gamescom congress am 16. und 17. August

Über Videospiele als Kulturgut. Außerdem: Größere Jury für gamescom Awards und gamescom TV startet.

Am 16. und 17 August wird im Rahmen der gamescom der gamescom Congress stattfinden. Dieser beginnt am Donnerstag, den 16. August, um 13:15 Uhr mit einem politischen Grußwort von NRWs Medienministerin Angelica Schwall-Düren, Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters und BIU-Geschäftsführer Dr. Maximilian Schenk.

Von 13:15 Uhr bis 14:45 Uhr findet dann im CC Nord der Koelnmesse die Podiumsdiskussion zum Thema "Ob Shooter oder Social Game: Videospiele sind Kulturgut!" statt.

"Auch nach der Anerkennung von Computer- und Videospielen als Kulturgut durch den Deutschen Bundestag im Jahr 2007 und den Deutschen Kulturrat im Jahr 2009 ist eine Versachlichung der Diskussion erforderlich. Es diskutieren: Dr. Murad Erdemir (juristischer Sachverständiger des Beirats der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle), Michael Moorstedt (freier Journalist, unter anderem Wired, Süddeutsche Zeitung), Dr. Maximlian Schenk (BIU e.V.), Kathrin Spoerr (Redakteurin Welt Online) und Olaf Zimmermann (Geschäftsführer Deutscher Kulturrat). Moderiert wird die Debatte von TV-Moderator und Journalist Uke Bosse (Play!)", so die gamescom in ihrer Pressemitteilung.

Der zweitägige Kongress befasst sich darüber hinaus noch mit weiteren aktuellen Aspekten und Trends rund um Spiele, zu dem man Experten verschiedenster Disziplinen aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Erziehung, Wirtschaft und Medien erwartet.

Am Donnerstag, den 16. August, findet der gamescom congress von 13:15 Uhr bis 18:00 Uhr statt, am Freitag, den 17. August, von 11:00 bis 15:30 Uhr.

Des Weiteren hat man in diesem Jahr das Konzept des gamescom Awards überarbeitet, um Reichweite und Bedeutung des Preises weiter zu steigern. Zu diesem Zweck hat man etwa die Jury auf insgesamt 20 Personen vergrößert, dazu zählen Redakteure von Magazinen wie Eurogamer, GameSpot oder IGN, mit der Drogerie Müller oder 4U2Play aber auch Vertreter des stationären und digitalen Handels.

Franko Fischer, Kommunikationsmanager der gamescom: "Die gamescom award Jury 2012 besteht aus dem Who-is-Who der Games-Journalisten. Wir freuen uns, dass das neue Konzept national wie international so gut angenommen wird. Damit hätten wir nicht gerechnet."

Zu guter Letzt gibt es auch in diesem Jahr wieder gamescom TV. Die erste Folge ist mittlerweile online - ihr seht sie unterhalb dieser Zeilen -, insgesamt wird es elf Stück geben. Durch die Sendung führen erneut Annica Hansen und Nino Kerl. Neue Folgen von gamescom tv werden jeden Freitag veröffentlicht.

gamescom TV 2012 - Folge 1

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!