Diablo 3: Patch 1.0.4 enthält das neue Paragon-System für Spieler mit Level 60

Erklimmt insgesamt 100 Paragon-Stufen und verbessert euren Charakter weiter Stück für Stück.

Mit Patch 1.0.4 führt man nicht nur weitere Veränderungen an Diablo 3 an sich ein, wertet legendäre Gegenstände auf oder verbessert die Charakterklassen, man spendiert dem Action-Rollenspiel auch das neue Paragon-System. Details dazu hat man nun auf der offiziellen Webseite verraten.

Mit dem Paragon-System möchte man Spielern der Stufe 60 ein zusätzliches Fortschrittssystem bieten. Zu diesem Zweck werden, sobald ihr Level 60 erreicht habt, alle Erfahrungspunkte in den Pool für das Paragon-System wandern. Insgesamt gibt es hier satte 100 Stufen.

Mit jeder neuen Paragonstufe erhaltet ihr dann ebenso viele Punkte auf die Hauptwerte wie Stärke, Geschicklichkeit, Intelligenz und Vitalität, wie das bei einem normalen Stufenanstieg der Fall wäre. Zudem bekommt ihr pro Stufe jeweils weitere drei Prozent Magie- und Goldfundbonus.

Damit man euch als Paragon erkennt, bekommt euer Charakterporträt einen besonderen Rahmen, der sich alle zehn Stufen verändert. Ebenso sehen Spieler eure Paragonstufe neben der eigentlichen Charakterstufe eures Kämpfers.

"Wir verstehen, dass einige Spieler nach dem Erreichen von Stufe 60 frustriert werden, weil sie nicht mehr länger das Gefühl haben, dass sie Fortschritte machen. Es kann einem wirklich den Spielspaß verderben, wenn man eine Stunde investiert, ohne neue Beute zu bekommen und ein großer Batzen Gold für Reparaturen draufgegangen ist. Eure Spielsitzung kann nicht nur ohne eine Gegenstandsverbesserung enden, sie kann sich sogar als ein reiner Verlust herausstellen. Jeder möchte zumindest das Gefühl haben, irgendwie voranzukommen, wenn man sich einloggt, selbst wenn man vielleicht nicht gerade das neue Schwert bekommt", heißt es.

"Zur Unterstützung des neuen Systems wird 'Mut der Nephalem' (MdV) jetzt auch einen 15%igen Erfahrungsbonus pro Stapel für den Anstieg von Paragonstufen gewähren. Die erste Paragonstufe zu erreichen, sollte in etwa so viel Zeit in Anspruch nehmen wie der Aufstieg von Stufe 59 auf Stufe 60. Die Erfahrungsabstände werden von da an immer größer. Die höchsten Paragonstufen zu erreichen, entspricht dabei dem Zeitaufwand, den man investieren musste, um einen Stufe-99-Charakter in Diablo 2 zu bekommen."

Weitere Infos dazu findet ihr über den obigen Link.

Eurogamer TV: Diablo 3 angespielt - Der Beginn eines Dämonenjägers

Kommentare (27)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!