Tomb Raider: Details zur PC-Version und den Systemanforderungen

Mehr Grafik-Features auf dem PC und auch auf schwächeren Systemen soll das Spiel laufen.

Square Enix nannte heute Details zur PC-Version von Tomb Raider.

Die Umsetzung entstand in Zusammenarbeit mit Nixxes, mit denen Square Enix bereits seit 15 Jahren für PC-Versionen zusammenarbeitet.

Anbei erhaltet ihr einen Überblick über die Features der PC-Fassung.

Allgemeines

  • Vollständige Integration von Steamworks, welches Speichern in der Steam-Cloud, Multiplayer-Matchmaking, Achievements und automatische Updates und Zusatzinhalte ermöglicht.
  • Unterstützung von Steam Big Picture
  • Frei konfigurierbare Maus-und Tastatur-Steuerung
  • Gamepad-Unterstützung

High-End-Grafik

  • Extrem hochaufgelöste Texturen mit bis zu 16-fach höherer Qualität
  • Detail Tessellation zur Verbesserung der Details von vielen Oberflächen im Spiel
  • Stark verbesserte Schattendarstellung
  • „Bokeh" Tiefenunschärfe mit „Near-Blur"-Effekt
  • Nutzung von Tessellation-Algorithmen zur Glättung der Geometrie
  • Verbesserte Darstellung von Materialen, SSAO, hochwertige Darstellung von Nässe-Effekten und Nutzung von Post-Filter-Effekten
  • Einstellbarer Level-of-Detail zur besseren Qualität auf High-end-PCs

Low-End-Grafik

  • Crystal Dynamics legt großen Wert darauf, dass Tomb-Raider-Fans das Spiel auch auf älteren Systemen spielen können. Anders als viele andere Spiele unterstützt Tomb Raider weiterhin Windows XP.
  • Umfangreiche Einstellmöglichkeiten, um das Spiel der eigenen Systemleistung anzupassen.

Gleichzeitig hat man auch die Systemanforderungen bekannt gegeben, die ihr nachfolgend seht.

Minimum

  • Betriebssystem: Windows XP mit Service Pack, Windows Vista, 7, 8 (32bit/64bit)
  • CPU: Dual-Core-Prozessor - AMD Athlon64 X2 mit 2,1 GHz (4050+) oder Intel Core 2 Duo mit 1,86 GHz (E6300)
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM (2 GB für Vista)
  • Grafikkarte: DX9-Grafikkarte mit 512 MB RAM - AMD Radeon HD 2600 XT oder NVIDIA 8600

Empfohlen

  • Betriebssystem: Windows Vista, 7 oder 8
  • CPU: Quad-Core-Prozessor - AMD Phenom II X2 565 oder Intel Core i5-750
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafikkarte: DX11-Grafikkarte mit 1 GB RAM - AMD Radeon HD 4870 oder NVIDIA GTX 480
Die seltsamsten, dämlichsten und schlechtesten (und meist alles auf einmal) Simulatoren Ufo, U-Bahn, Sex, Chirurgie und sogar Simulatoren. Die seltsamsten, dämlichsten und schlechtesten (und meist alles auf einmal) Simulatoren

Erhältlich ist Tomb Raider ab dem 5. März für PC, PS3 und Xbox 360.

Tomb Raider - Walkthrough-Video #1

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!