DMC Devil May Cry 5 - Komplettlösung und Tipps: Mission 16: Der Plan

Mundus Turm ist eine Festung, aber mit dieser Lösung überwindet ihr ihn leicht und findet nebenbei alle Geheimnisse.

DMC Devil May Cry 5 - Mission 16 - Der Plan

Nach der gelungenen Flucht nutzten die beiden Abkömmlinge Spardas Kats Wissen, um den geschwächten Oberfiesling in seinem Prunkbau anzugreifen. Während sich Vergil durch einen geheimen Hintereingang in das Sicherheitszentrum des Gebäudes schleichen soll, sorgt Dante an der Vordertür für Ablenkung - so der Plan. Und tatsächlich, Mundus fällt darauf herein und zieht den gesamten Häuserblock nach Limbus.

Part 1 (zu Mundus Turm gelangen)

Ihr startet auf einer einstürzenden Straße nicht weit von Mundus Turm entfernt. Verliert keine Zeit und rennt immer nur geradeaus in die Richtung, in die euch die Kameraperspektive lenkt. Per Doppelsprung, Engelsschub, Ophion-Engelsschwung sowie die Schubringe überwindet ihr alle Bruchstücke auf dem Weg zum Turm. Das Ganze muss ohne Pause vonstattengehen, da ihr ansonsten mit den Straßenteilen in die Tiefe stürzt.

Part 2 - Surender (in den Turm eindringen)

Als Dante beim Turm ankommt, wird der Eingang blockiert und das Sicherheitspersonal - zahlreiche Elite-Stygier sowie eine Hexe - fängt ihn ab. Während Vergil sich um das Problem mit dem verrammelten Eingang kümmert, müsst ihr die Dämonen in Schach halten. Die Elite-Stygier setzten ähnliche Attacken wie Dantes In die Höhe, Helmbrecher oder die Schockwelle von Beben ein und langen damit ganz schön zu. Darüber hinaus können sie auch ordentlich Schaden einstecken. Zum Glück ist der Abgrund nicht fern, sodass ihr ihnen mit Tornado, Trieb, SchwungTritt oder Schlangenauge einen Freiflug spendieren könnt. Die Hexe solltet ihr solange mit Rundherum aufs Abstellgleis schieben. Sowie ihr die Dämonen erledigt habt, macht euch Vergil den Weg frei.

Part 3 - Stop Him

Euch bleiben nur 30 Sekunden, um in das Gebäude einzudringen. Vergeudet also keine unnötige Zeit mit den nächsten Dämonen. Kickt sie entweder von der Plattform oder lasst sie einfach links liegen und geht direkt die Treppenstufen zum Eingangsbereich hoch.

Im Gebäude werdet ihr als Erstes von Mundus Wächter empfangen - einem Traumjäger. Diese Sorte von Attentäterdämonen kennt ihr bereits aus vorangegangenen Missionen und so solltet ihr auch dieses Mal kein großes Problem mit ihm haben. Greift ihn mit unterschiedlichen Attacken an, zieht euch zurück, sobald er euren Angriff blockt, weicht seinem Angriff aus, wenn seine Schwerter zu glühen beginnen, und gebt ihm Saures, wenn er aus seinem Portal wieder hervorkriecht.

Part 4 - Cannot Hide (87. Etage, Weg zum Ostflügel)

Nachdem ihr den Jäger erledigt habt, geht ihr geradeaus ins Treppenhaus. Gegenüber der Heiligen Statue führt eine Treppe zum Lift, der euch in den 87. Stock hochbringt. Bevor ihr ihn aber betretet und nicht mehr zurück könnt, holt ihr euch die erste Verlorene Seele und den Kleinen Gesundheitsstern. Dreht euch dazu vor dem Aufzug nach rechts und reißt die versiegelte Tür mit roten Rissen mit eurem Arbiter ein. Folgt dann dem Weg nach unten und ihr findet am Ende die Seele sowie den Stern. Anschließend kehrt ihr zum Aufzug zurück und betretet ihn. Er fährt euch in die 87. Etage.

Im 87. Stock treffen Dante und Vergil kurz aufeinander, ehe sie sich planmäßig wieder trennen. Vergil übernimmt das Sicherheitssystem im Westflügel und ebnet damit Dantes Pfad durch den Ostflügel. Ihr geht also planmäßig rechts durch die Tür und folgt dem Korridor, bis ihr auf einen Verwüster und zwei Elite-Stygier trefft. Nachdem ihr sie aus dem Weg geräumt habt, öffnet sich links eine Tür, die euch über einen weiteren lasergesicherten Gang zum Ostflügel des Turms führt. Sobald ihr den Flur betretet, schaltet Vergil die Laserstrahlen ab und ihr könnt den Finanzflügel betreten. Dort wird Dante von einem weiteren Traumjäger und zwei Geschützten Pathos belästigt. Habt ihr die Dämonen erledigt, zieht ihr euch an dem Haltepunkt der Mauer der oberen Ebene hoch. Haltet euch dort rechts, bis ihr links den nächsten Lift betreten könnt. Er bringt euch in die 105. Etage, vor der euch Kat noch gewarnt hat.

Part 5 (105. Etage, Weg in das 106. Stockwerk)

Eigentlich sollte Dante ja in die 106. Etage fahren aber naja, was macht eine Etage mehr oder weniger schon aus. Zurück könnt ihr eh nicht mehr, wie schlimm kann es also schon werden. Bevor ihr euch dieser Frage stellt und euch gezwungenermaßen zur 106. Etage durchschlagt, holt ihr euch noch den einzigen Schlüssel im Level und zwei weitere Seelen.

Biegt nach dem Aufzug zuerst nach rechts ab und lauft solange an der rechten Wand entlang, bis ihr vor einem schmalen Gang steht, in dem ihr den goldenen Schlüssel sowie Verlorene Seele nummer Zwei und Drei sehen könnt. Der Gang ist am Anfang ein Stück unterbrochen und schwarze Würfel schweben mal blitzschnell, mal langsam vom Boden durch die Decke. Wartet solange, bis eine Reihe langsamer Würfel vorbei geflogen ist, und springt dann durch die Lücke auf die andere Seite. Dort klaubt ihr alles Brauchbare auf, springt auf die gleiche Weise wieder durch die Würfelwand und kehrt in den Flur mit den Aufzügen zurück.

Dort geht's nun geradeaus weiter (links vom Aufzug aus gesehen), bis euch eine Hexe und haufenweise Elite-Stygier abfangen. Nachdem ihr sie erledigt habt, folgt ihr dem Flur weiter, erledigt unterwegs die Dämonenscherben und schickt die beiden Geisterwüter am Ende des Flurs zurück in ihr Körbchen. Anschließend springt ihr, vom Flur aus gesehen, rechts auf das geschlossene Büro mit der Glasfassade, dreht euch um und greift den Haltepunkt an der Mauer der 106. Etage.

Part 6 - Kill Him (106 Etage durchqueren)

Laut Kats Plan sollt ihr im 106. Stockwerk durch die Tür rechts vor euch. Daran haltet ihr euch natürlich. Das sich die Wände im nächsten Raum allerdings dann zusammenschieben und drohen, Dante zu zerquetschen, davon hat sie nichts erwähnt. Nachdem ihr der Todesfalle nur knapp entkommen seid, folgt ihr dem Verlauf des Stockwerks rechts ums Eck und landet schließlich in einem Hinterhalt. Erledigt die drei Elite-Stygier und marschiert dann wieder rechts ums Eck weiter. Gleich rechts, noch bevor die ersten Büros kommen, führt ein schmaler Flur ab.

Darin seht ihr einen kleinen Steg zwischen den zwei großen weißen Löchern im Boden. Auf diesen Steg springt ihr nun per Engelsschub und geht dann links durch die Tür. Ihr landet in einem Treppenhaus, das euch links zur ersten Geheimtür des Levels und zur Geheimmission: Gold - Extreme Bewegung in den 104. Stock hinabführt. Stapft ihr im Treppenhaus hingegen rechts hinunter, gelangt ihr zur vierten Verlorenen Seele. Habt ihr beides erledigt, geht wieder in den 106. Stock hoch/runter und springt rechts zurück in den Flur.

Wendet euch nach rechts und hüpft direkt in das große Loch im Boden des Flurs. Ihr ladet wieder im 105. Stock und werdet sofort von einer Handvoll Elite-Stygier in Empfang genommen. Sowie ihr sie an die Wand geklatscht habt, geht ihr im Flur zur zweiten Tür links, zerstört das Engelssiegel und befreit die fünfte Verlorene Seele im Raum dahinter. Anschließend verlasst ihr den Raum wieder, wendet euch nach links, sammel den Kleinen Dämonentriebstern auf dem Tisch vor euch ein und dreht euch dann auf dem Tisch um 180 Grad um.

Schräg links vor euch seht ihr die beiden zwei Aufzüge. Der Linke ist unpassierbar. Kommt ihr aber dem Rechten näher, öffnet sich seine Tür und ihr findet in der stecken gebliebenen Kabine Verlorene Seele nummero Sechs und Sieben. Habt ihr sie von der Wand gekratzt, kehrt ihr dorthin zurück, wo ihr nach dem Sprung durch das Loch im Boden im 105. Stock gelandet seid. Dort könnt ihr euch per Ophion-Engelsschwung wieder in die 106. Etage hochziehen. Anschließend dreht ihr euch um, hangelt euch bis zum Ende des Flurs durch und verlasst die Etage durch die Türe.

Part 7 (Laserfallen überwinden & zum Hauptaufzug gelangen)

Nach dem Höllenritt durch das 106. Stockwerk steht ihr in einem langen Korridor und wartet, bis Vergil die Laserstrahlen deaktiviert. Dummerweise unterläuft ihm dabei ein kleiner Fehler und er löst den Schutzmechanismus aus. Als er er seinen Fehler beheben will, wird er dabei von einer Wache gestört. Nun steht Dante im Gang vor halb funktionierenden Laserfallen. Er will keine Zeit verschwenden und ist davon überzeugt, dass er die Fallen auch so überwinden kann. Ihr wartet also, bis die obere Reihe der Laser ausfällt, und springt dann per Engelsschub über die ersten beiden Fallen. Bei der Dritten müsst ihr euren Engelsschub nach dem Sprung so timen, dass ihr weder den Boden noch die Decke berührt.

Habt ihr die Laserfallen überwunden, werdet ihr bereits von einem Traumjäger und zwei Elite-Stygier erwartet. Nachdem ihr auch sie ausgeschaltet habt, folgt ihr dem Gang weiter, bis ihr auf die nächsten Laser trefft. Selbige überwindet ihr per Doppelsprung und Engelsschub und könnt den Flur dann endlich hinter euch lassen.

Bevor ihr euch, wie von Kat geplant, zu Vergil und dem Hauptaufzug begebt, geht ihr links den Gang ein kleines Stück weiter und befreit rechts die achte Verlorene Seele von der Wand. Anschließend dreht ihr um und folgt dem langen Korridor, bis ihr linker Hand beim Aufzug ankommt. Vergil wartet dort bereits in der rechten Kabine auf euch.

Part 8 (154. Etage, Übergang zum Westflügel finden)

Noch im Aufzug drückt Vergil Dante eine neue Waffe in die Hand: die Kablooey. Die Knarre verschießt explosive Pfeile, die Dante auf Knopfdruck detonieren lassen kann. Als die beiden Brüder im 154. Stock ankommen, geht Vergil im normalen Raum direkt zu Mundus Kammer. Für Dante, der im Limbus steckt, gibt es dorthin keinen direkten Weg. Deshalb muss er in den Westflügel und sich von dort aus einen Weg suchen.

Ihr biegt daher links in den langen Korridor ein und folgt ihm, bis euch Kats Plan sagt, ihr sollt nach rechts in einen weiteren Gang abbiegen. Unterwegs könnt ihr eure neue Puste an ein paar Pathos, Stygier und einem Todesritter testen. Kommt ihr an besagter Abbiegung an, geht noch nicht in den Flur. Zuerst holt ihr euch noch die neunte und letzte Verlorene Seele ganz am Ende des Korridors. Erst dann folgt ihr Kats weg.

Part 9 - Dante

Sowie ihr den baufälligen Flur ein paar Schritte betretet, bricht vor euch ein Stück weg und ihr müsst per Engelsschub und Ophion-Engelsschwung zum Westflügel hinüberschwingen. Beachtet aber dabei, dass auch das nächste Teil des Flurs abstürzen wird, wenn ihr es betretet. Ihr müsst also in einem Rutsch bis zur anderen Seite durcheilen.

Im Westflügel folgt ihr dann dem Verlauf der Etage nach rechts, an den Aufzügen vorbei und dann links ums Eck bis zum Ende. Dort findet ihr linker Hand die zweite und letzte Geheimtür zur Geheimmission: Kupfer - Lockvogeltaktik. Im Anschluss marschiert ihr zu den Aufzügen zurück und betretet den Mittleren.

Part 10 - Kill Dante

Sobald sich der Lift dazu entschließen kann, euch im obersten Stock abzusetzen, seid ihr eurem Ziel - dem Hauptkern - nicht mehr fern. Bevor ihr euch aber zu ihm begeben könnt, müsst ihr einige Gefallene Harpyien, einen Tyrann und zu guter Letzt einen Drekavac (Traumjäger) besiegen.

Part 11 - No

Sowie ihr das Dämonenpack ausradiert habt, zerbricht das Stockwerk in seine Einzelteile, die sich mehr und mehr zur Seite drehen und drohen, Dante abzuwerfen. Ihr müsst daher schleunigst geradeaus zum Hauptkern eilen. Dabei hilft euch der Doppelsprung, Engelsschub und Ophion-Engelsschwung. Kommt ihr beim Kern an, verschafft sich Dante automatisch Zutritt und ihr habt die Mission erfolgreich abgeschlossen.

Die besten Android-Spiele aus allen Genres Zeitfresser, Schnellunterhalter und alles dazwischen Die besten Android-Spiele aus allen Genres

DMC Devil May Cry - Komplettlösung: Inhaltsverzeichnis

DMC Allgemeine Tipps und Hinweise
DMC Mission 1: Entdeckt
DMC Mission 2: Die bittere Wahrheit
DMC Mission 3: Blutsverwandtschaft
DMC Mission 4: Unter Aufsicht
DMC Mission 5: Virility
DMC Mission 6: Die Geheimzutat (Sukkubus)
DMC Mission 7: Auf den Kopf gestellt
DMC Mission 8: Ein Auge zu Wenig
DMC Mission 9: Der innere Teufel
DMC Mission 10: Üble Nachrichten (Bob Barbas)
DMC Mission 11: Der Orden
DMC Mission 12: Von Feinden umgeben
DMC Mission 13: Des Teufels Spiele
DMC Mission 14: Der letzte Tanz (Lilith)
DMC Mission 15: Der Tausch
DMC Mission 16: Der Plan
DMC Mission 17: Seelenfeuer
DMC Mission 18: Im Versteck des Dämons
DMC Mission 19: Das Angesicht des Dämons (Mundus)
DMC Mission 20: Das Ende (Vergil)
DMC Geheimmissionen Kupfer
DMC Geheimmissionen Silber
DMC Geheimmissionen Gold und Elfenbein

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!