PlayStation 4: Offizielle technische Daten zur PS4, dem DualShock 4 und dem PS4 Eye

Von offizieller Seite gibt es nun die ersten konkreten Details zur Hardware.

In seinen Pressemitteilungen zur PlayStation 4 hat Sony einige weitere technische Details zur Konsole selbst wie auch zum neuen DualShock 4 und dem PlayStation 4 Eye verraten.

Die PlayStation 4 nutzt demnach eine x86-64-AMD-CPU mit acht Kernen, die auf den Namen „Jaguar" hört. Die GPU stammt ebenfalls von AMD und basiert auf der Radeon-Reihe. Sie verfügt dem Unternehmen zufolge über eine Leistung von 1,84 Teraflops.

Aufgerüstet hat man in puncto Arbeitsspeicher, denn anders als zuvor vermutet nutzt die PlayStation 4 insgesamt 8 GB RAM des Typs GDDR5.

Eine Festplatte ist ebenso integriert, allerdings liegen hier noch keine Angaben zur Größe vor. Das optische Laufwerk der Konsole kann unterdessen Blu-Rays (6x) und DVDs (8x) abspielen.

Weiterhin mit dabei sind USB 3.0, ein Ethernet-Anschluss, WiFi via IEEE 802.11 b/g/n, Bluetooth 2.1, ein HDMI-Anschluss, ein analoger AV-Ausgang sowie ein optischer digitaler Ausgang.

Der DualShock 4 misst 162mm x 52mm x 98mm und soll rund 210 Gramm wiegen. Mit dabei sind so ziemlich alle Buttons, die man schon vom DualShock 3 kennt, mit Ausnahme von Start und Select, die man vermutlich unter dem neuen Options-Button zusammenfasst.

Neu hinzugekommen sind der Share-Button, mit dem man aufgezeichnete Gameplay-Ausschnitte hochladen kann, sowie das Zweipunkt-Touchpad und eine „Light Bar", mit der die Kamera den Controller verfolgen kann. Darüber hinaus sind eine Rumble-Funktion, das Sixaxis-Bewegungssteuerungs-System und Mono-Lautsprecher integriert.

Das PlayStation 4 Eye misst 186mm x 27mm x 27mm und wiegt ca. 183g. Die Auflösung liegt bei maximal 2x 1280x800, die Framerate beträgt entweder 60 FPS (1280x800), 120 FPS (640x400) oder 240 FPS (320x192).

Ein Mindestabstand von 30cm ist erforderlich, allerdings gibt es Sony zufolge keine maximale Reichweite. Irgendwann ist aber sicher Schluss mit der Erkennung, doch so große Räumlichkeiten dürften die wenigsten Spieler haben. Das Sichtfeld beträgt 85 Grad, vier Mikrofone zeichnen den Sound auf und über einen speziellen Anschluss (2m Kabellänge) verbindet man die Kamera mit der Konsole.

Die 10 aktuell besten Rollenspiele Ihr liebt Werte, Kämpfe und Level? Dann schaut hier, was sich derzeit lohnt. Die 10 aktuell besten Rollenspiele

Kommentare (16)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!