gamescom 2011: 275.000 Besucher

Neuer Rekord

Mit insgesamt rund 275.000 Besuchern hat die gamescom am Nachmittag einen neuen Besucherrekord vermeldet. Auch das city festival zählte mehr als 100.000 Besucher.

"Mit einem Wort: überwältigend!", zieht Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, begeistert Bilanz. "Wir haben die Vorjahresergebnisse erneut sowohl auf Aussteller- als auch auf Besucherseite gesteigert und ein neues Level erreicht. Dabei konnten wir durch die temporäre Einlassregulierung sicherstellen, dass zu keinem Zeitpunkt eine Überfüllung der Hallen gegeben und die Sicherheit der Games-Community garantiert war."

"Wir haben mit einem Besucherwachstum von 8 Prozent die Erfolgsgeschichte der weltweit größten Games-Messe fortschreiben können. Zugleich hat die Messe mit dem Partnerland UK und vielen neuen Länderrepräsentanzen, darunter der erste gamescom-Auftritt der Volksrepublik China, ihr internationales Profil deutlich schärfen können", resümiert Olaf Wolters, Geschäftsführer des Bundesverbandes Interaktiver Unterhaltungssoftware (BIU).

"Wir möchten allen Ausstellern und Partnern und insbesondere der Koelnmesse für die erfolgreiche Veranstaltung danken. Vor allem aber der Games-Community gilt unser Dank und Respekt. Die gamescom verbindet und bringt Menschen mit derselben Leidenschaft aus der ganzen Welt zusammen. Auch 2011 gab es wieder 100 Prozent gamescom-Feeling, mit einer unverwechselbaren Atmosphäre, einer bewundernswerten Geduld, kreativen Outfits und unvergesslichen Spielerlebnissen. Wir schauen bereits jetzt mit großer Vorfreude der nächsten gamescom 2012 in Köln entgegen!", so Wolters weiter.

Insgesamt waren auf der gamescom 2011 auf einer Fläche von 120.000 Quadratmetern 557 Unternehmen aus 39 Ländern (2010: 503/77) vertreten. 257 Aussteller und 18 weitere Unternehmen kamen aus Deutschland, 279 Aussteller und 3 weitere Unternehmen aus dem Ausland.

Wie bereits erwähnt, waren es in diesem Jahr 275.000 Besucher auf der Messe, was einem Wachstum von 8 Prozent (2010: 254.000) entspricht. 21.400 davon sind Fachbesucher (2010: 18.900, +13 Prozent) aus mehr als 70 Ländern.

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!