Film zu Just Cause heißt Just Cause: Scorpion Rising

Erzählt die Herkunft von Rico Rodriguez

Der Film zu Just Cause hört auf den Namen Just Cause: Scorpion Rising.

Überarbeitet wird das Drehbuch, das zuvor von Michael Ross verfasst wurde, von Bryan Edward Hill (Broken Trinity: Pandoras Box, 7 Days From Hell), berichtet The Hollywood Reporter.

Produziert wird das Projekt von Adrian Askarieh und Eric Eisner, die es komplett entwickeln wollen, bevor sie damit zu den Filmstudios sowie Investoren gehen.

Die Handlung wird sich um den Charakter Rico Rodriguez und seine Herkunft drehen, die in dem Film näher beleuchtet werden soll.

Nähere Informationen zu dem Projekt gibt es noch nicht. Es bleibt also abzuwarten, wie sehr sich die Aufmachung an der überspitzten Action aus dem zweiten Teil orientiert. Falls es der Film überhaupt jemals in die Produktion schafft.

Wir wissen alle, dass viele Videospiel-Verfilmungen bereits angekündigt und niemals umgesetzt wurden. Es bleibt daher abzuwarten, wie sich Just Cause: Scorpion Rising entwickelt.

Mehr Informationen zum Spiel erhaltet ihr in unserem Just Cause 2 Test.

Just Cause 2 - Launch-Trailer

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!