PSN-Käufe von der PS3 lassen sich nicht auf die PlayStation 4 übertragen

Nichtsdestotrotz will man versuchen, die digitalen Käufe in spielbarer Form anzubieten.

Es kommt nicht unbedingt überraschend, da die PlayStation 4 keine native Abwärtskompatibilität bieten wird, aber nun hat Sony auch bestätigt, dass PSN-Käufe von der PS3 nicht auf die PS4 übertragen werden können.

Dennoch will man versuchen, die digitalen Käufe in „irgendeiner Form" spielbar zu machen, sagt Shuhei Yoshida im Gespräch mit der Edge.

Als Lösung käme natürlich Gaikai in Frage, das hier in Zukunft für die Abwärtskompatibilität zu älteren Spielen sorgen soll, indem diese über die Cloud gestreamt werden.

Ein direkter Import sei aufgrund der Unterschiede im Hinblick auf die Architektur von PlayStation 3 und PlayStation 4 schwierig. Dennoch wolle man auch versuchen, Spiele zu transferieren, sofern diese nicht große Mengen an Leistung für die Emulation benötigen.

Weitere Informationen zu Sonys neuer Konsole findet ihr in unserer Zusammenfassung der PlayStation-4-Pressekonferenz und im Interview zur PlayStation 4 mit Shuhei Yoshida.

Kommentare (23)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!