Die Top 50 Spiele des Jahres 2012: Platz 40 bis 31

Old-School, Roboter und Millionenseller.

40. Legend of Grimrock

(Almost Human - PC) - Screenshots, Videos, News und Test zu Legend of Grimrock

Martin: Zu versteigern: Ringbuch, DIN A4. Alle Karten des Grimrock-Dungeons, alle Fallen (sehr schlampig eingezeichnet, keine Garantie fürs Überleben), wildes unleserliches Gekrakel inklusive. Geheimgänge mal ja, mal nein. Wer überleben will, braucht das. Tausch gegen zwei Fackeln, eine eiserne Ration oder bestes Angebot.

Alex: Erschreckend, wie mühelos sich meine Finger wieder an die rechtwinklige Navigation durch einen klassischen Dungeon erinnerten. Wäre die Auswahl an Charakter-Porträts größer gewesen, hätte ich mein altes Eye-of-the-Beholder-Squad wiederbelebt und den Unterschied zu 1992 wohl kaum bemerkt.

Björn: Hier haben wir einen Beweis dafür, dass man alte Spielideen nicht nur an die Nostalgie-Gruppe vermarkten kann. Mit genügend Politur und guten Ideen gefällt es auch Personen wie mir, die bei dem Ausdruck Dungeon-Crawler zuvor geflüchtet sind.

Kain201: Schöner und old-schooliger Dungeon-Crawler mit vielen Rätseln und Level-Editor. Muss man unbedingt mal gespielt haben.

tingeltangeltom: Legend of Grimrock hat es geschafft, ein relativ altes Spielkonzept in die Gegenwart zu transportieren. Klassischer Dungeon-Crawler mit schöner 3D-Grafik, sinnvollen Komfortfunktionen und guter Bedienung. Außerdem waren die Rätsel eine echte Herausforderung. Hat mir einfach am meisten Spaß gemacht dieses Jahr. Eine Retail-Version wäre schön.

grundgedanke: Ein besseres Retro-Gefühl gab es nicht seit Retro eben noch kein Retro war. :-) Also in den guten alten 80igern und frühesten Neunzigern.

8BallDeluxe: Dass ich so etwas noch erleben durfte: Renaissance des klassischen RPG-Mauernspiels - und das in richtig gut!

kollimator: Old-school! Nichts war früher besser, aber vieles war früher gut.

Frogomat: Sonne? Braucht man nicht! Dungeon-Crawler vom Feinsten für einen extrem guten Preis. Mit nachgereichtem Level-Editor Stoff für Wochen.

paulapuffmutter: Old-schoolig und motivierend. Wenn man die angenehmen Gimmicks heutiger Rollenspiele nicht hat, vermisst man sie schon sehr.

40

Mehr zu Civilization 5: Gods & Kings

39. Civilization 5: Gods and Kings

(2K Games - PC) - Screenshots, Videos, News und Test zu Civilization 5: Gods and Kings

Martin: Huch, mit dir habe ich ja gar nicht gerechnet. Was machst du denn hier, Add-on? Na, wenn du schon mal da bist: Mehr diplomatische Optionen für den Spion bitte, sonst alles klasse.

Frank: Und es wundert mich immer noch, dass Religion und Spionage erst durch ein Add-On in Civ 5 eingeführt werden mussten...

Fabian: Civ ist Civ und wird immer Civ bleiben. Und das ist auch gut so.

bwort: Mit dieser Erweiterung hat CIV die Komplexität vom vierten Teil erreicht und noch mehr, auch wenn einige das immer noch nicht wahrhaben wollen.

nichtAndy: Geniales Add-On zu genialem Spiel.

HanssDampf: Timesink 2.0

monkeyboobs: Seit über 20 Jahren spiele ich nun Civilization in all seinen Versionen und Varianten. Wenn dieses Jahr nur ein popeliger Map-DLC erschienen wäre - er wäre mein Spiel des Jahres. Ich kann nicht anders. ;)

Alexmartino: Nur mit der Erweiterung ist CIV 5 richtig gut!

PapaCopy: Nur noch eine Runde...

39

38. FTL - Faster Than Light

(Subset Games - PC) - Screenshots, Videos, News und Test zu FTL - Faster Than Light

Martin: Starflight ist besser. Starflight 2 auch. Star Control 2 auch. Aber nett, dass das Thema noch nicht von allen vergessen wurde.

Benjamin: Eine dieser kleinen Perlen, die immer wieder über das Jahr verteilt erscheinen. Und der Beweis dafür, dass auch kleinere Kickstarter-Projekte in einem wirklich guten Spiel resultieren können. FTL kann zwar immer mal wieder frustrierend sein, aber dennoch stürzt man sich gerne wieder in ein neues, kurzes Abenteuer.

Alex: Große Klasse. Den Endboss habe ich auch nach ca. 30 Versuchen noch nicht erledigt und ich bin mir nicht mal sicher, ob ich überhaupt eine Idee habe, wie es gelingen kann. Trotzdem fesselt jeder Versuch aufs Neue und vermittelt trotz der kurzen Spieldauer von etwa einer Stunde pro Durchlauf das Gefühl eines großen Abenteuers.

Frank: Unfair! Diese Grafik! Dieses Gameplay! Und dann bin ich auch noch Star-Trek-Fan. Ich musste dieses Spiel einfach mögen - ich hatte keine Wahl!

Jahsoldier:Ich war ganz erstaunt, wie mich dieses wohl erste per Kickstarter-Finanzierung fertiggestellte Spiel in seinen Bann gezogen hat. Es ist eigentlich relativ unspektakulär, aber total süchtigmachend. Es könnte sogar sein, dass das hier heimlich still und leise das Spiel ist, mit dem ich 2012 am meisten Zeit verbracht habe. Für mich das neue Solitaire. :-)

Nekator: Ein gutes Beispiel für ein gelungenes Indie-Spiel. Großartige Langzeitmotivation mit geringen Mitteln erlangt.

Muliphen: Es hat es wirklich geschafft, mich (16, kannte solche Spiele vorher noch nicht) für eine Woche gänzlich von der Außenwelt abzuschneiden. Einzigartig.

kollimator: Es ist so simpel und hat mich doch überrascht. Ich kann an meinem eigenen Raumschiff rumbasteln, hab eine Crew und jede Menge Kämpfe. Für einen Durchgang ist immer Zeit.

38

37. Kingdoms of Amalur: Reckoning

(EA - PC, Xbox 360, PS3) - Screenshots, Videos, News und Test zu Kingdoms of Amalur: Reckoning

Martin: Es hat nicht sollen sein, die Welt war nicht bereit für das erste Solo-Spieler-MMO. Vielleicht, weil die nicht wusste, dass sie es brauchte. Was sie nicht tut. Trotzdem, die Welt, das Design, das extrem freie Charaktersystem, vieles hatte hier Potential für eine größere Zukunft. Die wir nun nicht mehr sehen werden.

Benjamin: Bei weitem kein schlechtes Spiel und ein durchaus interessantes, sehr detailliert ausgearbeitetes Fantasy-Universum, das aber wohl leider wieder in der Versenkung verschwinden wird. In puncto Story und Inszenierung war es meiner Meinung nach noch ein gutes Stück verbesserungswürdig, aber ich hatte dennoch durchgehend meinen Spaß damit.

Alex: Eigentlich schade, dass davon eher der geradezu skandalöse Bankrott von 38 Studios hängengeblieben ist. Man kann ihnen nicht vorhalten, sie hätten nicht alles versucht. Trotzdem lag vor der Veröffentlichung nichts Gutes in der Luft.

Sarakin: Es hat sicherlich seine Schwächen, gerade zum Schluss hin, aber die Welt ist sehr cool gemacht. Wenn man nach ein paar Stunden Spielen verwundert merkt, wie spät es ist, spricht das für das Spiel, denke ich.

Eikyu: Ich nenne es gerne WoW im Offline-Modus + Echtzeit-Kampf. Es hat mir bisher über 100 Stunden Spielspaß beschert. (^_^)

Walez: Gebt mir ein Schwert, verlassene Dungeons, hin und wieder ein wenig Ausrüstung, etwas einfallsreichere Nebenquests und ich tauche die in das Game ein...KoA ist das gelungen.

Kedyn: Endlich wieder mal ein unkompliziertes, cooles Action-RPG. Einfach draufhauen und einsammeln. Ich brauch nicht jeden Abend eine Erleuchtung!

gamesTM: Neue Marke, die sich nicht zu verstecken braucht und eines der besten Rollenspiele 2012 ist.

Affentanz: Riesiger Abenteuerspielplatz für Action-RPGler. Die Story ist etwas mau, aber das Kampfsystem, der Grafikstil und der allgemeine Umfang haben mich schöne 70 Stunden unterhalten.

Eeloxis: DIE Überraschung des Jahres für mich. Hat mir extrem viel Spaß gemacht. Das Gameplay war schön flüssig und hat einfach Spaß gemacht.

crazillo: Das Kampfsystem ist das Beste im westlichen RPG-Bereich überhaupt. Der Rest ist Durchschnitt.

37

Kommentare (23)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!