Die Top 50 Spiele des Jahres 2012: Platz 20 bis 11 • Seite 2

Attentäter, Höllenfürsten und Hexer.

16. Catherine

(Deep Silver - Xbox 360, PS3) - Screenshots, Videos, News und Test zu Catherine

Martin: Wie man eine Mischung aus Beziehungsdrama, Psycho-Thriller und Puzzlespiel mit Schafen am besten verkauft? Mit Sex natürlich. Wie alles andere auch, das Männer kaufen sollen. Aber im Gegensatz zu Catherine ist selten mehr in der Packung als das, meistens sogar weniger.

Alex: Auf meinem Zettel zehn Plätze weiter oben. Selten erlebt man, dass Knobelspiele echte und ehrliche Spannung erzeugen. Die Flucht vor dem stetig näherkommenden Abgrund in Catherine ist der perfekte Gegenpol zur toll geschriebenen und gesprochenen Mystery-Geschichte, die einen zwischen den Leveln sogar ein wenig über den eigenen Lebensentwurf grübeln lässt. Atlus kann's einfach.

Björn: Eine wunderbare Geschichte, die viele ernste Themen mit Sorgfalt behandelt, interessante Charaktere und ein innovativen Spielprinzip. Atlus sind wahre Meister ihres Handwerks und gehören zu den letzten japanischen Studios, die sich weiterentwickeln, ohne ihre Herkunft dabei abzulegen.

Reaver_411: Ich stand zwar schon letztes Jahr vor der Wahl, mich zwischen Catherine und Katherine zu entscheiden, der US-Version auf meiner PS3 sei dank, aber ich habe es dieses Jahr nochmal durchgezockt. Dieses Spiel verdient einen Platz in den Top 50. Selten hat Blöcke verschieben derart Spaß gemacht. Mehr davon, Atlus. ;)

Kurono: Spannender Psycho-Puzzler mit einer gemütlichen Stammkneipe zum Entspannen und Bierchen trinken. Zwar nur virtuell, dafür gibt es aber keinen Kater.

AKMing: Großartiges Spiel und es zeigt, dass man auch ohne Ballern sehr viel Spaß haben kann. Sehr gute Monsterdesigns und die Story ist Atlus-typisch großartig.

death_metal_scum: Catherine habe ich ausführlich anzocken können. Abgedreht trifft es wohl am besten. Die Kletterpassagen sind schön knifflig, die Story schön schräg. Wie bei vielen Titeln meiner Top10 ist es auch im Falle von Catherine so, dass ich es einfach mag, wenn Spiele andere Wege gehen als es COD und AC tun. Nichts gegen diese Serien und deren Spieler, aber mir ist das zu Mainstream. Auch bei Catherine ist es erstaunlicherweise so, dass mich der Manga-Style nicht so gestört hat, wie ich es erwartet hätte.

Eikyu: Ein Spiel mit recht hohem Schwierigkeitsgrad, das sich mit dem Thema Liebe und Beziehung auseinandersetzt, ist schon was Besonderes. Ich hatte bezweifelt, dass es den Weg nach Deutschland findet und es deshalb sogar aus den USA importiert. Dadurch habe ich japanische Trophäen, aber auch ein paar Gadgets von der Limited-Edition. (^_^)

Frybird: Zwar wäre es schön gewesen, wenn sich das Spiel zwischen Comedy, Drama und Mystery-Thriller hätte entscheiden können, aber dank der einzigartigen und manchmal überraschend erwachsenen Story und der fantastischen Präsentation schäme ich mich trotz des Softporn-Hentai-Covers nicht, das Spiel im Regal zu haben.

Doendoe: Ich habe Catherine bereits im 2011 als US-Import gespielt, und ich muss sagen, dass das Spiel bis heute nachhallt. Die knackigen Puzzles haben mich beinahe um den letzten Nerv gebracht, doch ich konnte jedes Mal bei der genialen Beziehungssimulation entspannen und lachen. Sehr speziell, sehr gut.

DaStyle: Als ich die erste Vorschau zu dem Spiel hier las, dachte ich mir: wtf? Gleiches dachte ich mir, nachdem ich es mehrere Stunden gespielt hatte. Doch genau dieses charmante Verrückte macht das Spiel so reizvoll. Es ist anders. Und zwar gut anders. Vincent ist sympathisch (dämlich) und Catherine ist/sind heiß. Super!

Miraikanai: Unkonventionell, lustig, true Story? Ein sehr innovatives Spiel, welches wahre Begebenheiten, wahre Ängste anspricht und in seinem Schwierigkeitsgrad immer kniffliger wird, wenn man gerade glaubt, jetzt kann ich es. :) Die interaktiven Fragen machen Spaß und manchmal fragt man sich, ob die Leute wirklich ehrlich sind. :) Aufmachung, Erzählstil und Gameplay gefallen mir so gut, es muss ein erster Platz sein! Ich habe mir extra eine Edition importiert mit Pizzabox, Plakat und T-Shirt! Die Boxershort-Edition fand ich nicht so gut. :D

codshin: Tolles, modernes Cell-Shading, ungewöhnliches Konzept und Kombination von Spielelementen... Auch wenn ich mir bereits 2011 die Import-Version zugelegt habe, muss der EU-Release einfach mit in die Top 10 als eine der mutigsten und ungewöhnlichsten Veröffentlichungen des Jahres.

crazillo: Kein Spiel hat mich 2012 spielerisch so herausfordern können. Deswegen steht Catherine ganz oben - die Abwechslung zwischen Kletterpassagen und ruhigen Barszenen sowie die glaubwürdigen Charaktere waren klasse.

16

Mehr zu Journey

15. Journey

(Sony - PS3) - Screenshots, Videos, News und Test zu Journey

Martin: Ich bin so allein. Kommst Du mit mir wandern? Interessante Prämisse für ein Spiel.

Alex: Einer der herausragenden Momente dieses Jahr: Am Ende meiner Reise erreiche ich den Gipfel weit vor meinem Begleiter, der es unterwegs alles andere leicht hatte. Oben wartete ich geschlagene fünf Minuten an der Klippe auf ihn, die Aussicht genießend. Nach allem, was passiert war, wollte ich nicht alleine 'ins Licht' gehen. Als er schließlich ankam und sah, dass ich auf ihn gewartet hatte, ertönt zwei Mal in kurzer Folge sein melancholisches Zirpen. Ohne diese fremde Sprache zu verstehen, wusste ich, was gemeint war. "Thank you"!

Frank: Kein Gespräch über Kunst und Computerspiele in diesem Jahr, bei dem nicht mindestens ein Kollege "Journey" in die Runde gerufen hätte.

Stalkingwolf: Seit über 25 Jahren spiele ich Konsolen/Comnputerspiele, aber selten hat mich ein Spiel so berührt.

fallingskyline: Eine wunderschöne Reise. Vielleicht das einzige Spiel, welches ich dreimal am Stück hintereinander durchgespielt habe, nur um eventuell doch noch ein Sandkorn übersehen haben zu können.

frankyboy: Kein Spiel hat mich mehr berührt. Der Soundtrack ist der Hammer, die Grafik einfach nur schön und die Story geht ans Herz.

Jahsoldier: Auch wenn viele hier bestimmt das Gleiche schreiben (Kunst und so :-) ), kann man sich dem nur anschließen. Ein verrücktes Experiment, wunderschön, kurz und irgendwie schwer in Worte zu fassen.

Doendoe: Schade, war das Spiel so kurz! Ich glaube, derart mitgenommen hat mich in diesem Jahr kein anderes Spiel. Da vergaß ich die Welt um mich herum und ließ mich von der mysteriösen Reise verzaubern. Ein echter Überraschungsknaller!

gamesTM: Macht etwasEigenes und schafft es, mich durch seine Ruhe und Stille komplett zu begeistern/fesseln und bringt mich raus aus dem Einheitsvideospielbrei, der heutzutage vorherrscht. Wer Lust hat, etwas Neues auszuprobieren und sich zu entspannen, dem sei diese Perle aus dem PSN wärmstens empfohlen.

15

14. The Witcher 2: Assassins of Kings (Xbox 360)

(Namco Bandai - Xbox 360, PC) - Screenshots, Videos, News und Test zu The Witcher 2: Assassins of Kings

Martin: Ein technisches Wunder. Ich hatte gerade mit den zahlreichen teilweise absolut unterirdischen Umsetzungen deutscher Rollenspiele auf die Konsolen in den letzten Jahren - zuletzt Risen 2 - keine übertriebenen Hoffnungen, dass es den Polen besser ergehen würde, aber weit gefehlt. Das hier ist ein Ausreizen der alten Hardware, die auf dem höchsten Niveau liegt. Das Spiel ist eh eines der ganz Großen.

Benjamin: Leider kam ich bislang noch nicht dazu, es zu spielen. Kurz vor Weihnachten habe ich mir aber endlich mal die 360-Version gegönnt und sie liegt relativ weit oben auf meinem Noch-zu-spielen-Stapel. Mal schauen, ob es all den Vorschusslorbeeren gerecht wird.

Alex: Wo wir gerade dabei sind: Raven Software soll bitte Hexen neu auflegen.

Björn: Was ist das? Ein Tutorial, das mir wirklich etwas erklärt und nicht nur 30 Textnachrichten innerhalb von fünf Minuten auf den Bildschirm wirft. Dankeschön!

Sarakin: Das Rollenspiel des Jahres (für Xboxler). Tolle Welt, tolle Quests, vielleicht ein wenig zu linear.

Starkillah_79: Endlich auch mit Geralt auf Konsolen unterwegs, nicht nur optisch einer der schönsten Xbox-Titel. Super Story/RPG, freue mich aufs Sequel...

Reaver_411: Auch auf Konsolen zeigt CD Projekt mit dem zweiten Hexer-Werk der Genre-Konkurrenz, wie ein ordentliches Erwachsenen-RPG auszusehen hat. Klasse Story, Entscheidungen, die wirklich was ausmachen, ordentliches Gameplay und Mut zu richtigem Sex in einem Videospiel. Schluck das, BioWare! :P

Lamfhada: Das einzige echte Rollenspiel für Erwachsene, das zudem seine fabelhafte Romanvorlage wunderbar umsetzt.

schmalzimohr: Der Hexer feiert seinen Einstand in der Konsolenlandschafft und das mit Bravour. Grafisch einer der besten Konsolentitel, gespickt mit interessanten und teils undurchsichtigen Charakteren, spitzen Wortgefechten und einem Showdown, der seinesgleichen sucht. Fast mein GOTY, wäre Walking Dead nicht so verdammt gut gewesen.

DamianBlake: Die Bücher sind großartig, der Wiederspielwert hoch und der Held saucool! Kann es kaum erwarten, mehr Zeit mit Geralt zu verbringen.

UNSCHULD2: The Witcher 2 war ein richtiges Erlebnis. Erwachsenen-Storytelling auf höchstem Niveau. Ausbalancierte Kämpfe, ein durchdachtes Levelsystem, hervorragend herausgearbeitete Figuren - ein toller dritter Platz.

--shady--: Wow, was für ein Game. Hab es nach einer Stunde komplett neu angefangen und auf den höchsten Schwierigkeitsgrad gestellt. So kommt das geniale Kampfsystem voll zu Geltung. Aber nicht nur das Kampfsystem ist gelungen, hier stimmt eigentlich alles, von der Grafik bis hin zur Story (inklusive zig verschiedener Wendungen oder komplett anderer verlauf). Selbst die Verpackung mit all ihren Extras zum Normalpreis hat Lob verdient. Da kann man nur hoffen, dass man von CD Projekt noch einiges hört!!

Jahellos: Grandiose Geschichte samt ihrer Verzweigungen, den Figuren, der Schönheit der Welt, dem ästhetische Sinn für erwachsene Themen. Genial!

14

Kommentare (28)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!