Eurogamer.de

Dark Souls - Tipps, Tricks, Gegenstände, Händler, Karten und Gegner • Seite 24

Allgemeine Tipps, Taktiken, Karten und Händler - Wo gibt es was?

Dark Souls Wächter-Guide 1: Die großen Jungs entlang des Weges - Schwarze Todesritter - Skorpion Dämon

Es gibt Wesen, die euch definitiv im Weg stehen, sich aber in der Regel umgehen lassen oder optional bleiben. Ein gutes Beispiel dafür wäre der Manscorpion zwischen der Kirche und dem Finsterwurz-Wald. Man kann vorbeirennen und die meiste Zeit sollte man das auch tun. Aber er kann auch besiegt werden und es ist oftmals sehr lohnend. Es vereinfacht den Weg und bringt viele, viele Seelen. Jeder muss nur einmal besiegt werden.

Todesritter / Schwarzer Ritter

Dieser simpelste Wächter wurde oben schon kurz angesprochen und wenn ich da Level 20 sage, meine ich natürlich am besten noch mehr. Ihr erkennt ihn leicht: doppelt so große wie ihr, schwarz-schimmernde Rüstung und Flügelhelm. Er ist recht schnell und es lässt sich nicht leicht abschätzen, ob er nach einem fehl gegangenen Schlag gleich noch mal nachsetzt. Schaut euch seine Schlagfolgen an und rollt um ihn herum. Wenn ihr wisst, wie die Bewegung nach einem Patzer aussieht geht ihr ein bis zwei Schläge lang zum Gegenangriff über. Dann heißt es wieder zurück. Er hat keine besonderen Resistenzen, alle Zauber sollten also wie erwartet funktionieren.

Ihr trefft den Todesritter überall. In der Burg der Untoten, dem Finsterwurz-Becken oder den Katakomben. Selten versperrt er den Weg, sondern bewacht einen einzelnen Gegenstand.

Trefferpunkte (geschätzt): Unterschiedlich

Seelen 300 - 2500

Items: Waffen, Titanit

Manscorpion - Scorpion Dämon

Einer sitzt nahe dem Schmied zwischen der Kirche und dem Finsterwurz-Wald, ein anderer bewacht die lange Halle im Mausoleum der Katakomben. Letzterer lässt euch in Ruhe, bis ihr ihm schon fast auf die Zehen steigt, der erste kann leicht umgangen werden, indem man an ihm vorbeisprintet.

Wollt ihr doch kämpfen, ist Fernkampf das ideale Mittel. Er verschießt recht lahme Blitzattacken, habt ihr eine bestimmte Entfernung und bleibt auch dabei. Diesen könnt ihr durch Strafing recht leicht entgehen und in aller Ruhe selber schießen. Sollte Fernkampf oder entsprechende Zauber - Vorsicht, er ist gegen Blitz-Attacken resistent - keine Option sein, dann wird es etwas haariger. Seine Schläge kommen teilweise schnell hintereinander. Bis zu drei oder sogar vier Mal holt er in einem sehr weiten Radius aus und verursacht massiven Schaden. Noch dazu müsst ihr schnell nah heran, da er durch Sprünge gerne die Position wechselt. Rennt gedeckt hin und rollt um ihn herum. Er kann nicht nach hinten schlagen - zumindest nicht so gut - und hinter ihm schlagt ihr ein-, höchstens zweimal zu. Dann rollt ihr entweder wieder herum oder müsst euch neu orientieren, weil er wegspringt. Öffnet nach seinen Attacken die Deckung, um Ausdauer schneller zu reagieren. Ihr habt richtig getimed diese ein oder zwei Sekunden.

Trefferpunkte (geschätzt): 1500

Seelen: 1000

Items: ?

Weiter mit Dark Souls Wächter-Guide 2: Die großen Jungs entlang des Weges - Panzerritter Havel - Panzerschwein - Magier

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Dark Souls - Tipps, Tricks, Gegenstände, Händler, Karten und Gegner .

Ihr braucht konkrete Hilfe in einem Areal oder bei einem Boss von Dark Souls? Dark Souls - Komplettlösung mit allen Bosskämpfen.

Anzeige

Kommentare (112)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!