Deadpool: "Es geht einfach darum, Spaß zu haben."

Nolan North in der Hauptrolle: Auch schizophrene Helden haben Humor.

High Moon Studios zeigte auf der gamescom erstmals Spielszenen zu Deadpool, an dem das Team seit mittlerweile acht Monaten arbeitet.

"Es geht einfach darum, Spaß zu haben.", erklärt Producer Shawn Miller mit einem breiten Grinsen und zeigt direkt ein paar Eigenarten des Charakters, der sich der vollkommen Tatsache bewusst ist, in einem Videospiel zu sein.

Direkt auf dem Startbildschirm spricht Deadpool mit dem Spieler oder meckert ihn an, wenn er an bestimmten Situationen vergisst, eine Taste zu drücken. Im Spiel ertönt im Schnitt alle zehn Sekunden ein Kommentar des in Spandex gekleideten Söldners. Ob er nun beim Laufen Smooth Criminal summt oder den Auftritt eines Feindes kommentiert, Uncharted-Sprecher Nolan North erweckt den durchgeknallten Deadpool zum Leben. Und das sogar in dreifacher Form, denn North übernimmt ebenfalls die Rolle anderrn Persönlichkeiten, die im schizophrenen Körper hausen.

Laut Miller möchte man sich ganz klar von Batman: Arkham City absetzen und Deadpool genauso unreif wie im Comic darstellen. "Die Unterschiede zwischen Deadpool und Arkham City kann man gut mit The Dark Knight Rises und The Avengers vergleichen. Wir möchten die Verrücktheit Deadpools so weit es gut auskosten und unseren Spaß damit haben."

Daher gestaltet sich das Kampfsystem mit zahlreichen Hand- und Feuerwaffen stark einsteigerfreundlich. Führt ihr erfolgreiche Combos aus, schaltet ihr weitere Angriffe frei. Nebenbei erhaltet ihr für sämtliche Aktionen Punkte, die ihr in die Aufwertung eures Arsenals stecken könnt.

Die Labertasche besitzt die gleichen Heilkräfte wie Wolverine und zeigt nach eingesteckten Treffern ebenso tiefe Wunden an seinem Körper. Verliert ihr einen Arm, steckt ihr den Greifer entwieder zurück an die Schulter oder lasst euch einen neuen wachsen.

Ein Auftritt von Wolverine durfte Miller selbst nicht offiziell bestätigen, ließ im Gespräch aber durchblicken, dass er und weitere Marvel-Figuren im Spiel auftauchen. Ob ihr sie als Feinde oder Verbündete trefft, bleibt dennoch ein Geheimnis.

Deadpool soll nächstes Jahr für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!