Dead Space 3 - Komplettlösung und Tipps: Kapitel 6 - Nötige Reparaturen

Ohne intaktes Shuttle kommt ihr nicht nach Tau Volantis. So kommt ihr an die fehlenden Teile.

Dead Space 3 - Komplettlösung: Kapitel 6 "Nötige Reparaturen"

C.M.S. Terra Nova, Achternstation

Sobald ihr die Achternstation erreicht habt, verlasst ihr die Tram und habt dann die Wahl zwischen der Tür links und dem Aufzug rechts. Hinter der Tür links gelangt ihr in einen Raum, in dem ihr, neben ein paar Kisten, einen Militärantrieb rechts neben der verriegelten Tür findet. Darüber seht ihr den Türentriegelungsmechanismus, für den ihr allerdings eine Torque-Stange aus Wolfram benötigt, die ihr wiederum an einer Werkbank (Workbench) herstellen könnt.

Nachdem ihr im Raum links nicht weit kommt, nehmt ihr also rechts den Aufzug. Doch Achtung: Sobald ihr den Fahrstuhl ruft, fällt euch von hinten ein Hunter an. Bremst ihn wie gewohnt mit Stase (Stasis) aus und flüchtet euch in den Lift, der euch nach unten zur Shuttle-Bay befördert. Dort beschließen Isaac und der Rest der Truppe, dass der schrottreife Kahn von Buckell und Ellie per Fernsteuerung zur Roanoke geflogen werden soll. Dummerweise ist das Remote-Relais im Eimer. Ihr müsst ein neues herstellen und in die Crozier einbauen. Dafür benötigt ihr drei Remote-Teile des Shuttles, die ihr verteilt in der Shuttlerampe findet.

Für das erste Teil marschiert ihr auf dem Steg geradeaus bis zum Ende, räumt den Spind aus und fahrt anschießend mit dem Lastenaufzug links eine Etage nach unten. Haltet eure Waffe bereit, denn sobald ihr die Ebene betretet, stürzen sich immer wieder Leaper und Exploder auf euch, die durch Tunnel sogar von der gegenüberliegenden Hallenseite auf euren Steg herüber gelangen können. Nutzt am besten die großen Zahnräder, die an den Regalen lehnen oder darauf liegen, und schleudert sie via Kinese auf die Nekromorphs.

Nachdem ihr für Ruhe gesorgt habt, folgt ihr dem Steg nach unten und greift euch das Remote-Platine aus dem Regal links. Anschließend plündert ihr die Kisten hinter euch und kehrt mit dem Lastenaufzug auf die obere Ebene zurück. Dort marschiert ihr soweit zurück, bis ihr links am Geländer auf die Steuerkonsole für die Mehrachsen-Gondel der Shuttle-Bay stoßt, und fahrt damit auf die andere Seite des Hangars.

Folgt dort dem Weg, vorbei an der Werkbank (Workbench), und sammelt die Gegenstände in den Spinds sowie links ums Eck ein. Hier findet ihr unter anderem die Stasis-Hilfe Anschließend dreht ihr um, nehmt den Lastenaufzug gegenüber der Werkbank und fahrt eine Etage tiefer. Beseitigt gegebenfalls angreifende Leaper und sammelt den Remote-Funkcontroller direkt vor euch ein. Anschließend folgt ihr links entweder den Steg nach unten oder nach oben. Beide führen euch zum dritten und letzten Bauteil: dem Remote-RAS-Ortungsmodul .

Daraufhin kehrt ihr zur oberen Etage zurück, erledigt zwei weitere Leaper und setzt die drei Teile an der Werkbank zusammen. Anschließend erstellt ihr euch noch die Torque-Stange aus Wolfram . Geht nun zur Gondel links, fahrt mit ihm zur Spitze des Shuttles, öffnet dort die Abdeckung und setzt das Fernsteuerungs-Relais ein. Nachdem Elli einen Startversuch unternommen hat, müsst ihr nun nur noch etwas Sprit besorgen.

Bevor ihr euch aber darum kümmert, geht ihr den ganzen Weg zum Anfang zurück, setzt im linken Raum die Torque-Stange ein und nutzt Kinese (Kinesis), um den Hebel zu betätigen. Anschließend plündert ihr den Raum und begebt euch wieder in die Shuttle-Bay. Dort fahrt ihr auf der linken Seite mit dem Lastenaufzug nach unten. Haltet euch dann links, öffnet die Tür zur Achtern-Shuttle-Bay und plündert rechts die Upgrade-Platine, ehe ihr die Leiter hochklettert. Aber Achtung: Oben stürmen euch vier Waster entgegen. Liegen die im Dreck, folgt ihr eurem Ortungssender zum Lastenaufzug und fahrt damit nach oben.

Dort geht ihr links zur Steuerkonsole der Tankanlange und fahrt die Kraftstoffdüse in Position. Anschließend folgt ihr dem Steg zur anderen Seite, plündert unterwegs die Kisten, Spinde sowie die Upgrade-Platine und nutzt dann Kinese, um den Zapfhahn zum Tankstutzen des Shuttles zu ziehen. Während des Betankungsvorgangs werdet ihr von zwei Wastern angegriffen und müsst anschließend noch zwei weitere Waster erledigen, wenn ihr zur Steuerkonsole zurückkehrt, um den Zapfhahn zu entfernen.

Nachdem Elli ausversehen die Startsequenz initiiert hat und sich zudem die Hangartore nicht öffnen lassen, folgt ihr dem Leitstrahl eures Ortungssenders zurück in die Achtern-Shuttle-Bay. Die Waster, die euch dabei entgegenkommen, sterben in der Regel am Feuer, dem ihr natürlich ausweicht. Die Hunter bremst ihr mit Stase und lasst sie links liegen.

In der Shuttlerampe fahrt ihr dann mit der Mehrachsen-Gondel der Shuttle-Bay auf die andere Seite, plündert rechts am Ende des Stegs das Medipack (Mittel) und nehmt dann den Lastenaufzug (Cargo Lift) nach unten. Dort rennt ihr links den Steg hinunter, öffnet links die Tür zum Wartungsraum-Zugang und tretet ein, ehe euch die Hunter einholen.

Anschließend folgt ihr dem Weg entweder rechts oder links an den Flammensäulen vorbei, plündert die Spinde und betretet den Aufzug (Elevator) am Ende des Raums. Er bringt euch zur Tormechanik hoch, wo ihr die blockierten Zahnräder lösen müsst. Ihr könnt den Schrott nicht mit eurer Waffe zerstören, dafür aber mit den Laserkanonen, die sich zu eurer Rechten inmitten der Halle befinden. Klemmt euch hinter ein Lasergeschütz und feuert damit auf alle Tonnen und Nekromorphs, die die Tormechanik blockieren bzw. auf euch zustürmen. Früher oder später öffnen sich die Hangartore und ihr werdet durch den Druckverlust in den Weltraum hinausgeblasen.

C.M.S. Terra Nova, Raum-Dock

Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele Die besten Sammlerstücke für alle Systeme Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele

Als Nächstes sollt ihr zur gegenüberliegenden Personnel Docking Bay fliegen und das Shuttle. Zerstört unterwegs die Minen mit eurer Knarre und haltet erst einmal auf das unterste große Trümmerstück zu. Dort erledigt ihr die Cyst und plündert Upgrade-Platine, Militärantrieb, Ressourcen und Gebrauchsgegenstände aus dem Lager. Anschließend fliegt ihr zur Rückseite des Wrackteils, sammelt das S.C.A.F.-Artefakt ein und nutzt dann euren Ortungssender, um zum Raumdock zu gelangen. Dort setzt ihr euch in das Skip, um damit zur C.M.S. Greely zu fliegen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Dead Space 3 - Komplettlösung

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!