Call of Duty Elite: Preise bekannt

50 Dollar pro Jahr, DLC inklusive

Auf dem Call-of-Duty-XP-Event in Los Angeles hat Activision auch die Preise für seinen Premium-Service Call of Duty Elite bekannt gegeben, der mit der Veröffentlichung von Modern Warfare 3 startet.

Die Jahresgebühr beträgt demnach 49,95 Dollar, im Gegenzug bekommt ihr unter anderem freien Zugriff auf DLCs, die in diesem Zeitraum veröffentlicht werden. Nach Angaben des Publishers plant man rund 20 Erweiterungen mit neuen Maps, Modi und Spec-Ops-Missionen, die im monatlichen Rhythmus veröffentlicht werden sollen.

Außerdem könnt ihr als Elite-Mitglied an Online-Wettbewerben teilnehmen, bei denen man virtuelle Items, iPads oder sogar Jeeps gewinnen kann. Diese Matches richten sich an Spieler sämtlicher Skill-Level und werden sowohl moderiert als auch 24/7 von einem Schiedsrichter überwacht, um Fairness zu gewährleisten.

Als Abonnent erhaltet ihr weiterhin achtmal so viel Speicherplatz für das Hochladen von HD-Clips aus Multiplayer-Matches, was insgesamt rund vier Minuten ergibt. Zusätzlich erhaltet ihr Zugang zu exklusiven Strategien und Analysen, die regelmäßig von den besten Spielern der Welt im Video-Format präsentiert werden sollen.

Abseites dessen verspricht man eine Reihe von Shows im Episodenformat. Bereits bekannt ist, dass die Hollywood-Produzenten Tony und Ridley Scott daran arbeiten. Darüber hinaus werkeln Will Arnett und Jason Bateman (Arrested Development) an einer Show namens Noob Tube, in der man Szenen aus Multiplayer-Partien kommentiert.

Ein kostenloses Jahr Elite bekommt ihr übrigens schon beim Kauf der Hardened Edition von Modern Warfare 3 dazu.

Call of Duty: Modern Warfare 3 - Multiplayer-Trailer

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!