Die vergessenen Spiele der E3

Auf welche Titel ihr abseits der großen Blockbuster noch achten solltet.

Im ganzen Trubel während der E3 kann es schon einmal passieren, dass der eine oder andere Titel nicht die Beachtung findet, die er eigentlich verdient hätte. Neben zwei Konsolen, die eine neue Generation einleiten, und optischen Krachern wie Metal Gear Solid 5, Destiny oder Killzone: Shadow Fall, bleibt kaum Zeit, sich über alle Spiele der Messe zu informieren. Leider sausen einem dabei Titel unter dem Radar hindurch, die man eigentlich wirklich im Auge behalten sollte.

Damit ihr nicht unter Schuldgefühlen leiden müsst und die nächsten Stunden damit verbringt, das Internet nach verpassten Schätzen abzuklappern, haben wir für euch die interessantesten Spiele der Messe rausgesucht, über die momentan leider viel zu wenig bis gar nicht geredet wird. Durchstöbert unsere Liste, in der wir alle bisherigen Informationen über die Titel zusammengetragen haben, um euer Gewissen zu beruhigen. Danach dürft ihr euch als Belohnung auch gerne noch einmal den Trailer zu Metal Gear Solid 5 ansehen, bis eure Augen bluten.

Hotline Miami 2: Wrong Number

Erscheint für: PC

Heimlich, still und leise kündigte man während der E3-Tage den Nachfolger zum Überraschungshit Hotline Miami an, der die Geschichte des Vorgängers in zwei verschiedene Richtungen weiterspinnt. So übernehmt ihr in einem Teil der Handlung die Rolle von Pig Butcher, der als Hauptdarsteller Filmszenen ausführen soll, die auf den Events des Vorgängers basieren. Diese Missionen sollen sich mehr wie ein Slasher-Film aus den 90ern anfühlen. Am grundlegenden Gameplay ändert sich hier aber erst einmal nichts. Noch immer flitzt ihr durch bunte Gebäude und tötet alles, was sich bewegt. Nur hört ihr am Ende einer Szene den Regisseur "Schnitt!" rufen, woraufhin eure Opfer wieder aufstehen und sich auf den nächsten Dreh vorbereiten.

Ob Pig Butchers gesamte Handlung so friedlich bleibt oder ob der Schauspieler später den Verstand verliert, wollte Entwickler Dennaton Games nicht verraten. Beachtet man den verwirrenden Verlauf des ersten Hotline Miami, wäre es aber sicher keine große Überraschung.

1

Hoffentlich gibt es eine Gosling-Maske.

In einem separaten Teil der Geschichte folgt ihr den Aktionen einer Vandalen-Gruppe, die sich Jacket aus dem ersten Teil als Vorbild nehmen und mit ähnlichen Tiermasken auf die Jagd nach Kriminellen gehen. Dadurch wollen sie die Aufmerksamkeit der Medien auf sich ziehen, so dass sie ebenfalls geheimnisvolle Telefonanrufe erhalten. In diesen Missionen sucht ihr euch einen Soziopathen aus, der durch seine Maske spezifische Fähigkeiten erhält. So kann der Anführer in seiner Tiger-Maske keine Waffen halten, tötet dafür aber jeden Feind mit einem Schlag. Die Zebra-Maske ermöglicht euch dagegen den Einstieg durch Fenster. Hotline Miami 2: Wrong Number soll der abschließende Teil der Serie sein, damit die Handlung komplett abschließen und sogar einen Karten-Editor bieten. Über einen Mehrspieler-Modus machen sich die Jungs auch Gedanken, doch dieser soll, wenn überhaupt, erst als DLC folgen. Viel wichtiger ist erst einmal der Soundtrack.

Veröffentlichung: Ende 2013

Killer is Dead

Erscheint für: PS3, Xbox 360

Zwar erfolgte die Ankündigung des neuen Suda51-Titels schon ein paar Monate vor der E3, doch durfte man sich auf der Messe erstmals eine komplette Mission aus dem Spiel ansehen. Killer is Dead lässt sich wohl am einfachsten als Kombination aus Killer 7 und No More Heroes beschreiben, die mindestens genauso krank, wenn nicht sogar noch übertriebener ist. Ihr schlüpft in die Rolle von Mondo Zappa, eines Auftragskillers mit bionischem Arm, den er für verschiedene Dinge einsetzt. Benutzt die mechanische Verbesserung beispielsweise als Maschinengewehr, Bohrer, Kanone oder sogar Eisstrahler. Gleichzeitig hält Mondo ein Katana in seiner rechten Hand, das er für normale Angriffe verwendet.

Killer is Dead lässt sich wohl am einfachsten als Kombination aus Killer 7 und No More Heroes beschreiben.

2

Glow ist das neue Braun.

Aufgeteilt ist das Spiel in 13 Episoden, die alle durch ihren eigenen Stil bestechen und so an eine TV-Serie erinnern sollen. Trotzdem verfolgt die Handlung, in der ihr jedes Mal ein neues Ziel umbringen sollt, ein übergreifendes Thema und alle Stränge sollen sich zum Schluss zusammenfügen. Man kann aber sicherlich darauf setzen, dass die Bosskämpfe in den Episoden die Highlights im Spiel darstellen, so wie es für Suda üblich ist. Im gezeigten Level kämpfte Mondo gegen einen Yakuza-Boss, dessen Tiger-Tattoo nach eingestecktem Schaden lebendig über ihm erscheint und ebenfalls gegen euch kämpft. Neben den Gefechten stehen natürlich die Atmosphäre und der eigenartige Stil im Vordergrund, den man nur als perfekte Weiterentwicklung von Killer 7 bezeichnen kann. Ob das Gameplay dieses Mal auch mithalten kann, wird sich zeigen, doch Killer is Dead wird garantiert eine Erfahrung, wie man sie nur bei Sudas Spielen erleben kann.

Veröffentlichung: 2013

Mercenary Kings

Erscheint für: PS4, PC

Bei der Erwähnung von Paul Robertson bekomme ich jedes Mal leuchtende Augen. Wie, ihr habt von dem Kerl noch nie etwas gehört? Ok, dann seht euch einmal dieses Video an.

Zurück? War das nicht der Hammer? Und jetzt stellt euch einen 2D-Action-Titel wie Metal Slug vor, in dem Robertson seiner perversen Fantasie freien lauf lassen kann. Zwar hatte er zusammen mit Entwickler Tribute Games bereits Scott Pilgrim vs the World: The Game erschaffen, doch musste man sich dort zumindest in einem gewissen Rahmen an die Vorlage halten.

Bereits jetzt sieht man riesige Hunde-Roboter, die von Katzen gesteuert werden und mit einem doppelten Rückwärtssalto in die Maschine hopsen.

3

Willkommen im Sprite-Himmel.

Nun gibt es keine Restriktionen mehr und schon jetzt sieht man in frühen Versionen riesige Hunde-Roboter, die von Katzen gesteuert werden und mit einem doppelten Rückwärtssalto in die Maschine hopsen. Aber auch spielerisch soll Mercenary Kings mehr bieten als einen bloßen Contra-Abklatsch mit bunter Optik. Bis zu vier Spieler dürfen sich gleichzeitig in den Kampf einmischen und Materialien sammeln, die eure Feinde fallen lassen. Mit diesen bastelt ihr euch eigene Waffen oder modifiziert bereits vorhandene Exemplare ganz nach euren Wünschen. Hoffentlich ist der Online-Multiplayer dieses Mal direkt zum Start vorhanden und erscheint nicht erst nach über zwei Jahren als DLC. So geschehen nämlich bei Scott Pilgrim.

Veröffentlichung: Ende 2013

LocoCycle

Erscheint für: Xbox One

Twisted Pixel hat noch nie ein Spiel erschaffen, dessen Thematik oder Handlung man als normal bezeichnen könnte. Ob nun als schießwütige Marionette in The Gunstringer oder als entflohenes Experiment in Splosion Man, die Hauptcharaktere gehören zu beklopptesten Ideen der Videospielgeschichte und genau durch diesen eher unkonventionellen Humor erschuf Twisted Pixel seine Reputation. Mit LocoCycle arbeiten sie allerdings mit einer Prämisse, die selbst auf japanische Entwickler seltsam wirken würde. Ihr spielt nämlich das sprechende Motorrad I.R.I.S., das nicht nur Feuerwaffen bedient, sondern auch Martial-Arts-Manöver während der Fahrt ausführt und so feindliche Truppen verprügelt.

Twisted Pixel hat noch nie ein Spiel erschaffen, dessen Thematik oder Handlung man als normal bezeichnen könnte.

4

Und bestimmt wird der arme Pablo auch noch schlecht bezahlt.

Zudem schleift ihr die gesamte Zeit euren Mechaniker Pablo neben euch her, dessen spanische Hilfeschreie I.R.I.S. wegen eines zerstörten Übersetzungsmoduls als freundlichen Smalltalk auffasst. Das gesamte Konzept ist soweit von der Realität entfernt, dass man in den ersten Minuten nicht weiß, ob man sich noch irgendwelche Fragen stellen oder einfach nur lauthals lachen soll. Spielerisch wechselt ihr auf der Fahrt durch die amerikanischen Staaten zwischen Schuss- sowie Kampfeinlagen, während ihr gleichzeitig auf den Verlauf der Straße achten müsst.

Zwischendurch übernehmt ihr auch die Kontrolle über Pablo, der I.R.I.S. an bestimmten Stellen repariert oder durch den Gebrauch von Raketenwerfern Hilfe leistet. Für einen Xbox-One-Exklusivtitel erinnert es optisch zwar eher an diese Generation, doch liegt der Fokus eher auf dem Stil sowie dem abgefahrenen Humor. Lococycle soll zum Start der Xbox One erhältlich sein und wird dann zeigen, ob es neben dem schrägen Szenario mehr zu bieten hat.

Veröffentlichung: November 2013

Daylight

Erscheint für: PC, PS4

Auch Horror-Spiele gehen mit der Zeit. Anstatt euch mit einer altbackenen Taschenlampe auszustatten, die ihr euch in die Jackentasche steckt, erhaltet ihr in Daylight nur ein Smartphone, dessen beleuchteter Bildschirm als einzige Lichtquelle dient, nachdem ihr in einem verlassenen Krankenhaus aufwacht. Ob das moderne Stück Technik auch eine Radiofunktion hat, mit der man euch über nahende Feinde aufmerksam macht, steht bisher nicht fest. Generell hält sich Entwickler Zombie Studios noch mit Informationen zurück und auch der erste Trailer zeigt nicht gerade viel.

Oder ihr lauft wie in Amnesia: The Dark Descent einfach davon und versteckt euch winselnd in dunklen Zimmerecken.

5

Ob ihr auch Angry Birds darauf spielen könnt?

Zumindest wissen wir daraus, dass ihr es mit übernatürlichen Kräften zu tun bekommt. Immerhin sieht man eine halb zerstörte Puppe - warum sind kleine Puppen eigentlich so verdammt unheimlich? - durch die Luft schweben begleitet von einem hellblauen Schimmer. Der Spieler soll sich auf jeden Fall nicht mit zahlreichen Waffen aktiv verteidigen, sondern behält das gesamte Spiel nur sein Smartphone, um dadurch irgendwelche Vorteile zu erzielen. Oder ihr lauft wie in Amnesia: The Dark Descent einfach davon und versteckt euch winselnd in dunklen Zimmerecken. Als Besonderheit bietet Daylight unterschiedliche Umgebungen, die bei jedem Neustart zufällig generiert werden. Dadurch soll sich jede Erfahrung mit dem Spiel anders und persönlich gestalten. Schön zu sehen, dass wir auch auf Konsolen noch echte Horror-Spiele erhalten.

Veröffentlichung: Anfang 2014

Trials Fusion und Trials Frontier

Erscheint für: Xbox One, PS4, Xbox 360, PC (Fusion); Mobile Plattformern (Frontier)

Ebenfalls ziemlich unbemerkt kündigte Ubisoft wenige Stunden vor der Microsoft-Pressekonferenz zwei neue Trials-Spiele an. Trials Fusion ist dabei der nächste Evolutionsschritt der Serie und erscheint für PC und Konsolen. Trials Frontier dagegen besinnt sich nach dem Trailer zu urteilen auf die beiden bisherigen Teile und soll auf mobilen Plattformern veröffentlich werden, wobei Ubisoft hier noch keine genauen Informationen nannte.

Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele Die besten Sammlerstücke für alle Systeme Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele
6

Wenn das mal nicht nach Zukunft schreit.

Aber zurück zu Trials Fusion, auf das die meisten wohl mehr gespannt sind. Im Grunde genommen will Entwickler RedLynx auf den Erfolgen von Trials Evolution aufbauen und mit Fusion die nächste Ebene erreichen. Als Setting dient daher passend eine ferne Zukunft, in der Technologie und Natur im Einklang koexistieren und ihr auf beiden Fraktionen Reifenspuren eures Motorrads hinterlasst. Der Trailer zeigte kurz den futuristischen Ansatz mit leuchtenden Neon-Platformen, unter denen man nur Wolken und keinen Boden mehr sehen konnte. Weitere Informationen existieren bislang leider nicht. So gab es keine Anmerkungen zum Multiplayer, neuen Modi oder einem erweiterten Editor, dessen Möglichkeiten in Evolution bereits ohne Grenzen schienen.

Veröffentlichung: Beide Spiele in 2014

Und sonst so

Abseits der oben genannten Titel, gibt es natürlich noch ein paar weitere Spiele, die eine Erwähnung verdient haben. So scheint keiner mitbekommen zu haben, dass Microsoft eine neue Version von Zoo Tycoon angekündigt hat, die für Xbox One und Xbox 360 erscheint. Swery65s neues Projekt D4 im Cel-Shading-Look sollte man nach der ersten Ankündigung auf der Präsentation, zusammen mit Crimson Dragon, dem spirituellen Nachfolger zu Panzer Dragoon: Orta, weiter im Auge behalten. Freunde von Platform-Puzzlern dürfen sich zudem auf Contrast für Xbox 360, PS3, PS4 und PC freuen, bei der sich die Protagonistin als Schatten an Wänden entlang bewegen kann.

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!