Download-Roundup: Galaga Legions, Backbreaker

Half-Minute Hero, Lucha Fury, Critical Mass, Puzzle Dimension

Manchmal kann man nicht anders und muss sich beim Spielen einfach eine Theorie zusammenschustern, was genau während der Entwicklung schief lief. Bestes Beispiel hierfür ist Lucha Fury, das auf den ersten Blick für einen zehn Euro Download-Titel fantastisch aussieht.

Wenn also ein Teil des Spiels mit sehr viel Aufmerksamkeit bedacht wurde, frage ich mich schon, wieso der Rest des Brawlers so grottig ausfällt. Einer der schlimmsten Fälle von Style over Substance, die ich jemals gesehen habe. Haben die Charaktermodelle und Umgebungen so viel Zeit verschlungen, dass am Ende keine Zeit mehr für das Gameplay übrig blieb? Ein Genre kann kaum einfacher strukturiert sein. Muskelprotz läuft von links nach rechts und zerschlägt alles und jeden auf seinem Weg. Trotzdem hat man es irgendwie geschafft, sich jeden noch so simplen Aspekt vorzunehmen und zu zerschießen.

Abseits dieser traurigen Gurke haben wir aber mehr als genug würdige Kandidaten für eure zukünftigen Geldausgaben gefunden.

Half-Minute Hero: Super Mega Neo Climax

Xbox Live Arcade – 800 Microsoft Points (10 Euro)

Die klassische Weltenrettung ist heutzutage ein langwieriges Geschäft, und wenn dabei auch noch Dinge wie Subquests und die ewige Jagd nach Erfahrungspunkten ins Spiel kommen, dann geht so etwas selten in weniger als 30 bis 40 Stunden über die Bühne. So viel Zeit habt ihr in Half-Minute Hero auf Xbox Live Arcade, einer aufgemöbelten Umsetzung eines exzellenten PSP-Spiels, jedoch nicht, hier will die Welt in 30 Sekunden vor einem bösen Tunichtgut gerettet werden. Mitsamt Zufallskämpfen, Waffenkauf, Level-Grinding und finalem Bosskampf. Klingt irrsinnig und ist es auch.

Euer pixeliger Held rast mit einem Affenzahn über die Oberwelt, verhaut in Bruchteilen von Sekunden bissige Monster in den klassischen Zufallskämpfen, steigt dabei natürlich auch Levels im Sekundentakt auf und eine Verschnaufpause gibt es nur, wenn ihr mal eine Siedlung betretet, um kurz und knackig mit den Passanten zu reden oder neue Ausrüstung zu organisieren. Dort könnt ihr auch die Zeit wieder auf Null zurückdrehen, wenn es ganz eng wird, das kostet aber ordentlich Geld und allzu oft könnt ihr das nicht tun.

1

Die überarbeitete Grafik des Halbminuten-Helden ist weniger charmant als die originale Pixelgrafik.

Ist ein Overlord am Ende eines Abenteuers besiegt, ist die Welt kurzzeitig gerettet und euer Held zieht weiter zum nächsten Abenteuer – wieder mit 30-Sekunden-Limit. Zu den High-Speed-RPG-Abenteuern des Helden kommen zusätzliche Spielmodi: Die Prinzessin erlebt Shooter-Segmente im 30-Sekunden Takt, der böse Herrscher schlägt halbminütige Echtzeit-Schlachten und der Ritter bietet actionlastige Eskort-Missionen – die sind nett, aber der echte Spielspaß liegt in den Mini-RPGs.

Rollenspieler die sei den frühesten Videospieltagen im Weltenretter-Geschäft sind, werden Half-Minute Hero lieben. Jedes Genreklischee wird innerhalb von Sekunden aufs Köstlichste durchexerziert, die Dialoge sind in klassisch-krummer 8-Bit-Manier gestrickt und die kleinen Sprites wirken ebenso poppig wie nostalgisch – seltsam, dass Entwickler Marvelous den Spielern da erst verschlimmbesserte Grafiken aufdrücken will... aber zum Glück könnt ihr im Optionsmenü schnell die Grafik zurück in ihre gute, alte Pixelpracht versetzen: Der neue Wind-Waker-Light-Look ist eben nicht halb so charmant wie die riesigen Retro-Pixel des Originals.

8 / 10

Download-Roundup: Galaga Legions, Backbreaker Thomas Nickel/Björn Balg Half-Minute Hero, Lucha Fury, Critical Mass, Puzzle Dimension 2011-07-05T09:00:00+02:00 8 10

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!