Sumo Digital: Wii U stellt Entwickler vor keine unerwarteten Herausforderungen

Nintendos Neue sei im Hinblick darauf eine echte Überraschung gewesen.

Nintendos Wii U stellt die Entwickler nach Ansicht von Sumo Digitals Steve Lycett vor keine unerwarteten Herausforderungen.

Lycett zufolge gibt es nämlich im Normalfall "immer überraschende und unerwartete Herausforderungen, wenn man für eine neue Konsole entwickelt". Die Wii U war im Hinblick darauf aber eher eine positive Überraschung, wie er im Gespräch mit dem ONM angibt.

"Die erste Überraschung waren die Fähigkeiten der GPU", sagt er. Man hatte vor Beginn der Arbeiten an der Wii-U-Fassung die Befürchtung, dass man alle Effekte und Shader auf Nintendos neuer Konsole überarbeiten müsse, aber "sie funktionierten einwandfrei".

Gleichermaßen lobt er den Arbeitsspeicher der Wii U, der ebenso Vorteile mit sich bringe: "Die Wii U sieht so gut aus wie jede andere HD-Plattform. Die Wii U verfügt über deutlich mehr Arbeitsspeicher, also können wir das zu unserem Vorteil nutzen und müssen etwa Texturen weniger komprimieren, wodurch alles schick und glänzend aussieht."

Derzeit werkelt das Team für SEGA an Sonic & All-Stars Racing Transformed, das für Xbox 360, PlayStation 3, PlayStation Vita und 3DS am 16. November erscheinen wird. Die Wii-U-Fassung folgt dann später.

Sonic and All-Stars Racing Transformed - Trailer

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!