Frontier zeigt ersten Trailer zu Elite: Dangerous

Knapp zwei Wochen vor Ablauf der Kickstarter-Kampagne kann man das Projekt nun auch per PayPal unterstützen.

Gut zwei Wochen vor Ablauf der Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung der Space-Simulation Elite: Dangerous hat David Brabens Frontier Developments endlich einen ersten Trailer zu dem Titel veröffentlicht.

Die Bilder zeigen die unterschiedlichen Laufbahnen, die man im beinahe unendlichen Weltraum des geplanten Klassiker-Nachfolgers einschlagen kann: Entdecker-, Pirat- und Kopfgeldjäger-Szenen werden mit eindrucksvollen Impressionen unterlegt. Fans der Vorgänger werden vor allem zu schätzen wissen, wie nah die neuen Schiffsmodelle und Raumstationen doch optisch an den Vorgängern sind.

Doch seht selbst:

Etwa 400.000 Pfund fehlen dem Spiel noch, um sein Ziel von 1,25 Millionen Pfund zu erreichen. Es könnte durchaus eng werden, weshalb bewegte Bilder aus dem Spiel gerade rechtzeitig kommen.

Auf Nachfrage vieler Fans hat Frontier zudem die Möglichkeit eingerichtet, das Projekt per PayPal zu unterstützen.

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!