BioShock Infinite Komplettlösung , Tipps und Tricks

Lösung zu Kampagne und Nebenmissionen, Waffen und Kräften, alle Voxophone, Safes, Ausrüstung, Infusionen und Lockpicks

Unsere Komplettlösung zu BioShock Infinite umfasst die gesamte Kampagne inkl. der Nebenmissionen. Mit diesen Tipps sollt euer Abenteuer in Columbia zum Kinderspiel werden. Aber nicht nur das! Wer BioShock Infinite nicht einfach nur durchspielen möchte, sondern in seiner Gesamtheit genießen, kommt zum Beispiel an den überall im Spiel verteilten Voxphone (Audiologs) nicht vorbei. Auch diese haben wir natürlich aufgelistet.

BioShock Infinite ist kein gewöhnlicher Shooter, sondern befeuert mit allerlei Spezialfähigkeiten. Und so bedarf es oft der richtigen Taktik, um in den schnellen Gefechten zu bestehen. Wir liefern dazu die richtigen Taktiken und zeigen darüber hinaus Wege zu allen Gesundheitsinfusionen, Schildinfusionen und Salze-steigernden Infusionen. Wir zeigen Alle Ausrüstungsgegenstände, die das Spiel zu bieten hat - und erläutern, wie ihr die optionalen Missionen bewältigt. Wir haben sogar alle Lockpicks gefunden und im Text darauf verwiesen, damit ihr niemals vor verschlossenen (Tresor-)Türen steht.

Zur Funktionsweise dieser Lösung: Auf der ersten Seite findet ihr das Inhaltsverzeichnis. Direkt darunter - für den schnellen Überblick - einen kurzen Abriss, was in den jeweiligen Abschnitten auf euch wartet.

Inhaltsverzeichnis

BioShock Infinite - Komplettösung, Tipps, Tricks

BioShock Infinite: Maine, Columbia, Monument Island, Park der Verlosung
BioShock Infinite: Blue Ribbon Restaurant, Bruderschaft des Raben
BioShock Infinite: Gondel, Monument Island, Battleship Bay
BioShock Infinite: Soldiers Field, Shock Jockey, Hall of Heroes
BioShock Infinite: Hall of Heroes, Slate, Plaza, Soldiers Field
BioShock Infinite: Finkton-Docks, Chiffre, Plaza
BioShock Infinite: Waffenschmiede, Good Time Club, Chen Lin, Shantytown
BioShock Infinite: Bull House Verwahrstelle, Shantytown, Bull Yard, Fabrik Finkton, Luftschiff
BioShock Infinite: Emporia, Comstock House, Downtown Emporia, Bosskampf First Lady
BioShock Infinite: Drei Risse finden, Bank des Propheten
BioShock Infinite: Comstock House, Büro des Direktors, Operationssaal
BioShock Infinite: Hand of the Prophet, Comstock, Maschinendeck

BioShock Infinite: Tipps und Taktiken zu allen Gegnern
BioShock Infinite: Tipps und Taktiken zu allen Kräften
BioShock Infinite: Tipps und Taktiken zu allen Waffen

Seite 2: Das Spiel beginnt mit eurer Ankunft am Leuchtturm, ihr läutet die Glocken und gelangt mit einer Kapsel in die Stadt. Ihr lasst euch taufen und besucht anschließend - auf der Suche nach der Columbia-Statue - einige Geschäfte. Auf dem Jahrmarkt könnte ihr die ersten Kräfte ausprobieren. Schließlich geht ihr zur Bühne der Verlosung, bestreitet einige Gefechte und verlasst das Gebiet in Richtung Monument Island.

Seite 3: Ihr befindet euch im Blue Ribbon Restaurant, das ihr kurze Zeit später über den Hinterausgang verlasst. Es folgt der Einsatz des Skyhooks, um über Frachthaken verschiedene Gebäude zu erreichen. Ihr gelangt zum Orden des Raben und lauscht einer ihrer Messen. Nach einigen Scharmützeln, müsst ihr vom Balkon der Bruderschaft zu den Gondeln gelangen.

Seite 4: In der Gondel-Station könnt ihr euch weiter ausstatten, danach geht es rasant weiter, bis ihr schließlich über einen Zeppelin zu Monument Island gelangt. Ihr trefft Elizabeth, folgt ihr und werdet wieder von ihr getrennt. Ihr sucht sie am Strand und findet sie an einem Steg.

Seite 5: Ihr betretet das Soldier's Field. Hier gibt es allerhand Safes zu knacken. Der Laden Toy Soldiers ist besonders interessant, kann aber nur ausgiebig untersucht werden, wenn bis dahin kein Gefecht ausgelöst wurde. Danach macht ihr euch den Weg zur Hall of Heroes, um Shock Jockey zu suchen.

Seite 6: Es beginnt eine Hatz nach Slate bzw. Shock Jockey, den ihr schließlich im Innenhof findet. Zurück auf dem Soldier's Field beschwört ihr ein Präzisionsgewehr und schaltet Gegner aus sicherer Entfernung aus. Danach macht ihr euch auf zu den Finkton-Docks.

Seite 7: Ihr arbeitet euch bei der Suche nach Elizabeth durch die Finkton Docks und den Franklin Pier, wo ihr sie schließlich findet. Dann müsst ihr den Waffenschmied im Kapitel Finkton Proper finden, was euch zum Plaza of Zeal führt und schließlich in die Waffenschmiede, wo ihr nach Chen-Lin fahndet.

Seite 8: Im Good Time Club angekommen, müsst ihr Chen-Lin aus einer misslichen Lage retten, indem ihr ihn mit Elizabeths Hilfe aus seiner Zelle befreit. Zurück auf dem Plaza of Zeal kommt ihr nach Shantytown, wo ihr die Polizei-Verwahrstelle finden müsst. Seid in Shantytown vorsichtig, wenn ihr etwas stehlen wollt: Die Armen verteidigen das Letzte, was sie noch haben, vehement.

Seite 9: In der Bull House Verwahrstelle findet ihr schließlich Chen-Lins konfisziertes Werkzeug. Habt ihr alles, erwartet euch auf dem Weg zur Fabrik auf dem Bull Yard eine Schlacht zwischen den beiden Fraktionen. Die Fabrik erreicht ihr über ihren Hof. In der Fabrik selbst stellt ihr schließlich Fitzroy Fink und nachdem ihr ihn besiegt habt, kommt ihr an Bord der "First Lady".

Seite 10: Im Kapitel Emporia müsst ihr mit Elizabeth das Comstock House erreichen. Mit den Gondeln gelangt ihr nach Emporia und nach einem Besuch in der Salty Oyster erreicht ihr schließlich Downtown Emporia. Nach ein paar Abenteueren im Financial District stellt ihr schließlich den Geist von Lady Comstock an ihrem Grab auf dem Friedhof und besieht sie.

Seite 11: Im Kapitel Memorial Gardens müsst ihr drei Risse finden, was euch zuerst zu Finks Magical Memories führt, dann weiter zu Hudsons Pelzladen und schließlich in den Finacial District und die Bank des Propheten. Hier findet ihr den Tresor der Bank, durch den ihr natürlich müsst, um weiterzukommen. Haltet euch die Lockpicks bereit, hier gibt es viel an Extras zu finden.

Allgemeine Tipps und Tricks

Kämpfe

Nach bekanntem BioShock-Muster schießt ihr mit R2 (RT) und löst eure Kräfte mit L2 (LT) aus. Die Schusswaffen funktionieren mehr oder weniger selbsterklärend, es gilt die goldene Regel: Immer auf den Kopf zielen, um die Zahl der Feinde schnell auszudünnen. Schneller feuernde Waffen sind in der Regel deutlich ungenauer, während der Revolver selbst auf große Distanz noch tödliche Kopfschüsse platziert - oft sogar ohne per Klick des rechten Sticks über Kimme und Korn zu zielen. Die Kräfte eröffnen euch unterdessen verschiedene taktische Optionen im Kampf, die man nicht alleine nur mit "Schaden" umschreiben kann. Die Killerkrähen oder bockender Bronco sind zum Beispiel in erster Linie dazu gut, die Feinde zu beschäftigen und sie davon abzubringen, auf euch zu schießen. Teufelskuss oder Shock-Jockey dagegen verursachen direktere Verheerung und richten im Zusammenspiel mit Öl- bzw. Wasserpfützen am Boden großen Schaden selbst an größeren Gegnergruppen im Umkreis an. Ist also die Übermacht der Feinde zu groß, empfehlen sich häufig die Kräfte, mit denen man große Mengen an Angreifern kontrollieren kann. Zudem lassen sich die Kräfte auch allesamt als "Fallen" am Boden platzieren, die dann ausgelöst werden, wenn ein Feind drüberläuft.

Und dann gibt es da noch den Sky-Hook, der im Nahkampf tödliche Dienste leistet (drückt Dreieck bzw. Y). Platziert kurze Schläge damit, um zum Beispiel eine Sekunde zum Nachladen zu gewinnen oder passt den Moment ab, an dem ein Totenkopf über einem Feind erscheint, um durch halten der Sky-Hook-Taste eine Exekution zu starten. Mit einigen Ausrüstungsgegenständen lassen sich Reichweite und Schadensattribute dieses Werkzeuges noch verändern. Probiert es aus und testet, was eurer Spielweise am meisten zugutekommt.

Sky-Lines

Womit wir auch schon beim nächsten Punkt wären: Die Sky-Lines, in die ihr euch mit dem Sky-Hook einhängt, sind nicht alleine zur Fortbewegung nützlich. In den Kämpfen wechselt ihr so schnell die Position (die Steuerung wird stets oben rechts eingeblendet) und könnt sogar, wenn ihr auf einen Feind unter euch zielt, per meist tödlichem Sky-Line-Angriff von oben auf ihn herabstürzen wie ein Raubvogel. Beachtet, dass diese Attacken auch von Frachhaken aus möglich sind und einige Ausrüstungsgegenstände zusätzliche Effekte beim Angriff von der Sky-Line aus gewähren, etwa das Zurückschleudern oder In-Brand-setzen aller nahen Gegner. Experimentiert, was eurer Spielweise am meisten in die Karten spielt. Häufig könnt ihr auf einer Skyline auch viele Meter nach vorne springen und so noch schneller vorwärtskommen.

Risse

Die schlechtesten Fortsetzungen aller Zeiten Ein Hit macht noch kein Franchise, mitunter war der Sturz so richtig tief Die schlechtesten Fortsetzungen aller Zeiten

Nachdem ihr euch ein wenig mit Elizabeth durch das Spiel gekämpft habt, erhält sie die Möglichkeit, so genannte Risse zu öffnen. Diese sind im Grunde Gegenstände, die sie in die Welt von Columbia hinein beschwört. Im Großen und Ganzen lassen sie sich in vier Kategorien unterteilen: Story-basierte Risse, die an bestimmten Punkten die Geschichte voranbringen, Ressourcen-Risse, die Medizin-Kits zur Heilung, Waffen oder Salze erscheinen lassen und Umgebungs-Risse, die auf freiem Feld Deckung erzeugen oder einen Haken an einer Wand erscheinen lassen, an den man sich hängen kann. Zu guter Letzt gibt es noch Automaten-Risse, die mechanische und selbsttätig auf Feinde feuernde Geschütz-Konstruktionen materialisieren. Nehmt euch zu Beginn immer kurz die Zeit, das zukünftige Schlachtfeld zu analysieren und überlegt dann, welche Taktik angemessen wäre. Elizabeth kann immer nur einen Riss offenhalten. Zögert also nicht, im Kampf eure Taktik umzustellen, wenn ihr auf einmal zum Beispiel Heilung braucht oder das Sperrfeuer eines Waffen-Automaten in Anspruch nehmen möchtet.

Infusionen

Wann immer ihr eine Infusion findet, müsst ihr euch entscheiden, ob ihr Bookers Lebensenergie, seinen Schild oder seine Salze-Kapazität steigern wollt. Setzt ihr viele Kräfte ein und steigert ihr die Kapazitäten dieser beinahe magischen Fähigkeiten regelmäßig, solltet ihr schon zu Beginn verstärkt in Salze investieren. Seid ihr hingegen ein Waffennarr, der die Kräfte nur selten nutzt und sein gefundenes Geld eher in das Aufrüstgen der Schießprügel steckt, steigert ihr besser Gesundheit und vor allem den Schild. So schneidert ihr euch euren eigenen Booker zurecht.

Ausrüstung

In BioShock Infinite findet ihr an festen Punkten während der Kampagne - mal mehr, mal weniger versteckt - Ausrüstung. Dabei handelt es sich stets um einen Gegenstand aus den Kategorien Hut, Weste, Stiefel oder Hose. Das heißt, dass ihr immer nur vier Ausrüstungsgegenstände zugleich anlegen könnt und auch Dopplungen sind nicht möglich. Welches Stück Ausrüstung ihr erhaltet, wird dabei immer zufällig bestimmt. Nicht, dass wir derartige Taktiken gutheißen würden, aber theoretisch ist es demnach möglich, durch Laden des letzten Speicherstandes oder Kontrollpunktes an dieser Stelle einen anderen Gegenstand zu finden, wenn euch der zuerst gefundene nicht zusagt.

In jedem Fall müsst ihr regelmäßig hinterfragen, ob die neu gefundene Ausrüstung auch zu eurer Spielweise passt. Viel der Ausrüstung etwa verleiht euch Boni, wenn ihr von der Sky-Line herabspringt. Dabei sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass die Sky-Lines als taktisches Element längst nicht überall zur Verfügung stehen. In normalen Gefechten, die gut 60 - 70 Prozent der Zeit ausmachen, erhaltet ihr von derartiger Ausrüstung also keinerlei Boni. Hier lohnt es sich, häufiger zu wechseln, um der Kampfsituation angemessen ausgestattet zu sein.

In jedem Fall ist es eine gute Idee, sich regelmäßig mit dem gesamten Fundus an Ausrüstung auseinanderzusetzen. So lassen sich mit einigen Zusammenstellungen tolle Kettenreaktionen veranstalten. Das "Sturm" Upgrade etwa (Hut) lässt Schadenseffekte von Teufelskuss, Shock Jockey oder Bockender Bronco auf nahe Feinde überspringen. Wenn man dann noch bedenkt, dass zum Beispiel der Shock Jockey selbst mit einem Upgrade noch auf andere Feinde überspringt, setzt man schnell ein komplettes Schlachtfeld unter Strom. Die "Overkill"-Stiefel lassen ebenfalls eine betäubende Wirkung auf die Feinde überspringen, wann immer man einen kritischen Treffer platziert.

Sucht ihr dagegen oft die Nähe eurer Feinde, solltet ihr mit den "Tödliche Stöße"-Hosen die Reichweite eures Sky-Hooks für Nahkampf-Attacken verdreifachen. Dazu passen dann der Hügelläufer-Hut, der euch beschleunigt, sobald euer Schild den Geist aufgibt und euch so den geordneten Rückzug ermöglicht, sowie die Schock-Jacke, die bei Nahkampfattacken Feinde elektrisiert. Zu guter Letzt nehmt dazu "Nordoststurm"-Stiefel und ihr gewinnt nach einem Sky-Line- Kill kurze Unverwundbarkeit - oder die Stiefel "Töten um zu leben", bei der Nahkampf-Exekutionen euch in der Hälfte der Fälle heilen.

Schaut euch immer genau an, was ihr habt und kombiniert die Ausrüstung so, dass die einzelnen Komponenten voneinander profitieren.

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!