Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain angekündigt, neuer Trailer

Für Xbox 360 und PS3 bestätigt, ohne Hayter. MGS5 und Ground Zeroes wohl separate Spiele.

Update 4 (28.03.2013): Ein wenig Unklarheit herrscht derzeit noch darüber, ob beziehungsweise in welcher Form Ground Zeroes und Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain separate Spiele sind.

Joystiq berichtet etwa unter Berufung auf Konami, dass dies tatsächlich der Fall ist.

Ähnlich verhielt es sich auch in der Meldung von Siliconera. „Ground Zeroes und The Phantom Pain sind zwei separate Spiele. GZ ist ein Prolog zu The Phantom Pain“, zitiert man dort Jay Boor, Konamis Director of Public Relations.

In späteren Updates konnte Boor nicht bestätigen, ob Ground Zeroes wie The Phantom Pain auch für Xbox 360 und PS3 verfügbar sein wird. „TPP erscheint aber definitiv für 360 und PS3“, sagt er. Seine Antwort auf die Frage, ob beide Teil des selben Pakets beziehungsweise auf der gleichen Disc sind, lautete wie folgt: „Kann ich derzeit nicht bestätigen.“

"Ground Zeroes ist ein Prolog zu MGS5. Neun Jahre nach diesem Ereignis spielt The Phantom Pain. MGS5 besteht aus dem Prolog und dem Hauptspiel TPP. Die Gameplay-Demo, die ich heute präsentiert habe, zeigt den Anfang von TPP, der aus dem Tutorial besteht, in dem man mit dem Kriechen anfängt", schreibt Kojima auf Twitter.

Update 3 (28.03.2013): Snake-Sprecher David Hayter ist bei Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain nicht mit an Bord.

Das bestätigte Geoff Keighley nach einem Interview mit Hideo Kojima. Kojima habe auch Gründe dafür angegeben, die Keighley aber via Twitter noch nicht verraten wolle.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Gameplay-Video

Update 2 (27.03.2013): Konami hat soeben auf der Game Developers Conference bestätigt, dass The Phantom Pain ein Teil von Metal Gear Solid 5 ist - wie auch Ground Zeroes.

Bei Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain handelt es sich um ein Open-World-Spiel und die bislang gezeigten Szenen liefen in Echtzeit auf einem PC.

Snake wacht im Spiel aus einem neun Jahre andauernden Koma auf und hat obendrein einen Großteil seiner Fähigkeiten eingebüßt.

Anfangs muss Snake noch auf dem Boden durch das Krankenhaus kriechen, folgt dort einem anderen Patienten. Beide versuchen das Gebäude zu verlassen. Nach diesem Abschnitt soll Snake sich in der offenen Welt frei dorthin bewegen können, wo auch immer ihr hingehen wollt.

In einer Pressemitteilung bestätigte Konami, dass Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen wird.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain -Trailer

Update (15.03.2013): Es gibt mal wieder ein paar Neuigkeiten zu dem im Rahmen der Video Game Awards vorgestellten The Phantom Pain, von dem viele auch weiterhin glauben, dass es ein Metal Gear Solid oder gar MGS: Ground Zeroes ist.

In einem etwas... sagen wir merkwürdigen Interview mit GameTrailers (via CVG) spricht der vermeintliche CEO von Moby Dick - Joakim Mogren - mit verbundenem Gesicht und erinnert damit auch frappierend an einen der Charaktere aus dem schon gezeigten Trailer.

Was es nun tatsächlich damit auf sich hat, werden wir bald wissen. Auf der Game Developers Conference Ende März wird ein neuer Trailer zu The Phantom Pain gezeigt, der „all eure Fragen beantworten“ soll.

Passenderweise hält übrigens auch Hideo Kojima am 27. März auf der GDC einen Vortrag mit dem Titel „Photorealism through the eyes of a Fox“.

Während der GameTrailers-Episode gab es übrigens auch ein paar neue Screenshots zu sehen - inklusive des Logos der FOX-Engine, auf der unter anderem Metal Gear Solid: Ground Zeroes basiert.

Originalmeldung: Im Rahmen der Video Game Awards wurde heute Nacht ein Trailer zu einem neuen Spiel namens „The Phantom Pain gezeigt“, das möglicherweise ein neues Metal Gear Solid ist.

Der Trailer zeigt einen Mann, der in einer Art Krankenhaus durch Korridore kriecht und sich unter Betten versteckt, während womöglich andere Patienten erschossen werden. Zugleich hat dieser Mann seinen linken Arm verloren.

2

Das Gesicht dieses Charakters wird während des Trailers nicht gezeigt, allerdings erinnern mehrere Merkmale an den Metal-Gear-Solid-Protagonisten Solid Snake.

Ebenso zu sehen waren ein Helikopter, der das Gebiet umkreist, ein brennendes Einhorn und ein offensichtlich ebenfalls in Flammen stehender gigantischer Wal, der besagten Helikopter verschlingt.

GTA 5 - Alle Cheats für Autos, Unverwundbarkeit, Geld und mehr (PS3, Xbox 360) Mehr Spaß in Grand Theft Auto 5 GTA 5 - Alle Cheats für Autos, Unverwundbarkeit, Geld und mehr (PS3, Xbox 360)

Als Entwickler nannte man zu Anfang „Moby Dick Studio“, ein bislang unbekanntes Team.

Es dauerte nicht lange, bis Spieler gewisse Ähnlichkeiten und Hinweise in Bezug auf Metal Gear Solid entdeckten.

Die Webseite des angeblich schwedischen Moby Dick Studio verweist auf einen CEO namens Joakim Mogren, dessen Vorname ein Anagramm für Kojima ist.

Darüber hinaus ist Mogren ein Fußballklub in Montenegro. In diesem Land startet die Geschichte des kommenden Metal Gear Rising: Revengeance.

Auf dem Bild oben sehr ihr eine Szene aus dem Trailer zu Metal Gear Solid: Ground Zeroes, in der von „Phantomen“ die Rede ist, was ebenfalls eine Verbindung darstellen könnte. Als Plattformen für The Phantom Pain werden übrigens Xbox 360 und PS3 angegeben.

3

Metal Gear Solid V?

Weiterhin hat der User Gouda Jouji (via MGSForums) einige vermeintliche „Lücken“ beziehungsweise Anhaltspunkte im Logo zu The Phantom Pain so verknüpft, dass so ziemlich genau „Metal Gear Solid V“ dort hineinpassen würde.

Noch mehr Hinweise gefällig? Freelancer Alex Rubens schreibt auf Twitter: „Auf der Konami-Party sind Leute in der VIP-Sektion, die T-Shirts mit dem Aufdruck Phantom Pain/Moby Dick Studios tragen. "

„Sie sprechen über nichts. Und nein, sie sind keine Schweden“, fügt er hinzu.

Wie Geoff Keighley via Twitter angab, handelt es sich bei The Phantom Pain um ein Spiel, das bislang noch nicht vorgestellt wurde, also auch nicht um Metal Gear Solid: Ground Zeroes.

1

The Phantom Pain - Trailer

Kommentare (29)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!