Dead Space 3 - Komplettlösung und Tipps: Kapitel 13 - Nach den Sternen greifen

So übersteht ihr die Kletterpartie an den Klippen von Volantis.

Dead Space 3 - Komplettlösung: Kapitel 13 „Nach den Sternen greifen“

Klippen von Volantis

Nachdem der Verräter Geschichte ist, folgt ihr dem Weg, bis ihr rechts an an ein kleines Häuschen gelangt. Links daneben liegt der Plan für den Hun-Ei Dachs und im Inneren findet ihr einen Generator, der eine Werkbank mit Strom versorgt sowie eine Upgrade-Platine. Anschließend lauft ihr weiter den Bergpass hoch, bis ihr auf die restliche Gruppe trefft.

Sowie ihr die Kontrolle zurückhabt, plündert ihr die beiden Kisten und feuert einen Kletterhaken mit einer der beiden Greiferstationen hoch, an dem ihr dann den Berghang hochklettert. Weicht dabei den herabstürzenden Felsbrocken aus und springt über Lücken in der Steilwand. Oben angekommen folgt ihr dem Leitstrahl eures Ortungssenders, bis ihr vor einer Höhle die Leiter via Kinese ausfahren müsst.

Plündert rechts die Kisten aus dem Zelt und folgt dann dem Tunnel nach links, bis der Weg nach rechts abführt und geradeaus weiter ein Kompakter Standardrahmen sowie eine Kiste in einem Zelt vor euch liegt. In dem Weg rechts könnt ihr bereits einen Waster bei der Arbeit beobachten. Greift ihr ihn an, stürmen auch euch haufenweise Nekromorphs aus dem Tunnel und von hinten entgegen.

Habt ihr alle Feinde erledigt, geht ihr an der Gabelung zunächst nach rechts, sammelt am Ende des Tunnels Wellers Kompaktrahmen und die Kisten ein und dreht dann um, um dem Weg an der Gabelung nach links zu folgen. Dort müsst ihr zwei weitere Nekromorphs erledigen, ehe ihr zum Ende des Tunnels gelangt.

Folgt dem kurzen Pfad, bis ihr an dem instabilen Lastenaufzug (Cargo Lift) ankommt, und nutzt Kinese, um die Kabine mittels des Kurbelrads links oben zu Ellie und den Anderen hinabzulassen. Anschließend plündert ihr die Kisten und geht weiter, bis ihr in die nächste Höhle gelangt. Aber Achtung: Der Weg dorthin ist gespickt mit zahlreichen Nekromorphs.

Am Ende der Höhle findet ihr neben einigen Kisten eine Munitionshilfe und zwei Greiferstationen. Wenn ihr die Steilwand hochklettert, müsst nicht nur dem herabfallenden Geröll ausweichen und immer wieder zwischen der linken und rechten Seite hin- und herspringen, sondern auch noch zahlreiche Lurker von der Wand ballern.

Gefrorene Camps

Oben angekommen folgt ihr dem Weg nach links, plündert an der Gabelung zuerst links die Kisten und geht dann rechts weiter. Achtet auf Exploder und Slasher, die euch nach einer schmalen S-Kurve von vorne und hinten angreifen, und geht an der folgenden Weggabelung zuerst nach links, um dort den Sucher-Bot und das S.C.A.F.-Artefakt einzusammeln, ehe ihr rechts weitermarschiert.

Am Ende es Tunnels folgt ihr dem Weg rechts bis zum Ende und erspäht neben einer Werkbank ein paar Kisten sowie einen Ripcore. Anschließend dreht ihr um und geht den Bergpass weiter hinauf, bis ihr auf die nächsten beiden Greiferstationen trefft.

Bei der Kletteraktion müsst ihr nun eure Stase einsetzten, um große Brocken zu verlangsamen, ehe sie euch erschlagen. Verlangsamt zuerst den rechten Brocken, springt anschließend auf die linke Seite und verlangsamt den linken Brocken. Wenn der rechte Felsblock an euch vorbei gestürzt ist, springt ihr wieder nach rechts und wartet, bis der linke Fels abstürzt. Anschließend klettert ihr links hoch, verlangsamt die pendelnde Kabine, wenn sie links im Felsen einschlägt, und klettert rechts bis ganz nach oben.

An der Spitze werdet ihr direkt von einigen Purker und Slasher empfangen, ehe ihr bis zur gesuchten Winde vordringen könnt. Auf halben Weg bleibt die Kabine stecken und ihr müsst rechts um den Auslegerarm der Kabine herumlaufen, um an den Sicherungskasten zu gelangen.

Spiele so schlecht, dass man es nicht glauben will. Aber gesehen müsst ihr sie haben! Spiele so schlecht, dass man es nicht glauben will.

Selbigen öffnet ihr per Interaktionstaste und gleicht dann durch Umstecken der Sicherungen, von links nach rechts oder umgekehrt, die Leistung zwischen Beleuchtung und der Winde aus. Schnellt einer der Leistungsanzeiger in den roten Bereich gibt es einen Kurzschluss und ihr müsst von vorne beginnen (Lösung: Unterste 50%-Sicherung nach links, vierte 70%-Sicherung von oben nach rechts). Habt ihr die Energie ausbalanciert, geht ihr zu der Winde und aktiviert sie wieder.

Nachdem euch das Snow Beast den Hang hinabgerissen hat, folgt ihr dem Weg, bis es euch erneut anfällt. Bremst es daraufhin sofort mit Stase aus und rennt geradeaus/leicht schräg nach rechts zum Generator, der zwei Harpunengeschütze mit Strom versorgt und den ihr per Kinese anwerft. Einige wenige Nekromorphs versuchen euch auf dem Weg dorthin abzufangen. Erledigt sie und lockt den riesen Käfer dann in die blauen Ziellaser der beiden Geschütze. Sie feuer automatisch auf das Monster und ihr müsst nur noch auf die andere Seite zur Steuereinheit rennen, um dort per Kinese die Harpunenseile einzuholen und den Käfer zu zerreißen. Ist das Ungeziefer beseitigt, geht ihr zur Greiferstationen am Anfang des Plateaus, klettert den Berghang hinauf und trefft dort Ellie und Carver.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Dead Space 3 - Komplettlösung

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!