Hitman: Absolution - Lösung: Mission 5 Victorias Station, Waisenhaus, Sicherungen, Zentralheizung, Wade

So findet ihr die Sicherungen für das Waisenhaus und eledigt Wade elegant.

Hitman: Absolution Lösung Mission 5 - Victorias Station

Tragt Victoria durch die vier Räume des Stockwerks, bis ihr in einen langen Korridor gelangt, an dessen Ende sich der Fahrstuhl befindet. Nähert ihr euch diesem, bemerkt ihr an den Etagenleuchten, dass sich der Aufzug bereits in Gang gesetzt hat und jeden Moment unerwünschter Besuch bei euch aufkreuzt. Um der drohenden Entdeckung durch den Feind zu entkommen, versteckt ihr euch - bevor der Lift auf eurer Etage ankommt - hinter den großen Vorhängen des Pausenraums auf der linken Seite des Gangs (kurz vor dem Aufzug). Dort verharrt ihr solange, bis die beiden zwielichtigen Gesellen ums Eck des Korridors verschwunden sind, und betretet dann den Lift.

Waisenhaushallen - Sicherungen beschaffen

Vier Sicherungen sollt ihr beschaffen, damit sich der feststeckende Aufzug wieder in Bewegung setzt. Je nachdem, auf welchem Schwierigkeitsgrad ihr die Mission ausführt, sind die Sicherungen an unterschiedlichen Orten zu finden. Auf normalen Schwierigkeitsgrad und unter Berücksichtigung unserer definierten Regeln ist folgendes Vorgehen am effektivsten:

Verlasst den Aufzug durch die Dachnotausstiegsluke, hängt euch an die Kante des nächsten Stockwerks und wartet, bis die zwei maskierten Anfänger ihr Gespräch beendet haben. Der rechte Kerl verzieht sich direkt, während der andere von einem Handyanruf abgelenkt wird und zurückbleibt. Sowie er sich mit seinem Gespräch alleine glaubt, schleicht ihr euch an ihn von hinten ran, stellt ihn ruhig, schnappt euch seine Klamotten sowie die Knarre und entsorgt den Rest im Behälter hinter euch.

Bleibt dann zunächst auf dem Stockwerk und schleicht euch in den Nebenraum rechts am Ende des Korridors. Schleicht euch an den drei Verhörmeistern im angrenzenden Raum mithilfe eures Instinkts vorbei oder lenkt sie mit einem, in die linke Zimmerecke geworfenen Gegenstand ab und schummelt euch dann an ihnen vorbei. Ihr gelangt in einen Gang, den ihr direkt mit der ersten Tür rechts wieder verlasst. Ihr befindet euch in einem kleinen Apothekerzimmer, in dem neben einer Spritze auf dem Tisch in der Mitte auch die erste Sicherung auf dem Tisch an der Wand findet. Packt beides ein und bleibt möglichst in Deckung, denn im Nebenraum befinden sich zwei Wachen. Nach einem kurzen Gespräch entfernt sich ein Fiesewicht, um nach sich nach den Fortschritten der Kollegen beim Foltern des gerade eben passierten Sicherheitswachmanns zu erkundigen. Der zweite Schurke wechselt nach ein paar Klagen, wie schlecht es ihm doch geht, auf die andere Seite des Treppengeländers und lehnt sich mit dem Rücken dagegen. Nun ist der bestmögliche Zeitpunkt gekommen, um die Treppenstufen in das untere Stockwerk unbemerkt hinunter zu huschen. Am Ende der Treppe findet ihr den einzigen Kontrollpunkt im Waisenhaus. Den solltet ihr euch jedoch aufsparen, wenn ihr den Beweis mitnehmen wollt, denn die Angelegenheit ist teilweise recht knifflig.

Unten an der Treppe angekommen, wendet ihr euch einmal rechts herum und findet sogleich an der rechten Wand eine Komode sowie ein Stückchen weiter einen Lüftungsschacht (nahe dem Boden), in den ihr hineinschlüpft. Lasst euch damit nicht zu viel Zeit, denn die Verhörmeister aus dem Stockwerk über euch, haben ihre Arbeit beendet und kommen bald die Treppe runter. Kriecht bis zum Ende des Schachts und vergewissert euch zur Sicherheit lieber, dass die Luft rein ist. In der Regel haben sich zu diesem Zeitpunkt alle Eindringlinge um ihren Chef versammelt, der ihnen gerade einen Vortrag hält, sodass ihr den Schacht unbehelligt verlassen könnt. Schleicht euch hinter dem Tresen entlang und schnappt euch die zweite Sicherung vom Tisch an der Wand gegenüber. Verlasst anschließend den Raum durch die offene Glasschiebetür hinter euch und haltet euch rechts.

Folgt dem grünen Teppich am besten in geduckter Haltung zweimal um die Ecke und schlagt euch dann in das Labor auf der gegenüberliegenden Seite (erste Tür rechts im Korridor.)Dort halten sich zwar in der Regel drei Handlanger auf, die sind aber so damit beschäftigt, ihren Profit für den Verkauf des Laborinhalts abzuschätzen, dass ihr seelenruhig zum Labortisch rechts spazieren und euch die dritte Sicherung greifen könnt. Selbst wenn ihr Boss aufkreuzt, könnt ihr mit der Sicherung im Gepäck einfach wieder zur Tür - durch die ihr das Labor soeben betreten habt - wieder hinausspazieren. Dann geht es exakt den gleichen Weg, den ihr von Anfang der Mission bis zu diesem Punkt genommen habt, wieder zurück. Behaltet aber die patrouillierenden Wachen im Auge und verschleiert eure Anwesenheit zur Not mit eurem Instinkt.

Befindet ihr euch wieder am Startpunkt der Mission (Aufzug), nehmt ihr dieses Mal die erste Tür rechts im Flur, die euch wieder in das untere Stockwerk führt. Ihr landet in einem kleinen Abstellraum, in dem ihr rechter Hand die vierten Sicherungen in einem Regal. Auch wenn es euch in den Fingern juckt, die Türe vor eure Nase solltet ihr geschlossen halten, denn dahinter belagern normalerweise zwei bis fünf Mann den Raum. Dreht euch stattdessen einmal um 180° um und ihr erblickt, durch einen Zwischenraum, den Weg zum Sicherungskasten. Wenn ihr die Mission abschließen wollt, schleicht einfach durch den Raum - in dem sich fünf Wachen sowie der erste Beweis befinden - durch und ihr landet im Keller beim Sicherungskasten. Sicherungen einsetzen, Hebel rechts daneben ziehen und schon seid ihr fertig.

Wollt ihr den Beweis, der sich auf dem Tresen in dem Raum mit den fünf Wachen befindet, mitnehmen, wird das Ganze etwas kniffliger und erfordert entweder ein Blutbad oder zumindest eine tödliche Ablenkung. Für was auch immer ihr euch entscheidet, es hagelt auf jeden Fall Punktabzug. Fällt eure Wahl auf das Ablenkungsmanöver, geht hinter der Bank nach dem kleinen Abstellraum in Deckung und schaltet den Wächter zwischen den beiden Steinstatuen mit der zu Beginn eingesammelten Spritze aus. Dreht euch danach sofort um und versteckt euch im Wandschrank. Die vier alarmierten Wachen schwärmen sofort aus und suchen euch. Wartet im Schrank, bis sich die Lage wieder beruhigt hat, und kommt dann aus eurem Versteck hervor. Mit Glück haben sich alle vier wachen verzogen und ihr könnt den Beweis seelenruhig einsammeln und Richtung Sicherungskasten verschwinden. Teilweise kann es euch auch passieren, das nur zwei der Wachen abrücken oder auch gar keine. Dann stehlt ihr euch mithilfe eures Instinkts um den Tresen herum, nutzt notfalls die Karten als Deckung, schnappt euch den Beweis zu einem günstigen Zeitpunkt, an dem die Wachen noch verwirrt in der Gegend herumlaufen, und schreitet in den Keller.

Zentralheizung - Wade jagen & Wade eliminieren

Schnappt euch die Waffe vom Bett sowie die Flasche links daneben. Schleicht entlang der beiden Betten bis zum Ende und wechselt dann eure Deckung hinter den Pfeiler. Wartet kurz, bis die beiden Handlanger ihre Diskussion beendet haben und auf ihre Posten zurückkehren. Der rechte Kerl behält ständig den Ausgang im Auge, während der linke regelmäßig neben den beiden Pfeilern hin- und herpendelt. Sowie euch beide den Rücken zuwenden, schleicht ihr kurzerhand aus dem Raum hinaus.

Folgt den Kellerräumen, bis ihr auf ein weiteres Wachduo trefft. Die beiden sind in ein Gespräch vertieft, sodass ihr geduckt hinter die zwei rechts stehenden Paletten Steinplatten schleichen könnt. Schnappt euch im Vorbeigehen auch gleich die Puste, die auf der ersten Palette liegt. Zwei Schritt weiter könnt ihr euch an einer Kante hochhangeln, um ungesehen weiter zu kommen. Davor solltet ihr euch jedoch den zweiten und letzten Beweis in diesem Level angeln. Schleicht bis zum Ende der Mauer und geht ums Eck in Deckung. Wartet, bis die zwei Schergen nicht mehr in eure Richtung blicken, und lenkt sie dann mit der anfangs aufgelesenen Flasche ab. Das verschafft euch genügend Zeit, um die Beweise einzusammeln, wieder hinter der Mauer zu verschwinden und euch die Kante auf das Gerüst hoch zuhangeln. Folgt dem Oberbau bis zu seinem Ende, dass nicht die Treppe, sondern eine Kante links davon ist. Klettert die Kante runter, geht hinter den Rohren in Deckung und vergewissert euch der Positionen der beiden Wachen, indem ihr kurz in den Raum späht oder auf euren Instinkt zurückgreift. Wenden euch beide den Rücken zu, wechselt eure Deckung hinter die nächsten Rohre und verlasst dann den Raum. Folgt dem Raumverlauf und öffnet die Türe zum Heizungsraum.

Nach der kleinen Zwischensequenz trottet ihr die Stufen in den Heizungsraum hinab und schleicht euch in die rechte hintere Ecke (vom Eingang aus gesehen). Dort manipuliert ihr zuerst das Ventil und kriecht anschließend sofort in den Lüftungsschacht, da eure Sabotage nicht unbemerkt geblieben ist und euch gleich ein paar Killer auf die Pelle rücken. Versteckt im Schacht beobachtet ihr auf eurem Radar, wie sich drei der fünf Wachen von eurem Ziel absetzen und der Sache auf den Grund gehen wollen. Kriecht dann aus dem Schacht heraus und schleicht euch zum nächsten Ventil auf der gegenüberliegenden Seite. Nutzt notfalls euren Instinkt um die genaue Position des Ventils zu erspähen. Dreht das Ventilrad zu und genießt die Show.

Inhaltsverzeichnis: Hitman: Absolution - Lösung, Tipps & Tricks

Alle Missionen als lautloser Killer

Hitman: Absolution Prolog, persönlicher Auftrag, Gewächshaus
Hitman: Absolution Mission 1, König von Chinatown, Alternative Wege
Hitman: Absolution Mission 2, Terminus Hotel, Keller, 8. Stock
Hitman: Absolution Mission 3, Hotel, Bibliothek, Dach, Shangri-La, Bahnhof
Hitman: Absolution Mission 4, Jäger Gejagte 1, Vixen Club, Dom töten
Hitman: Absolution Mission 4, Jäger Gejagte 2, Vixen, Ruine, Laden, Chinesisches Neujahr
Hitman: Absolution Mission 5, Victorias Station, Waisenhaus, Sicherungen, Zentralheizung, Wade
Hitman: Absolution Mission 6, Hope, Great Balls of Fire, zum Barmann kommen
Hitman: Absolution Mission 7 Birdies Geschenk, Silverballers holen, Waffenladen
Hitman: Absolution Mission 8 - Rasur für Lenny 1, Colvins, LeBlond, Metcalf
Hitman: Absolution Mission 8 - Rasur für Lenny 2, McCready, Wheeley, Lenny Dexter
Hitman: Absolution Mission 9 - Am Ende des Weges
Hitman: Absolution Mission 10 - Dexter Industries 1 - Sackgasse, Sicherheitssysteme, Mühleneingang
Hitman: Absolution Mission 10 - Dexter Industries 2 - Wachen umgehen, Abstieg zur Anlage
Hitman: Absolution Mission 10 - Dexter Industries 3 - Infiltrieren, Hauptlobby, Aufzug, Chipmunk
Hitman: Absolution Mission 11 - Todesfabrik 1 - Akten, Testanlage, Green töten, Sicherheitssystem
Hitman: Absolution Mission 11 - Todesfabrik 2 - Dekontamination, Sicherheitssystem abschalten, Siloeingang
Hitman: Absolution Mission 11 - Todesfabrik 3 - Valentine, Ashford töten, Forschung vernichten
Hitman: Absolution Mission 12 - Fight Night, Hangar, Sanchez töten, aus Arena entkommen
Hitman: Absolution Mission 13 - Angriff der Heiligen 1, Paxton und McCarthy töten, Rezeption
Hitman: Absolution Mission 13 - Angriff der Heiligen 2, Agnija und Dijana Radoncic töten
Hitman: Absolution Mission 13 - Angriff der Heiligen 3, Cain, Moorhead und Dixon töten
Hitman: Absolution Mission 14 - Skurkys Gesetz, Arrestzellen, Gefängnis, Victoria finden
Hitman: Absolution Mission 15 - Operation Hammer, Gefängnis, Shurky, Volksfest
Hitman: Absolution Mission 16 - Einzigartig (In den Anzug)
Hitman: Absolution Mission 17: Blackwater Park, Penthouse, Panik Raum, Layla
Hitman: Absolution Lösung Mission 18: Countdown, Blake Dexter töten

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!