Star Wars: Battlefront wird 'DICE' Interpretation dessen, was Battlefront sein sollte'

DICE will der Reihe seinen eigenen Stempel aufdrücken.

Update (14.06.2013): Das nächste Star Wars: Battlefront wird nach Angaben von EA-Games-Chef Patrick Söderlund, der dem Projekt grünes Licht gegeben hat, DICE' Interpretation dessen, was Battlefront sein sollte.

Allzu viele konkrete Details gibt es bislang nicht. Bekannt ist, dass sich das Projekt in einer sehr frühen Phase befindet, Frosbite 3 nutzt und für PC, PS4 und Xbox One erscheinen wird.

“Das ist DICE' Interpretation dessen, was Battlefront sein sollte“, erklärt Söderlund gegenüber Eurogamer. „Das ist die beste Beschreibung, die ich euch geben kann. Es gibt definitiv Dinge aus den früheren Battlefront-Spielen, die ihr erkennen und an die ihr euch erinnern werdet, aber DICE will dem Ganzen seinen eigenen Stempel aufdrücken. Das ist die einzige Möglichkeit, es zu tun. Deswegen heißt es Star Wars: Battlefront, ohne eine 3 am Ende. Wir möchten allen klar machen, dass es etwas Neues ist.“

“Aber nochmal: Es wird sehr Star Wars und sehr cool sein.“ Mehr Details wollte er nicht verraten.

Entwickelt wird Battlefront bei DICE in Schweden. Die jüngst in Los Angeles gegründete DICE-Niederlassung soll unterstützend tätig sein.

“Vieles von dem, was in Stockholm entwickelt wird, werden wir von LA aus unterstützen“, sagt Söderlund. „Stellt euch Dinge wie mögliche Expansion Packs oder Premium-Dienste vor, um die man sich dort kümmert. Aber das Hauptspiel, Battlefront, wird in Schweden entwickelt. Und das trifft auch auf Mirror's Edge zu. Und Battlefield 4.“

“Für uns ist das eine Gelegenheit, das DICE-Universum zu erweitern, mehr tun zu können. Sie helfen. Wer weiß, in welche Richtung sich das alles langfristig entwickelt? Derzeit konzentrieren sie sich auf das Unterstützen. In Schweden arbeiten wir in der achten, neunten und zehnten Etage. Das hier ist die elfte Etage, nur in LA“

“Ehrlich gesagt geht es um das Talent. Wo können wir die richtigen Leute mit den richtigen Fähigkeiten finden, die wir brauchen? In Schweden ist Stockholm eine gewaltige Gaming-Stadt mit DICE, Mojang und all den anderen Unternehmen. Aber wir erkannten, dass wir unsere Reichweite vergrößern müssen, wenn wir wirklich mehr Breite bei den Mitarbeitern erreichen wollen.“

“Wir dachten auch, wir könnten einige der guten Dinge von DICE dorthin übertragen. Seit der Bekanntgabe der Gründung von DICE LA haben sich viele Leute gemeldet, die dort arbeiten möchten. Und ihr könnt euch vorstellen, dass es nach der E3 vermutlich noch mehr sein werden.

Medal-of-Honor-Entwickler Danger Close existiert derweil nicht mehr, nachdem man die Reihe auf Eis gelegt hat. „Danger Close existiert in seiner bisherigen Form nicht mehr“, so Söderlund. „Es gibt Leute, die LA verlassen haben, andere arbeiten bei DICE LA und wiederum andere werkeln in verschiedenen Bereichen von EA, wie das in solchen Fällen immer der Fall ist.“

Die härtesten Erfolge überhaupt: Von schlicht unmöglich bis 'Das geht niemals!' Zuviel Freizeit? Ambitionen ohne Ende? Dann habe wir hier das Richtige für euch. Die härtesten Erfolge überhaupt: Von schlicht unmöglich bis 'Das geht niemals!'

Das auf der E3 angekündigte Star Wars: Battlefront von DICE soll nicht einfach nur ein Battlefield mit Star-Wars-Anstrich werden.

„Wir wollen kein Star Wars plus Battlefield", sagt DICE' Patrick Bach gegenüber IGN. „Denn das wäre langweilig, nicht wahr?"

Nach Bekanntgabe der Zusammenarbeit zwischen EA und Disney hinsichtlich der Star-Wars-Spiele schien DICE für viele der perfekte Kandidat zu sein, um endlich ein neues Battlefront zu veröffentlichen. Aber nicht nur für die Fans. „LucasArts wollte, dass wir ein Battlefront-Spiel machen", sagt Bach dazu.

„Im Allgemeinen würden wir nicht einfach ein Spiel entwickeln, das eine Kopie eines anderen ist", erklärt er weiter. „Wir könnten das einfach nicht."

Das Projekt befindet sich jedenfalls in einer sehr frühen Phase, weswegen man noch darüber nachdenke, was man eigentlich genau machen will. Und dazu schaut man sich natürlich auch die Vorgänger an, „um herauszufinden, was es eigentlich sein sollte", sagt Bach.

Bis das Spiel erscheint, wird es also sicherlich noch eine ganze Weile dauern.

Star Wars: Battlefront - Teaser-Trailer

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!