlung durch eure Entscheidungen aktiv beeinflussen, die Kampfgebiete sind weit größer und ihr zieht mit mehr Einheiten in die Schlacht. In Sachen Schwierigkeitsgrad und Komplexität entspricht das Remake dem Original, dank ein paar kluger Designentscheidungen bietet die Neuauflage aber weit weniger Frustpotential als das Modul-Vorbild.

Ein herausragend guter Titel, den sich wirklich jeder auch nur halbwegs an rundenbasierter Strategie interessierte Spieler da draußen unbedingt ganz oben auf den Einkaufszettel setzen sollte.

Tactics Ogre: Let Es Cling Together kommt am 25. Februar für die PSP in den Handel.

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!