Dead Space 3 - Komplettlösung und Tipps: Kapitel 1 - Jähes Erwachen

Isaacs Tag begann schon nicht gut - und er wird sogar noch schlechter.

Dead Space 3 - Komplettlösung: Kapitel 1 „Jähes Erwachen“

Nachdem Isaac zugestimmt hat, Captain Norton und John Carver dabei behilflich zu sein, nach Ellie Langford - die Frau, der ihr im 2. Teil auf Sprawl begegnet und in die sich Isaac verliebt hat - zu suchen, verlassen sie sein Apartment wieder und warten vor dem Gebäude auf ihn.

Isaacs Apartment

Bevor ihr zu Norton und Carver dazustoßen könnt, müsst ihr euch links das Medipack (Mittel) schnappen und es benutzen. Dreht euch danach nach rechts um, hört euch die Radionachricht auf dem Tisch an und lest das Textlog, das links daneben auf dem Bett lieg. Verlasst dann Clarkes Apartment und haltet euch auf dem Flur zuerst rechts. Ganz am Ende des Gangs findet ihr links neben der Tür ein Medipack (Klein). Sammelt es ein, dreht um und folgt daraufhin dem Korridor, bis ihr linker Hand vor der roten Tür steht. Tretet an sie heran und öffnet sie, wenn der Schriftzug „Öffnen?“ auf dem Türdisplay erscheint.

Ihr landet auf dem vorgelegenen Parkplatz, der kurz darauf von gläubigen Anhängern der Unitology-Kirche unter Beschuss genommen wird. Während euch Norton und Carver Feuerschutz geben, geht ihr in Deckung (RS) und schleicht euch hinter den Betonblockaden entlang zum Auto, das rechts auf der Straße steht. Noch bevor ihr das Ziel erreicht, wird Isaac durch die Druckwelle einer Explosion eines Selbstmordattentäters in den Untergrund gerissen.

Sowie er sich wieder aufrappelt, seht ihr schon die suchenden Laserstrahlen der Angreifer und müsst schleunigst geradeaus in die Deckung des Betonpfeilers sprinten, ehe sie das Feuer auf euch eröffnen können oder Granaten nach euch werfen. Neben dem Pfeiler liegt ein Magazin, mit dem ihr euch ausrüstet. Anschließend knöpft ihr euch die Kerle vor. Lugt rechts neben dem Pfeiler hervor und nehmt ihre Köpfe ins Visier, da sie stark gepanzert sind und ihr ansonsten nur unnötig Munition verschwendet. Sollten sie sich von ihrer erhöhten Position bereits verzogen haben, stürmen sie gleich zu euch in den Untergrund. Ist das der Fall, sucht hinter einer der Betonabsperrungen Deckung und schaltet sie aus. Vergesst hinterher nicht, die Leichen zu treten, um an nützliche Gegenstände wie zum Beispiel ein Stasis Pack oder Medipack (Klein) zu gelangen. Außerdem solltet ihr dort, wo die Unitology-Soldaten hergekommen sind, nach weiterer Munition Ausschau halten.

Folgt daraufhin dem Verlauf des Korridors und achtet auf den Selbstmordattentäter, der euch entgegenstürmt. Fangt ihn mit einem Kopfschuss ab, bevor er euch erreicht. Am Ende des Weges kommt ihr in ein Gebäudeteil, in dem ihr auf der rechten Seite (links neben der Treppe) eine Stegleiter vorfindet, an der ihr hochklettert. Oben nimmt Norton mit Isaac Kontakt auf und teil ihm einen Rendezvouspunkt mit. Bevor ihr aber dem Ortungssender folgt und den Raum verlasst, solltet ihr die beiden Kisten in den Ecken sowie die Schließfächer rechts und links neben der Tür plündern. Anschließend öffnet ihr die Tür und folgt dem Weg durch den nächsten Raum und dessen Tür, bis ihr auf einer Hintergasse landet, in der vor eurer Nase eine weiß gekleidete Frau erschossen wird.

Schleicht euch in der Gasse an der linken Mauer entlang bis zur Hausecke und erledigt von dort aus den Soldaten links ums Eck mit einem gezielten Kopfschuss. Beachtet auch den Schützen, der sich auf dem Balkon darüber befindet, und tippelt solange an der Wand entlang, bis ihr ihn mit einem gezielten Schuss ausschalten könnt. Anschließend folgt ihr der Gasse einmal links und einmal rechts ums Eck, bis ihr an der verkehrsreichen Schnellstraße ankommt. Nutzt Stasis, um die Fahrzeuge zu verlangsamen und die Straße zu überqueren.

Zugegeben, der Plan verläuft etwas anders als ursprünglich gedacht, aber zumindest ist die Straße passierbar. Ladet eure Stasisenergie links an der Ladestation auf und betretet dann die Straße. Dort wendet ihr euch zunächst nach links und seht auf der linken Straßenseite eine kleine Nische, die wohl als Mülllagerplatz verwendet wird. Wenn ihr von der Straße aus hineinblickt, solltet ihr in der rechten Ecke etwas aufleuchten sehen, dass sich bei einer genaueren Inspektion als EarthGov-Artefakt herausstellt. Sammelt es ein und geht dann auf die Straße zurück.

Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich eine Stegleiter, die ihr ohne Haltzumachen emporklettert, denn im gleichen Augenblick überraschen euch von hinten weitere Feinde. Auf der oberen Ebene angekommen geht ihr hinter der Mauer in Deckung und könnt von dort aus die beiden Soldaten auf der Straße problemlos erledigen. Vergesst das Plündern nicht und geht dann auf der oberen Ebene rechts ums Eck über die Straßenbrücke zur andern Seite. Dort findet ihr in der Nische rechts eine Kiste mit Gebrauchsgegenständen sowie in der Schleuse geradeaus zwei Schließfächer mit weiteren hilfreichen Utensilien.

Nachdem ihr alles geplündert habt, geht ihr über die Brücke zurück, erledigt die nächsten beiden Soldaten, die auf der Straße unter euch erscheinen, und marschiert dann geradeaus durch die Tür. Durchquert den kurzen Gang mit den beiden Leichen am Boden und öffnet die Tür am anderen Ende.

Dredger-Lobby

Ihr kommt in einer großen Lobby voller Leichen heraus - das Einsatzteam, das Isaac eigentlich hätte rausbringen sollte. Naja, wenn man nicht alles selber macht. Durchquert also die Leichenhalle, bis ihr an der anderen Seite den Aufzug erreicht, und räumt unterwegs die Schließkästen an den Wänden aus. Der Lift befördert euch nach oben, wo Isaac von Unitology-Soldaten und deren Anführer Danik überrascht, angeschossen und gefangen genommen wird.

Nach der obligatorischen Plauderstunde - in der der Bösewicht seinen niederträchtigen Plan erläutert - soll Isaac liquidiert werden. Doch bevor der Boss zum Zuge kommt, lässt sich Isaac durch ein Loch im Boden in die Tiefe fallen und landet auf einem Leichenberg einige Etagen darunter. Nach einiger Zeit kommt er wieder zu sich und sieht sich einer neuen Bedrohung gegenüber - Necromorphs.

Nachdem Isaac angeschlagen ist, nutzt ihr als Erstes das Medipack, das vor euch liegt. Es dauert nicht lange, dann brechen die beiden Waster durch die Glasscheibe. Bremst die beiden am besten mit Stase aus und entledigt euch dann ihrer. Sobald das geschehen ist, geht ihr auf die andere Seite der Glaswand und haltet euch dort links. Räumt die Schließfächer aus und verlasst daraufhin den Raum durch die Tür.

Durchquert den kurzen Flur und ihr ihr landet in einem weiteren großen Büroabteil, auf dessen gegenüberliegender Seite ihr links einen Aufzug findet. Natürlich lauern euch im Stockwerk auch mehrere Necromorphen auf. Wendet euch nach dem Betreten des Büroabteils zunächst nach links. Dort seht ihr ein verglastes Büro, in dem ihr vier Schließfächer mit Gebrauchsutensilien vorfindet. Allerdings wird es auch von einem Waster bewacht, der sich vom Boden erhebt, sowie ihr den Raum betretet. Erledigt ihn am besten mit einem gezielten Schuss durch die Glasscheibe, bevor ihr eintretet.

Nachdem ihr das Büro gesäubert habt, schreitet ihr weiter durch das Stockwerk. Dringt ihr bis zum ovalen Arbeitsplatz in der Raummitte vor, erheben sich drei weitere Waster, die ihr mit Stase ausbremst, ihnen die Beine wegschießt und sie dann ins Nirwana schickt. Anschließend könnt ihr euch zur anderen Seite begeben, die dortigen Büros plündern und den Fahrstuhl neben dem eierförmigen Arbeitsplatz rufen.

Während der gemütlichen Fahrstuhlfahrt nach oben mit dem Ziel: Marktplatz, wird Isaac abermals von Norton kontaktiert und vereinbart mit ihm an der Washington Station einen neuen Treffpunkt. Direkt nach Verlassen des Fahrstuhls wendet ihr euch nach rechts und sammelt hinter dem Tresen das Unitology-Artefakt ein. Anschließend verlasst ihr den Laden und marschiert durch die Tür rechts in den Full Moon Shop.

Haltet euch im Laden links und verlasst ihn wieder durch die Tür. Ihr landet auf einer Quergasse des Markts, in dem euch nach ein paar Schritten ein halbes duzend Waster und Slasher entgegenstürmen. Wie üblich solltet ihr sie zuerst mit Stase ausbremsen und ihnen anschließend die Beine entfernen, um sie dauerhaft zu verlangsamen. Nachdem ihr den Marktplatz von allem krabbelnden Ungeziefer befreit habt, könnt ihr ihn am anderen Ende auf der rechten Seite die Bahnstation betreten.

Lasst eure Waffe direkt im Anschlag, denn am Ende der Treppe erwarten euch zwei weitere Slasher - einer vor dem Tor, einer dahinter. Beine Weg, Arme ab und schon ist der Necromorph vor dem Tor Geschichte. Der Zweite verschwindet zeitgleich aus eurem Sichtfeld, aber nur, um euch dann aus dem Ticketschalter links entgegenzustürmen, sowie ihr ihm euch nähert. Es folgt dasselbe in Grün, ehe ihr den kleinen Raum betreten und ihn per Aufzug links verlassen könnt.

Zug-Rätsel

Der Fahrstuhl bringt euch in den Montagebereich der Züge. Leider steht dort nichts Fahrtüchtiges bereit, sodass ihr euch selbst einen Zug zusammenstellen müsst. Dazu zieht ihr via Telekinese als Erstes die Lokomotive links auf den Drehplattform in der Raummitte, bis sie auf den Prellbock stößt und sich die Plattform um 90 Grad dreht. Anschließend schiebt ihr die Lok vom Drehteller auf das Gleis, bis sich die Plattform abermals weiter dreht und ihr den Treibstoffwaggon von rechts auf den Teller bugsiert. Der Zug setzt sich daraufhin automatisch zusammen und fährt soweit vor, dass ihr bequem das Fahrabteil am Ende betreten könnt.

Die lustigsten, coolsten und dämlichsten Easter-Eggs Ob furzende Kampf-Einhörner oder Thors Hammer in Crysis 3 - Macht euch auf die Suche! Die lustigsten, coolsten und dämlichsten Easter-Eggs

Im Waggon wartet ihr die Plauderstunde von Isaac und Norton ab, ehe ihr euch Cowboymäßig durch den Zug bis ganz nach vorne zur Lok durchschlagt. Sowie ihr die Tür öffnet, geht der Spaß los. Unitology-Soldaten springen immer wieder von einem kleinen Truppentransporter auf die Waggons ab und verwickeln euch in heftige Schießereien. Nutzt die vorhandenen Deckungsmöglichkeiten auf den Anhängern und versucht, Feinde per Kopfschuss vom Zug zu befördern.

Sobald ihr am vorderen Ende des Zugs ankommt, putzt ihr die letzten beiden Soldaten per Kopfschuss weg und rennt auf Nortons Transporter - die U.S.M Eudora - zu. Viel Zeit bleibt dafür nicht, da ein Raketenbeschuss droht. Isaac hechtet sich gerade noch so auf den Steg des Schiffes und kann sich auch nur mit Müh und Not daran festhalten. Hangelt euch durch das Hämmern der Interaktionstaste in das Schiff und ihr habt die erste Mission erfolgreich abgeschlossen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Dead Space 3 - Komplettlösung

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!