PlanetSide 2s Game Designer: Abo-Markt wird 'definitiv sterben'

Man hat noch immer viel Arbeit vor sich, die Beta läuft aber recht erfolgreich.

Der Beta-Test von Sony Online Entertainments PlanetSide 2 läuft schon seit einer Weile und laut Game Designer Jason Good auch recht erfolgreich.

"Für uns ist es wirklich ein ziemlich großes Unterfangen. Wir haben einfach so lange wirklich hart daran gearbeitet und Sachen eingebaut - und dann plötzlich wechselt man mehr oder weniger zu einem Live-Spiel", so Good gegenüber VG247.

"Bugfixes, die man sonst vielleicht erst mal beiseite schieben konnte, werden plötzlich zu einer dringenden Angelegenheit, die Community wird größer und es gibt haufenweise Daten, die wir unter die Lupe nehmen. Ich denke, was uns alle überrascht hat, war, wie episch sich die Kämpfe schon gleich zu Beginn der Beta anfühlten."

"Es liegt noch immer eine Menge Arbeit vor uns, aber selbst in diesem Rohzustand erkannten wir bereits das Potential. Die schiere Zahl der Beteiligten verleiht den Kämpfen eine Intenstität, die man einfach nicht mit irgendeiner Spielmechanik kopieren kann. Und das begeistert uns wirklich sehr."

"Die Beta ist ein großes Thema für uns", so Good weiter. "Wir haben hier ein Spiel, das dazu gedacht ist, von tausenden von Leuten gespielt zu werden. Zum ersten Mal sehen wir als Entwickler wirklich, ob unser Design diese Zahlen bewerkstelligen kann."

"Indem wir die Dinge intern mit hunderten Leuten testen, können wir Prognosen hinsichtlich dessen abgeben, was unserer Ansicht nach passieren wird. Aber erst mit der Beta erkennt man es wirklich unter realen Bedingungen. Wir müssen, wo wir zum Launch stehen müssen und die Daten aus der Beta sowie das Feedback von den Spielern werden uns dabei helfen, an diesen Punkt zu kommen."

Die 10 aktuell besten Rollenspiele Ihr liebt Werte, Kämpfe und Level? Dann schaut hier, was sich derzeit lohnt. Die 10 aktuell besten Rollenspiele

Da man das Spiel mit dem free-to-play-Modell anbietet, wäre es Good zufolge schlecht, es übereilt zu veröffentlichen.

"Da es ein free-to-play-Spiel ist, wäre es besonders schlecht, es übereilt zu veröffentlichen. Es gibt keine Box-Verkäufe, auf die wir uns stützen könnten. Wenn es keinen Spaß macht, kriegen wir kein Geld. So einfach ist das. Zum Glück für uns glauben wir aber, dass viele Leute mit PlanetSide 2 einen Mordsspaß haben werden. Es gibt nicht wirklich etwas Ähnliches, wenn es um Online-Gaming geht."

Für Abo-Modelle sieht er unterdessen keine große Zukunft mehr: "Ich würde sagen, dass sie [Abo-Modelle] definitiv sterben. Als Entwickler lernen wir immer mehr dazu, was den effektiveren Umgang mit free-to-play anbelangt. Ich denke, die traditionellen Abo-MMOs werden immer mehr verschwinden."

PlanetSide 2 - CGI-Trailer

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!