Das wird 2012: Sport- und Rennspiele - Vorschau • Seite 2

Comebacks, Bekanntes, Neuorientierungen

Ridge Racer Unbounded

(Namco Bandai - PC, Xbox 360, PlayStation 3)

Ridge Racer Unbounded - Bilder, Videos und Vorschau

It's Ridger Racer. Riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiidge Racer! Pustekuchen! Der neueste Teil trägt zwar den bekannten Namen, der Untertitel Unbounded sowie der zuständige Entwickler Bugbear Entertainment lassen die Reihe allerdings in eine komplett andere Richtung driften. Unbounded versteht sich als eine Art Spin-off, das sich mehr an der von Bugbear entwickelten Flatout-Reihe als am klassischen Ridge-Racer-Konzept orientiert. Anstatt stilvoll zu Techno-Musik wie am Boden festgeklebt um die Kurven zu driften, geht es um Krawall, Crashes und viele Explosionen. Dreckig und brachial statt steril und sauber. Kann man gut finden, muss man aber nicht.

Ridge Racer Unbounded - Trailer

Die Karriere klingt jedenfalls alles andere als spektakulär: Als unbekannter Fahrer versucht ihr euch einen Namen zu machen, indem ihr einen Stadtteil nach dem anderen einnehmt - na dann ... . Ähnlich Split/Second sammelt ihr durchs gewollte Anrempeln der Konkurrenz Destruction Power, die ihr für vorgesehene Gebäude und andere Objekte benutzt. Per Knopfdruck explodiert dann schon mal stilvoll ein Hochhaus. Laut dem finnischen Entwickler soll rund die Hälfte der Umgebung zerstörbar sein, getreu dem Motto: Wenn es schon kracht, dann richtig. Die serientypischen Drifts und Slipstream-Mechanik wird es in stark abgeschwächter Form trotzdem geben, genauso wie einige der aus den "Vorgängern" bekannten Vehikel. Tunen ist derweil nicht, lediglich optische Anpassungen lassen sich vornehmen. Ridge Racer Unbounded wirkt wie eine Art Best-of der in den letzten Jahren erschienenen Arcade-Racer, eben wie die konsequente Weiterentwicklung des Flatout-Franchises. Wem das wie mir nicht sonderlich zusagt und wer bei einem Spiel mit Ridge Racer im Titel eher das klassische Konzept bevorzugt, sollte eventuell einen Blick auf das mittels DLC modular aufgebaute Ridge Racer für die PlayStation Vita werfen.

Erscheinungstermin: 02. März 2012

DiRT Showdown

(Codemasters - PC, Xbox 360, PlayStation 3)

DiRT Showdown - News und Videos

Apropos Spin-off: DiRT Showdown rückt nach DiRT 3 im letzten Jahr nun den Fun-Faktor - Stunts, Zerstörung und Gymkhana-Events - in den Vordergrund. Codemasters betont damit deutlich, dass es sich bei Showdown nicht um den ebenfalls bereits angekündigten vierten Teil handelt, der sich nach den beiden Vorgängern wieder etwas verstärkt in Simulationsrichtung bewegen wird, sondern um ein reines Spin-off. Das muss per se nichts Schlechtes sein, tatsächlich erinnert Showdown stellenweise an das alte Destruction Derby. Schubsen, schieben und drängeln gehören hier zum guten Ton.

"DiRT Showdown rückt nach DiRT 3 im letzten Jahr nun den Fun-Faktor in den Vordergrund"

DiRT Showdown - Trailer

Neben klassischen Rennen demoliert ihr in Demolition Derbies die Boliden eurer Kontrahenten, bis diese sich nicht mehr bewegen. Last Car Standing sozusagen. Die spektakulärsten Crashes lassen sich zudem auf YouTube hochladen. Ein wichtiger Faktor werden die Mehrspieler-Veranstaltungen - schreit da jemand Online-Pass? - sein, schließlich macht solch eine Gaudi mit Freunden bekanntlich am meisten Spaß. Den Event-Charakter des Ganzen macht Codemasters mit der überbelichteten Optik kenntlich.

Erscheinungstermin: Mai 2012

rFactor 2

(Image Space Inc. - PC)

Ursprünglich für 2011 geplant, soll rFactor 2 nun endlich 2012 erscheinen. So zumindest der Plan der Entwickler. Wie gehabt steht auch der Nachfolger der unter Sim-Rasern sehr beliebten Motorsport-Simulation unter dem Motto: "Customize, Control, Connect". Soll heißen, dass die zahlreichen kostenlosen Modifikationen der Community des Vorgängers das eigentliche Highlight des Spiels darstellen werden - auch wenn das Grundpaket bereits eine starke Basis bietet, beispielsweise durch die lizenzierten, virtuellen Abbilder von Spa Franchorchamps oder Monaco sowie F1-Boliden aus den 60er Jahren.

Zahlreiche Verbesserungen an der Fahrphysik, ein dynamisches Wettersystem, RealRoad-Technologie, die den Zustand der Strecke je nach Temperatur, Wetter, Gummi sowie Dreck auf dem Asphalt akkurat simulieren soll, und ein brandneues Reifenmodell sind nur ein paar der neuen Features von rFactor 2. Insbesondere die RealRoad-Technologie soll laut Entwickler die Erfahrung von Online-Rennen, auf denen das Hauptaugenmerk liegt, komplett verändern. Auch nach Release möchte Image Space Inc. weiterhin an der Simulation werkeln. rfactor 2 wird zunächst lediglich über die Webseite der Entwickler vertrieben werden und 43,99 US-Dollar kosten. Darin inbegriffen ist die Online-Lizenz für 12 Monate. Wer nach einem Jahr weiterhin online fahren möchte, muss seine Lizenz für 12,99 US-Doller erneuern. Offline-Rennen sowie Mod-Support sind selbstverständlich auch ohne die Online-Lizenz weiterhin nutzbar. Eine Beta-Version für Vorbesteller ist für voraussichtlich Anfang 2012 geplant.

Erscheinungstermin: 2012

MotorStorm RC

(Sony Computer Entertainment - PS3, PSV)

MotorStorm RC - News und Videos

Erinnert sich noch wer an Micro Machines oder R.C. Pro-Am? Genau diese beiden Spiele kamen mir bei der Ankündigung zu MotorStorm RC in den Sinn. Persönlich bin ich nach Arctic Edge (Schneerennen!) mit der Serie fertig gewesen, nun gehen die Evolution Studios nach dem eher durchwachsenen Apocalypse in eine komplett andere Richtung. Das Geschehen betrachtet ihr aus der Draufsicht. Per Fernsteuerung manövriert ihr euren kleinen Flitzer über die an den Vorgängern angelehnten Kurse - nur eben aus einer komplett neuen Perspektive.

MotorStorm RC - Trailer

Neben der Variante für PS3, die ausschließlich über das PlayStation Network vertrieben wird, veröffentlicht Sony auch eine Fassung für die PlayStation Vita. Der Clou: Wer eine Version erwirbt, bekommt die andere gleich gratis dazu. Eine direkte Verbindung zwischen den Systemen gibt es ebenfalls, sodass ihr euren Speicherstand auf beiden Plattformen nutzen könnt. Crossplay wird hingegen nicht möglich sein. Vita-Raser können zwar beispielsweise Bestzeiten der Freunde auf der PS3 schlagen, bleiben in den eigentlichen Rennen aber unter sich und umgekehrt. Ein protziges Rennspiel im Sinne der Vorgänger sollten Fans hingegen nicht erwarten, eher etwas für den kleinen Hunger zwischendurch.

Erscheinungstermin: 22. Februar 2012

Und sonst so?

Die offiziellen Spiele zu den Olympischen Spielen in London sowie zur Fußball-Europameisterschaft sind so sicher wie die die anderen alljährlichen Updates von EA und 2K Sports. Wer über den Tellerrand schaut und den Importweg nicht scheut, wird zudem im Bereich des College Sports in den USA fündig, auch Freunde des Baseballs werden mit MLB The Show 13 und dem Gegenpol von 2K Sports bestens bedient. Fest für dieses Jahr geplant ist Race Driver: GRID 2, zu dem Codemasters allerdings noch keine Information veröffentlichte, außer dass es die Version 2.0 der hauseigenen EGO-Engine nutzt.

Ansonsten herrschen viele Fragezeichen über dem Rennspiel-Genre: Bereits am 30. März möchte Namco Bandai Games Test Drive: Ferrari für PC, Xbox 360 und PS3 veröffentlichen. Informationen? Bislang Fehlanzeige. Ob das vor wenigen Wochen per Sound-Teaser und einem mageren Bild angekündigte GTR3 noch 2012 erscheint, steht zudem ebenfalls in den Sternen. Sicher ist hingegen das zum Budget-Preis angebotene Ridge Racer zum Start der PlayStation Vita am 22. Februar. Für 29 Euro bekommt ihr allerdings gerade einmal drei Strecken und fünf Fahrzeuge. Die restlichen Inhalte werden über das umstrittene DLC-Geschäftsmodell angeboten. Für den Westen sicherlich gewagt, für den japanischen Markt aber interessant. Große Überraschungen bleiben dieses Jahr wohl aus, was bei beiden Genres aber nicht weiter verwunderlich ist. Mal schauen, was im Laufe des Jahres noch so angekündigt wird.

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!