Entwickler der ersten Konsole: Gewalthaltige Spiele sind 'eine Schande'

Nicht zufrieden mit der Entwicklung

Ralph Baer, der Erfinder der allerersten Spielekonsole (Magnavox Odyssey) ist mit der Richtung, in die sich Spiele heutzutage bewegen, nicht unbedingt glücklich.

"Ich denke, es ist eine Schande", so Baer im Gespräch mit dem Salt Lake Tribune in Bezug auf gewalthaltige Videospiele.

"Was ich erschaffen habe, wurde zu etwas Verachtenswertem."

Trotz allem ist er jedoch stolz darauf, ein Teil davon gewesen zu sein. Er hätte sich niemals vorstellen können, dass Spiele zu so einem wichtigen Unterhaltungsmedium werden.

"Ich habe mir lediglich etwas ausgedacht, was ich für eine unterhaltsame Idee hielt. Das Resultat war eine kleine Box, die mit einem Fernseher verbunden war. Es wuchs einfach immer weiter und weiter."

"Selbst damals erkannte niemand, dass wir uns auf dieser Kurve befinden würden, die direkt in den Himmel geht. Es war unvorhersehbar, fantastisch. Ich bin froh, dass es passiert ist. Und wenn ich es nicht angefangen hätte, dann jemand anderes."

Kommentare (58)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!