Kojimas Korekado wollte Metal Gear Rising nur ungern an Platinum abgeben

Letzten Endes ist er jedoch begeistert davon, was das Studio daraus gemacht hat.

Kojima Productions' Yuji Korekado war anfangs nicht so sehr begeistert davon, die Entwicklung von Metal Gear Rising: Revengeance an PlatinumGames abzugeben.

„Als Kojima Productions entschied, das Spiel an Platinum abzugeben, war das definitiv eine düstere Zeit. Die Leute hatten eine Menge Arbeit reingesteckt und fielen in ein dunkles Loch“, sagt er im Gespräch mit dem OXM.

„Als Platinum das Studio besuchte, um ein Update bezüglich des Spiels zu bekommen, wurde ich gebeten, ihnen die aktuelle Version zu präsentieren. Meine Gefühle waren sehr kompliziert. Ich wollte das Spiel weiter intern entwickeln, aber Kojima wollte, dass es vorankommt. Es war frustrierend, aber ich musste damit zurechtkommen.“

„Glücklicherweise war ich in der Lage, weiterhin am Spiel mitarbeiten zu können, als Platinum es übernahm. Nachdem ich erkannte, dass es vorangehen würde, schob ich all meine bitteren Gefühle beiseite und machte einfach mit der Arbeit weiter. Als ich den ersten Revengeance-Trailer sah, wusste ich, dass das etwas war, was Kojima Productions nicht hätte machen können - und ich fühlte mich großartig dabei.“

Gegenüber VG247 gab Korekado an, dass Kojima auf jeden Fall die Kontrolle über Story und Charaktere behalten wollte.

„Wir schauten uns nach japanischen Studios um, die Erfahrung mit Actionspielen hatten und natürlich kam uns da PlatinumGames in den Sinn. Als wir sie zuerst ansprachen, sagten der Director, Producer und das gesamte Entwicklerteam: 'Bitte lasst uns mit der Story, den Charakteren und Bosskämpfen bei Null anfangen. Wir wissen, dass das viel verlangt ist, aber es wird etwas werden, das ihr wirklich mögen werdet.“

„Platinum hat die Kontrolle über die Entwicklung des Spiels, aber die Ausrichtung der Welt, Story und Zwischensequenzen liegt in den Händen von Kojima Productions. Wir sprechen täglich miteinander, um sicherzustellen, dass sich die Story auch im Gameplay widerspiegelt.“

Die härtesten Erfolge überhaupt: Von schlicht unmöglich bis 'Das geht niemals!' Zuviel Freizeit? Ambitionen ohne Ende? Dann habe wir hier das Richtige für euch. Die härtesten Erfolge überhaupt: Von schlicht unmöglich bis 'Das geht niemals!'

Metal Gear Rising: Revengeance - Trailer

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!