C&C Generals 2: EA will zurück zu den Wurzeln, zum Start aber ohne Singleplayer

Mehr eSports-Features, auf der Suche nach Fan-Feedback und Erweiterung auf andere Universen.

Im Rahmen der gamescom hatte Electronic Arts letzte Woche angekündigt, aus dem Projekt Generals 2 mehr eine C&C-Online-Plattform zu machen. Generals 2 ist zwar immer noch ein Teil davon, allerdings wird das Spiel zum Start ohne eine Singleplayer-Kampagne angeboten.

Genau das hat nun BioWare Victorys General Manager John Van Caneghem in einem Interview mit der PC Gamer bestätigt. Erwartet also kooperative und kompetitive Spielmodi in Generals 2, weitere Varianten werden auf der Grundlage von Fan-Feedback erstellt. Was eine Solo-Kampagne betrifft, sagt er: "Wir haben bislang nicht angekündigt, wie wir das handhaben werden."

Laut Van Caneghem will man jedenfalls "wirklich zu den Wurzeln von Command & Conquer zurückkehren" und das bieten, was es so großartig gemacht hat. Warum man glaubt, dass eine Singleplayer-Kampagne nicht dazu zählt, bleibt wohl erst mal ein Geheimnis. Für ihn ist es "das Bauen von zigtausend Einheiten", mit denen man dann "die bösen Jungs" erledigt - und das alles in einer dedizierten Online-Welt.

Der Vorteil an einem Online-Spiel sei, dass man es auf Grundlage der Wünsche der Spieler jederzeit ändern könne. "Man sieht, was die Community will. Man kann es versuchen, es ein Wochenende lang so machen und sich anschauen, wie es läuft. Man entwickelt sich in die Richtung, die die Fans mögen", sagt er.

Generals soll übrigens nicht das einzige C&C-Universum sein, das auf die Art veröffentlicht wird.

"Wir haben uns für Generals als erstes Spiel entschieden, das wir in diesem Universum veröffentlichen. Aber anschließend erweitern wir es, zum Beispiel mit Tiberium oder Alarmstufe Rot und auch einigen anderen. Aber Generals 2 war das Erste und einer der am besten verkauften Titel. Und die Fans wollten es schon lange haben", verrät Van Caneghem.

Was die eSports-Features anbelangt: "Ich glaube nicht, dass wir derzeit schon eine Feature-Liste machen. Aaber ich denke, ihr könntet im Grunde einfach eine Liste mit Features zusammenstellen, von denen ihr glaubt, dass ihr in einem eSports-Spiel brauchen würdet. Und das ist definitiv Teil des Plans."

Command & Conquer - gamescom-Trailer

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!