Animal Crossing: New Leaf – Bürgermeister Aufgaben, 100 Prozent Zustimmung, Stadtbewertung, öffentliche Projekte

Animal Crossing: New Leaf – Was ihr tun müsst, damit eure Bürger glücklich sind. Es ist nicht viel, aber das müsst ihr wissen.

Aufgaben als Bürgermeister

100 Prozent Zustimmung eurer Bürger

Bevor ihr euch euren richtigen Aufgaben als Bürgermeister widmen könnt, müsst ihr zunächst die Zustimmung eurer Bürger dafür erhalten. Diese bekommt ihr in Form einer prozentualen Angabe. Bringt sie auf 100 Prozent und ihr dürft loslegen. Ihr könnt viele Dinge an jedem Tag tun, um die 100 Prozent schneller zu erreichen. Manche Dinge lassen sich dabei mehrmals wiederholen und andere nur einmal. Im Folgenden führen wir alle Aktionen auf, mit denen ihr die Zustimmung steigert.

Einmalige Aktionen:

- Das Zelt zu einem Haus aufwerten 20 Prozent
- Eine Spende an das Museum abgeben 7 Prozent
- An das schwarze Brett schreiben 3 Prozent
- Eine Stadt-Hymne kreieren 3 Prozent
- Eine Stadt-Flagge entwerfen 3 Prozent
- Normale Gegenstände an R. Parkers verkaufen 3 Prozent

Wiederholbare Aktionen:

- Blumen gießen 3 Prozent
- Einwohnern helfen 3 Prozent
- Müll (Reifen, Stiefel etc.) an R. Parkers verkaufen 3 Prozent

Die perfekte Stadt-Bewertung

Wenn ihr im Rathaus mit Isabelle redet, könnt ihr sie nach der Bewertung eurer Stadt fragen. Der höchste Rang ist eine perfekte Bewertung und bringt einige Boni mit sich, falls ihr diesen erreichen und anschließend halten könnt. Es gibt sechs verschiedene Bereiche, an denen ihr arbeiten müsst. Wenn ihr mit Isabelle über eure Bewertung sprecht, wird sie euch dabei auf fehlerhafte Aspekte hinweisen. Damit ihr eine perfekte Bewertung erhalten, müsst ihr folgende Bedingungen erfüllen.

- Mindestens 110 Obstbäume oder Palmen pflanzen.
- Mindestens 75 Blumen in eurer Stadt pflanzen.
- Mindestens zehn öffentliche Einrichtung als Bürgermeister bauen.
- Weniger als zehn Unkräuter in der gesamten Stadt.
- Es dürfen nicht mehr als zehn Gegenstände auf dem Boden herumliegen.
- Kein Müll darf irgendwo rumliegen.

Könnt ihr all diese Dinge erfüllen, kehrt ihr zu Isabelle zurück, um die fröhliche Nachricht anzuhören. Eure Stadt erhält anschließend die vier aufgeführten Boni.

1. Ab sofort könnt ihr drei zusätzliche Upgrades für euer Rathaus auswählen.
2. Eine Blumenuhr, die ihr als öffentlichen Bauprojekt starten könnt. Dabei handelt es sich um einen Kreis voller Blumen mit ener großen Uhr in der Mitte.
3. Eine neue Blume (Jacob's Ladder) wächst nun oberhalb von Klippen.
4. Ihr erhaltet endlich die goldene Gießkanne, durch die Pflanzen länger bewässert bleiben.
Außerdem könnt ihr durch ihren Gebrauch goldene Rosen kreieren.

Öffentliche Projekte

Eure Hauptaufgabe als Bürgermeister ist die Auswahl von öffentlichen Projekten, durch dir ihr verschiedene Dinge in eurer Stadt bauen könnt. Zuerst müsst ihr allerdings die Zustimmung eurer Einwohner erlangen. Habt ihr das geschafft, dürft ihr zu Beginn zwischen ein paar kleineren Projekten entscheiden. Weitere schaltet ihr im Verlauf des Spiels frei, nachdem ihr eure Stadt mit mehr Dingen füllt, ihr mit Personen redet oder an bestimmten Aktivitäten teilnehmt.

Habt ihr euch für ein Projekt entschieden, müsst ihr vor dem Bau das nötige Kleingeld zusammenkratzen. Dazu könnt ihr entweder eine lange Zeit warten, bis die anderen Einwohner Stück für Stück ihr Geld in den gemeinsamen Topf werfen oder ihr nehmt die Finanzierung selbst in die Hand. Bei der Platzauswahl müsst ihr die Größe der jeweiligen Objekte bedenken. Außerdem könnt ihr sie nicht direkt neben Gebäuden bauen. Achtet auf die Reaktionen von Isabelle, wenn ihr einen gewissen Platz vorschlagt. Denkt auch daran, das ihr nur eine begrenzte Zahl in eurer Stadt bauen könnt. So erlaubt das Spiel maximal drei Brücken. Ihr könnt außerdem niemals das aktuellste Projekt abreißen, sondern müsst zunächst ein neueres erschaffen. Die günstigsten Objekte starten bei 30.000 Bell und gehen bis zu 700.000, falls ihr Dinge wie Stonehedge oder eine Pyramide bauen wollt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Animal Crossing: New Leaf - Komplettlösung

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!