Deus Ex: Human Revolution - Komplettlösung • Seite 4

Haupt- und Nebenmissionen gelöst

3. Sarifs Manufacturing Plant sichern - Teil 1

Bevor die eigentliche Mission beginnt, fragt euch David nach eurer bevorzugten Vorgehensweise. Ob ihr lieber tödlich oder normal und dann nah oder auf Distanz arbeiten möchtet. Dementsprechend gibt er euch eure erste Waffe. Dies ist der einzige Punkt, an dem so eine Wahl getroffen werden muss. Ab sofort behaltet ihr sämtliche Wummen und könnt in den Arealen neue finden oder später welche kaufen beziehungsweise verkaufen.

Wollt ihr mit Waffengewalt vorgehen, wählt tödlich und andersrum natürlich nicht tödlich. In beiden Fällen solltet ihr aber Distanzwaffen wählen, da sich so leichter arbeiten lässt. Besonders im Falle des Schleichweges, da ihr Feinde euch leise ausknocken könnt, sobald ihr sie nahe genug von hinten erreicht.

Steigt also aus dem Helikopter aus und öffnet rechts von euch die Tür. Vor der Glaswand könnt ihr noch mit dem Polizisten sprechen, der für euch einige Informationen über den Einsatz bereit hält. Anschließend folgt ihr weiter dem Weg und klettert links die Leitern nach unten, während Pritchard mit euch spricht. Sobald ihr die Ecke erreicht, könnt ihr euch ein wenig über die Nahkampf-Aktionen aufklären lassen, die ihr nun direkt einsetzen dürft. Schleicht euch dazu an die Wache hinter der Ecke an und greift ihn euch. Haltet die Taste gedrückt, um ihn zu töten oder tippt nur einmal kurz, damit ihr sie ausknockt. In beiden Fällen dürft ihr euch danach die Pistole sowie seine Wertsachen schnappen. Denkt daran, dass ihr Körper auch tragen könnt, wenn ihr die Aktionstaste gedrückt haltet.

An der nächsten Ecke folgt nun die erste große Entscheidung. Zumindest was das Gameplay angeht. Ihr habt wie auch im restlichen Abenteuer zwei generelle Aktionen zur Auswahl. Ballert euch zum Ende oder versucht ungesehen ans Ziel zu gelangen. Natürlich könnt ihr euch auch einfach einen Mittelweg daraus zusammen stellen. Möchtet ihr euch nicht lange mit der Umgebung auseinander setzen, geht ihr an der Ecke kurzer Hand in Deckung, packt eure Knarre aus und ballert die Kerle über den Haufen. Keine Große Schwierigkeit.

Beim Schleichweg bieten sich zwei Möglichkeiten. Vor der Ecke könnt ihr zum Beispiel nach links durch die Tür gehen. Hier findet ihr am Boden ein paar Betäubungspfeile, die sehr nützlich sind. Klettert anschließend leise über die Kisten und lasst euch nach unten fallen. Durch ein Loch in der Wand gelangt ihr in einen Tunnel, der euch zum anderen Ende des Außenbereichs führt. Haltet euch weiter links und schleicht an dem Wagen vorbei.

Achtet rechts oben am Geländer auf den Wächter. Sobald dieser sich umdreht, könnt ihr zur anderen Seite laufen und ihm beim nächsten Mal den Arm brechen. Die Nahkampfaktion wird kein weiterer Feind mitbekommen. Also schaltet ihn ruhig aus und öffnet anschließend links die Tür, die ihr hinter euch sofort wieder versperren solltet. Nun seid ihr sicher im Gebäude.

Die zweite Methode ist ein wenig schneller, dafür ist eure Ausgangsposition später nicht so gut. Von der Tür an der Ecke aus wendet ihr euch nach rechts und klettert über die Kisten auf den Container. Achtet dabei links auf die erste Wache, die euch sehen oder hören könnte. Seid ihr oben angelangt, könnt ihr in Ruhe ausatmen, da euch hier keiner mehr entdecken wird. Jetzt müsst ihr bloß noch an dem gefährlichen Wasser vorbei, das unter Strom gesetzt wird. Schaut nach rechts und schiebt die Kiste zur Seite, um einen kleinen Weg zu erkennen. Kriecht durch den Schacht und betätigt auf der anderen Seite den Schalter. Jetzt könnt ihr unverletzt durch das Wasser und per Luke in die Lagerhalle eindringen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis unserer Deus Ex 3: Human Revolution Lösung.

Kommentare (19)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!