Dead Space 3 - Komplettlösung und Tipps: Kapitel 8 - Weit ab vom Kurs

Die Landung auf dem Eisplaneten hatten sich die Überlebenden der Eurdora anders vorgestellt.

Dead Space 3 - Komplettlösung: Kapitel 8 „Weit ab vom Kurs"

Tau Volantis

Nachdem sich Isaac nach dem Absturz wieder aufrappelt, macht ihr euch auf die Suche nach Überlebenden der hinteren Sektion. Dabei stellt ihr schnell fest, dass euer Anzug defekt ist und die Körpertemperatur nicht mehr halten kann, die ihr jetzt anstatt der Sauerstoffvorratsanzeige auf der RIG angezeigt bekommt. Sinkt die Anzeige auf null, stirbt Isaac. Um das zu verhindern, müsst ihr euch immer wieder Wärmequellen suchen (zum Beispiel brennende Wrackteile), an denen ihr euch aufwärmen könnt. Zu allem Übel ist auch noch der Ortungssender hinüber, sodass ihr nur auf Sicht navigieren könnt.

Der Weg führt euch immer nur gerade aus mit einem leichten Schwenk nach links. Nach nur wenigen Schritten findet ihr linker Hand eine Überwachsungsladung und wenn ihr euch in Schlangenlinien vorwärts bewegt, könnt ihr noch jede Menge anderer Utensilien aufsammeln. Irgendwann kommt ihr an einen weniger verschneiten Bergpass, auf dem rechts ein großes brennendes Schiffsteil vor sich hinkokeln und es geradeaus auf einen steilen Abhang zugeht. Haltet euch bei der Steilwand rechts, bis der Boden unter euren Füßen wegbricht und ihr dem Wrackteil gerade noch so via Interaktionstaste entkommen könnt.

Sowie Isaac wieder aufsteht, seht ihr rechts neben euch ein Feuer hinter dem kleinen Felsen. Wärmt euch dort auf, geht dann rechts drum herum und steckt die im Schnee liegende, lilafarben blinkende Upgrade-Platine ein. Anschließend lauft ihr geradeaus durch den Pass und sammelt allen herumliegenden Kram auf, bis ihr an eine Klippe gelangt. Dort biegt ihr links ab und kämpft euch den schmalen Weg entlang, bis ihr auf die Überreste der hinteren Schiffssektion stoßt.

Nachdem sich Isaac davon überzeugt hat, dass die Leiche im Wrack nicht Elli ist, und der Rückweg verschüttet wird, hört ihr euch rechts am Ende des Trümmerhaufens noch die Videonachricht an, ehe ihr dem, mit rot leuchtenden Fackeln, markierten Weg nach links folgt. Sowie ihr euch der zweiten Fackel an der Klippe genähert und vom Snow Beast den Abhang hinunterbefördert wurdet, folgt ihr dem großen Rohr links, bis ihr auf eine rote Blechwand eines Verschlags stoßt.

Öffnet die Tür mit Kinese (Kinesis), sammelt das Textlog ein, startet den Generator und hört euch dann die Radionachricht an. Anschließend geht wieder in die Kälte hinaus und folgt den rot leuchtenden Fackeln bis zu einer Leiter. Selbige klettert ihr hoch und haltet euch dann links, bis ihr auf einen weiteren Verschlag trefft, den ihr aufsucht.

Werft den Generator an, steckt den Plan der Bolas-Kanone vom Tisch gegenüber ein, durchkämmt die Spinds nach Brauchbarem und rüstet zum Schluss an der Werkbank auf, ehe ihr den Raum durch die Hintertür wieder verlasst.

Folgt dem Steg linksherum und fahrt dann mit dem Lastenaufzug nach unten. Dort betretet ihr am Ende des Wegs die große Röhre, sammelt rechter Hand die Upgrade-Platine ein und folgt dann dem Verlauf, bis die Konstruktion von dem Snow Beast zerstört wird.

Lauft nun unter der Röhre zurück, bis ihr links einen weiteren kleinen Verschlag findet. Darin könnt ihr euch dank dem Generator aufwärmen und die Munition sowie den Kompressor einstecken. Daraufhin geht ihr zu dem Punkt zurück, an dem die Röhre zerstört wurde, und lauft geradeaus weiter, bis ihr von mehreren Snow Beasts angefallen werdet. Entfernt ihnen Arme und Beine und klettert dann die Treppe hoch, die sich gegenüber des Mineneingangs befindet. Dort findet ihr neben Munition auch ein S.C.A.F.-Artefakt.

Habt ihr alles eingesammelt, klettert ihr wieder herunter und lauft weiter gerade aus, bis ihr auf die nächste Baracke trefft, die von einem Puker und einem Snow Beast belagert werden. Erledigt die beiden Nekromorphs und tretet ein. Im Inneren werft ihr den Generator an, sammelt Textlog, Munition und den Sucher-Bot ein und hört euch die Radionachricht an.

Anschließend verlasst ihr den Raum durch die Hintertür, erledigt die Snow Beasts, die auf euch zustürmen, und geht immer weiter geradeaus. In dieser Zone greifen euch ständig mehrere Snow Beasts an, die ihr an den Schneeverwerfungen am Boden erkennen könnt, wenn sie sich auf euch zu graben und anschließend herausspringen. Sobald ihr auf den roten Schimmer einer Fackel stoßt, habt ihr den Zielort gefunden. Vor euch befindet sich ein riesiger Gebäudekomplex, den ihr entweder links oder geradeaus umrunden könnt, um zur Eingangstür zu gelangen.

Spiele so schlecht, dass man es nicht glauben will. Aber gesehen müsst ihr sie haben! Spiele so schlecht, dass man es nicht glauben will.

Ihr wählt den Weg geradeaus und haltet euch dabei am rechten Rand, bis ihr im Felsen auf einen kleinen schmalen Pfad stoßt, der euch zu einigen plünderbaren Kisten und einem Stase-Beschichtung führt. Achtet dabei aber wieder auf Massen von Nekromorphen. Habt ihr alles geplündert, rennt ihr den schmalen Weg bis zum Gebäudekomplex zurück und umrundet ihn weiter rechtsherum.

Lauft immer weiter, bis ihr in einiger Entfernung das Tor der Security Checkpoint vor euch erkennen könnt. Betretet dort das kleine Häuschen links, sammelt den darinliegenden Teslakern ein, verlasst den Raum wieder und geht geradeaus/leicht schräg rechts auf die Eingangstür des Gebäudekomplexes zu. Nachdem ihr eine weitere Meute Snow Beasts erledigt habt, könnt ihr eintreten, euch mit Buckell unterhalten und habt die Mission abgeschlossen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Dead Space 3 - Komplettlösung

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!