DreamWorks verfilmt Need for Speed

Film zur Rennspiel-Reihe soll im Jahr 2014 in die Kinos kommen, Scott Waugh führt Regie.

Wie Electronic Arts am Nachmittag bekannt gegeben hat, wird DreamWorks einen Film zur Need-for-Speed-Reihe in die Kinos bringen.

Der Produktionsstart ist für Anfang des kommenden Jahres geplant, in den Kinos soll der Streifen dann im Jahr 2014 anlaufen.

Das Drehbuch wurde von den Brüdern George und John Gatins geschrieben und basiert nach Angaben des Publishers auf der NfS-Reihe, allerdings nicht auf einem einzelnen Spiel. Produziert wird der Streifen von John Gatins und Mark Sourian, die Regie übernimmt Scott Waugh (Act of Valor).

EA verspricht einen "rasanten, oktangeladenen Film in der Tradition der großen Autofilme der 70er Jahre", der sich stilistisch an der Videospielreihe orientieren soll.

"Ich freue mich darauf, die kreative Zusammenarbeit mit John und George Gatins sowie meinen Partnern bei EA fortzusetzen und ein aufregendes Skript auf Grundlage eines fantastischen Videospiels, das wie für einen Film gemacht ist, mit Leben zu füllen", erklärt Steven Spielberg, DreamWorks Chairman. "Dies ist ein großes Geschäft für DreamWorks, und wir sind Frank Gibeau, Pat O'Brien, Kevin Maher sowie John und George dankbar, uns für die Zusammenarbeit ausgewählt zu haben."

"George, John und EA haben uns eine unwiderstehliche Story präsentiert, aus der ein unterhaltsames, cooles Filmfranchise entstehen wird", so Stacey Snider, CEO bei DreamWorks.

Need for Speed: Most Wanted - Trailer

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!