The Witcher 2: Mod-Tools veröffentlicht

Erstellt eigene Witcher-Mods oder gar gänzlich neue Rollenspiele.

CD Projekt hat das REDkit für sein Rollenspiel The Witcher 2: Assassins of Kings veröffentlicht.

Mit diesen Mod-Tools wurde auch das Spiel selbst erstellt. Derzeit befindet sich das Ganze zwar noch in der Open Beta, aber wenn ihr schon mal loslegen wollt, könnt ihr das REDkit hier runterladen.

Mit dem REDkit lassen sich einerseits natürlich Mods für das Spiel erstellen, theoretisch wäre aber auch die Entwicklung eines gänzlich neuen Rollenspiels möglich.

CD Projekt hat das alles so gestaltet, dass auch Nicht-Profis unter den Moddern relativ einfach Erfolge erzielen können. Mit verschiedenen Tools lassen sich beispielsweise Landschaften sowie Quests erstellen, Charaktere entwerfen oder nicht-lineare Geschichten zusammenstellen.

„Für CD Projekt Red dreht sich in RPGs alles darum, fantastische Geschichten zu erzählen", sagt CD Projekt Reds Adam Badowski. „Wir möchten den Spielern die Macht geben, die gleiche Art von nicht-linearen, verzweigten Geschichten zu erzählen, die die Witcher-Spiele so populär gemacht haben."

„Unsere Fans haben uns über Jahre hinweg dabei geholfen, unsere Spiele so gut wie möglich zu machen. Das REDkit ist ein Teil der Bemühungen, unsere Community mit offenen Armen als Partner in der Spieleentwicklung zu begrüßen."

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!