EA eröffnet DICE LA, Studio wird an Star-Wars-Spielen arbeiten

Man schließt auch die Fortführung bereits vorhandener 'Geschichten' nicht aus.

Publisher Electronic Arts eröffnet eine neue Niederlassung von DICE in Los Angeles.

Wie das Wall Street Journal (via VG247) berichtet, soll das Studio sich vornehmlich auf die Entwicklung von Star-Wars-Spielen konzentrieren.

Der Artikel lässt vermuten, dass DICE wohl eine größere Rolle bei EAs Plänen für das Star-Wars-Franchise spielt. Außerdem soll das neue Studio dabei helfen, „fähige Leute zu rekrutieren".

„Es gibt dort eine extrem große Talentschmiede, von der wir ein Teil sein wollen", sagt DICE' General Manager Karl-Magnus Troedsson. „Es ist kein Geheimnis, dass unser Hauptkonkurrent dort ansässig ist." Damit spielt er natürlich auf Treyarch und Infinity Ward an.

Bis Ende 2013 soll das Studio 60 Mitarbeiter umfassen, unter anderem wurden bereits Leute vom Medal-of-Honor-Entwickler Danger Close eingestellt.

Weiterhin gab Troedsson an, dass man entweder komplett neue Geschichten in den Star-Wars-Spielen verfolgen wird oder auch bereits vorhandene Story weiterführen könnte.

Anfang letzter Woche hatte Electronic Arts bekannt gegeben, dass man sich die Star-Wars-Lizenz von Disney gesichert hat und BioWare, Visceral und DICE am Franchise arbeiten lassen will.

„Jeder Entwickler träumt davon, Spiele für Star-Wars-Universum zu entwickeln", sagte EAs Frank Gibeau dazu. „Drei unser Top-Studios werden diesen Traum verwirklichen und epische Adventures für Star-Wars-Fans erschaffen. DICE und Visceral werden neue Spiele produzieren und schließen sich damit dem Team von BioWare an, das weiterhin für das Star-Wars-Franchise entwickeln wird."

Kommentare (23)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!