Kickstarter: 2012 wurden 83 Millionen Dollar in Spiele investiert

Die Crowdfunding-Plattform blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Für Kickstarter war das Jahr 2012 sicherlich ein äußerst erfolgreiches Jahr. Nun hat die Crowdfunding-Plattform auch die entsprechenden Zahlen dazu genannt.

Im gesamten Jahr haben demzufolge 2.241.475 Personen insgesamt 319.786.629 Dollar für Projekte zugesagt. Letztendlich eingesammelt wurden davon 274.391.721 Dollar, was gegenüber dem Jahr 2011 einer Steigerung von 238 Prozent entspricht.

Die Unterstützer, die aus 177 Ländern kamen, investierten 606,76 Dollar pro Minute und haben somit 18.109 Projekte erfolgreich finanziert.

Die meisten Projekte gab es mit 5.067 in der Kategorie Musik. Das meiste Geld wurde hingegen im Spiele-Bereich zugesagt: 83 Millionen Dollar. Von den 2.796 Spiele-Projekten waren 911 erfolgreich.

Insgesamt 17 Projekte haben im Jahr 2012 die Marke von 1 Million Dollar überschritten.

Von den rund 2,2 Millionen Leuten, die ein Projekt unterstützt haben, unterstützten 570.672 zwei oder mehr Projekte. Bei 50.047 Leuten waren es zehn oder mehr Projekte und 452 Personen haben sogar 100 oder mehr Projekte unterstützt.

In einem kleinen Jahresrückblick auf der Webseite nennt man auch eine Reihe dieser erfolgreichen Projekte. 10 Prozent der Filme auf dem Sundance Film Festival wurden etwa via Kickstarter finanziert und mit Incident in New Baghdad ist der mittlerweile zweite Kickstarter-finanzierte Film für einen Oscar nominiert.

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!