Weitere Entlassungen bei THQ

Nicht bei internen Studios

THQ hat bestätigt, dass man eine Reihe weiterer Mitarbeiter entlässt.

Das Ganze soll die Veränderungen bei der künftigen Strategie des Unternehmens reflektieren, infolgedessen man keinerlei Lizenzspiele für Kinder mehr entwickeln wird.

Betroffen sind dabei Mitarbeiter in den Bereichen der Verwaltung und Organisation, wie man in einem Statement angibt.

"Diese gestraffte Organisation spiegelt die neue Strategie des Unternehmens wider. THQs fünf interne Studios sind davon nicht betroffen."

Wie viele Mitarbeiter genau entlassen wurden, ist nicht bekannt.

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!