SimCity: Wählt aus einem von acht Gratisspielen als Entschädigung

Nach den Serverproblemen habt ihr nun die freie Wahl.

Ihr baut bereits Städte? Dann schaut doch in unsere Sim City Tipps.

Update (18.03.2013): Nach den Serverproblemen von SimCity hatte EA versprochen, den Käufern ein Gratisspiel zu schenken. Nun steht fest, aus welchen Spielen ihr dabei wählen könnt:

  • Battlefield 3 (Standard Edition)
  • Bejeweled 3
  • Dead Space 3 (Standard Edition)
  • Mass Effect 3 (Standard Edition)
  • Medal of Honor Warfighter (Standard Edition)
  • Need For Speed Most Wanted (Standard Edition)
  • Plants vs. Zombies
  • SimCity 4 Deluxe Edition

Ab heute bekommen Käufer, die ihr Exemplar aktiviert haben, eine E-Mail mit weiteren Instruktionen dazu, wie sie ihr Gratisspiel bekommen. Die entsprechenden Webseiten dafür werden Land für Land eröffnet, sodass der eine früher, der andere etwas später wählen kann. Bis zum 22. März soll es aber für alle weltweit zugänglich sein. Um euch euer Gratisspiel bis zum 30. März zu sichern, ist eine Aktivierung von SimCity bis zum 25. März nötig.

Originalmeldung: In „vielerlei Hinsicht" ist das neue SimCity eine Art MMO, sagt Maxis' Lucy Bradshaw in einem neuen Blogeintrag. Darin geht es unter anderem um Gründe dafür, warum eine ständige Internetverbindung für das Spiel notwendig sei.

Man könne etwa von Ressourcen anderer Städte profitieren, für die ganzen Social-Features seien Server erforderlich und auch im Hinblick auf Leaderboards, Challenges und Achievements könne man sicherstellen, dass Spielstände nicht manipuliert wurden.

„Das Spiel, das wir veröffentlicht haben, ist für uns nur der Anfang - es ist nicht das Ende und das wird es niemals sein. In vielerlei Hinsicht haben wir ein MMO entwickelt", so Bradshaw.

„Hätten wir einen optionalen Offline-Modus integrieren können? Ja. Wir verwarfen diese Idee jedoch, weil sie nicht zu unserer Vision passte. Wir haben uns nicht auf diese 'isolierte einzelne Stadt' konzentriert, die man in den bisherigen SimCities hatte. Wir wissen, dass es Fans gibt - Leute, die das ursprüngliche SimCity lieben -, die das wollen."

„Aber wir hören auch von tausenden Spielern, die in den Regionen spielen, handeln, kommunizieren und die Always-On-Funktion lieben. Das SimCity, das wir euch bieten, fängt die Magie seiner Vorgänger ein, berücksichtigt dabei aber auch die sich ständig entwickelnde Technologie."

„Ich möchte daher mit einem weiteren großen Dankeschön an alle abschließen, die uns über den Launch-Zeitraum hinweg treu geblieben sind. Hunderttausende bauen und teilen ihre Städte nun online. Und was ihr erschafft, haut uns von den Socken. SimCity ist ein besonderes Spiel mit einer ganz besonderen Community und wir sind stolz darauf, ein Teil davon zu sein."

"In vielerlei Hinsicht haben wir ein MMO entwickelt."

Lucy Bradshaw

Unterdessen hat ein Spieler eine Codezeile gefunden (via NeoGAF), die das Spiel dazu zwingt, die aktuelle Session nach 20 Offline-Minuten zu beenden. Das passt zu Berichten aus der letzten Woche, wonach mehrere Tester rund 20 Minuten ohne Internetverbindung spielen konnten.

Würde man diese Zeile entfernen beziehungsweise deaktivieren, könne man SimCity unbegrenzt offline spielen - das Speichern der Städte ist offline jedoch nicht möglich. Für Modder dürfte das Ganze jedenfalls keine allzu schwere Aufgabe sein.

  • kNoRepeatNetworkAlertSeconds : 15,
  • kNetDownForceQuitAfterMinutes : 20,

Bereits in der vergangenen Woche hatte ein Reddit-Nutzer durch die Möglichkeit des unbegrenzten Offline-Spielens Aufmerksamkeit erregt.

So schnell dürfte das Thema SimCity jedenfalls nicht zur Ruhe kommen. Nach den anfänglichen Serverproblemen von SimCity sagte etwa ein anonymer Maxis-Mitarbeiter, dass ein Offline-Modus vermutlich kein großes Problem sei. Außerdem kämpft man nach wie vor mit Verkehrsproblemen und unlogischem Verhalten der Sims im Spiel.

SimCity - Gameplay-Trailer

Kommentare (25)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!