PS3: Remote-Play für Ico, God of War 1 und 2 sowie Shadow of the Colossus

Sony stellt viele Möglichkeiten vor, die PlayStation 3 und die Vita miteinander zu verknüpfen.

Sony erweitert das Aufgebot an Spielen, die die Remote-Play-Funktion unterstützen, mit Ico, God of War 1 und 2 sowie Shadow of the Colossus um vier weitere Titel.

Mit Remote-Play können Besitzer einer PlayStation Vita auf die Xross Media Bar der PlayStation 3 zugreifen und einen Video-Stream des PS3-Spiels auf ihre PlayStation Portable oder eben die Vita übertragen lassen.

Darüber hinaus kündigte man noch viele weitere Möglichkeiten an, um die beiden Geräte miteinander zu verknüpfen.

Cross-Play ist in Street Fighter x Tekken und PlayStation All-Stars Battle Royale möglich, dessen Vita-Version auf Sonys Pressekonferenz bestätigt wurde. Bereits verfügbar ist das Feature in Hustle Kings, MotorStorm RC und WipEout 2048 beziehungsweise WipEout HD.

Mit Cross-Controller könnt ihr eure Vita als Controller für ausgewählte PS3-Spiele benutzen. Zukünftig wird dies LittleBigPlanet 2 unterstützen, Marvel vs. Capcom 3 tut dies bereits.

Cross-Save ermöglicht es euch, zum Beispiel auf der PlayStation 3 zu spielen und dann dank Cloud-Saving unterwegs auf der Vita weiterzumachen- und umgekehrt. Verfügbar ist es derzeit in Blazblue: Continuum Shift Extend, MLB12: The Show und MotorStorm RC, hinzu kommen noch Sly Cooper: Thieves in Time, Sound Shapes und PlayStation All-Stars Battle Royale.

Zu guter Letzt gibt es noch Cross-Goods, mit dem ihr virtuelle Items zwischen Vita und PlayStation 3 tauscht. Street Fighter x Tekken, Assassin's Creed 3 und Assassin's Creed 3: Liberation, Sound Shapes, LittleBigPlanet 2 und PlayStation All-Stars Battle Royale sollen diese Funktion unterstützen.

Playstation All-Stars Battle Royale - Trailer

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!