Avalanche eröffnet Studio in New York für neues Next-Gen-Spiel

Strebt Release in drei Jahren an

Just-Cause-Entwickler Avalanche Studios hat eine neue Niederlassung in New York eröffnet, um dort an einer neuen IP für Next-Gen-Systeme zu arbeiten.

Natürlich soll es sich dabei um einen AAA-Titel handeln. Den Release des Spiels strebt man für das Jahr 2014 an.

Geleitet wird das Studio vom früheren Activision- und Atari-Mitarbeiter David Grijns. Ebenso will man hier auch Spiele für Handhelds und PC entwickeln. Innerhalb der ersten zwei Jahre sollen dazu 50 Mitarbeiter an Bord geholt werden.

"Während die meisten Entwickler und Publisher sich auf die Expansion in überbelegten Industriezentren wie Los Angales, San Francisco oder Seattle konzentrieren, offeriert uns New York eine vielfältige Auswahl an Talenten, zwischen denen wir uns für unser nächstes großes Konsolenspiel entscheiden können", sagt Avalanche-Gründer Christofer Sundberg dazu.

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!