Tops und Flops aus 2012 - Björn

Ein bisschen Ipad, ein bisschen Zombies und zum krönenden Abschluss ein wenig Kickstarter Nostalgie.

2012, was war gut, was weniger, was hat beeindruckt, was hat entsetzt. Jeder Redakteur von Eurogamer hat das Jahr Revue passieren lassen und sich Gedanken in beide Richtungen gemacht. Zu diesem Ergebnis ist Björn Balg gekommen:

Tops aus 2012


SSX

Dies ist keine Hipster-Entscheidung, sondern vollkommen ernst gemeint. SSX ist nicht nur eine meistervolle Reinkarnation der Serie, sondern setzt in jedem Aspekt noch einen drauf. Seit der Ankündigung habe ich darauf gewartet und in den ersten fünf Tagen 70 Stunden in Hunderte Abfahrten investiert. Die neue Steuerung lässt mich jeden Trick mit Leichtigkeit ausführen und die Atmosphäre auf den Bergen ist atemberaubend. Wenn ich auf einer sonnigen Strecke die Lichtreflektion im frischen Pulverschnee erblicke und zum kraftvollen Soundtrack von allen Sorgen befreit feine Linien in den weißen Untergrund ziehe, verliere ich mich vollkommen im Moment. Es macht genau eine Sache und diese macht es perfekt.

Mehr zu SSX im Test.


Persona 4: The Golden

Mir ist egal, was ihr von den JRPGs der vergangenen Jahren haltet und ob ihr kaum Zeit unter Woche zum Spielen habt. Falls ihr mit nostalgischen Gefühlen an ein altes Final Fantasy oder dergleichen denkt, müsst ihr Persona 4 spielen. Endlich hatte ich wieder eine Gruppe, deren Motivationen, Ängste, Gefühle und Träume vollkommen nachvollziehbar sind. Es ist eine Geschichte über Freundschaft, jugendliche Ängste und sogar sexuell hervorgerufene Existenzhinterfragungen gepackt in einen wunderschönen Anime-Look mit hervorragendem Soundtrack. Ich habe dieses Jahr nicht nur die PS2-Version, sondern auch die Vita-Neuauflage durchgespielt. Und ich bin jemand, der in den letzten zehn Jahren in keinem Rollenspiel länger als 30 Stunden durchhalten konnte.

Mehr zu Persona 4: The Golden im Test.

Falls ihr mit nostalgischen Gefühlen an ein altes Final Fantasy oder dergleichen denkt, müsst ihr Persona 4 spielen.

2

Es gibt keine bessere Begleitung für ein Abenteuer.


Fez

Ihr dürft Phil Fish für sein soziales Vehalten gerne kritisieren, doch Fez bleibt davon unberührt. Es hat in mir die kindliche Entdeckungsfreude hervorgerufen, die ich zuletzt auf meinem SNES gespürt habe. Zusammen mit einem Freund habe ich mich einen gesamten Tag hingesetzt. Wir haben die Welt erforscht, mehrere Seiten auf meinem Notizblock gefüllt und Theorien über die zahlreichen Rätsel erdacht, diskutiert und mehrfach verworfen, bis endlich die Lösung vor deutlich unsere Augen sprang. Ich liebe Fez und werde mit jedem kommenden Jahr noch glücklicher auf meine Erfahrung zurücksehen.

Mehr zu Fez im Test.


The Walking Dead

Der einzige Titel auf meiner Liste, der sich sicherlich bei den meisten befinden wird. Daher muss ich auch nicht viel dazu sagen und nur alle Ungläubigen dazu auffordern, sich TaleTells Meisterwerk endlich zu holen. Ein Musterbeispiel für Erzählstruktur, Charakterentwicklung und emotionaler Bindung, die ihr so in einem Videospiel noch nie erlebt habt.

Mehr zu The Walking Dead im Test.


Super Hexagon

Den fünften Platz auf meiner Liste konnte sich Super Hexagon noch in letzter Minute sichern. Seit knapp zwei Wochen befindet sich der Titel auf meinem iPad und ich spiele den endlosen Reaktionstest in jeder freien Pause, die sich mir bietet. Super Hexagon nimmt euch mit seinem Schwierigkeitsgrad direkt auseinander und baut euch dann Stück für Stück wieder auf, bis ihr auch den härtesten Modus gepackt habt. Für 89 Cent erhaltet ihr kompromissloses Gameplay, das mit jeder Vogelschleuder den Boden aufwischt. Sobald die Muster in eurem Gedächtnis gespeichert werden und ihr durch das audiovisuelle Erlebnis unbewusst in eine Trance gezogen werdet, hat euch Super Hexagon für immer gepackt.

Super Hexagon nimmt euch mit seinem Schwierigkeitsgrad direkt auseinander und baut euch dann Stück für Stück wieder auf, bis ihr auch den härtesten Modus gepackt habt.

1

Der minimalistische Stil, zusammen mit der Musik, machen Super Hexagon so einzigartig.

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!