Eurogamer.de

Die schrottigste, nerdigste und innovativste Zockerhardware aller Zeiten

Von Bowling- und Angelcontroller bis originalgetreues Flugzeugcockpit oder Gedankensteuerung.

Tastatur, Maus, GamePad, Joystick, Steuerlenkrad oder die eine oder andere Tanzmatte gehören bei der Zockerfraktion schon lange zur Grundausstattung. Im Laufe der Jahre hat sich das anfängliche Design bei fast allen Geräten von viereckigen Kästen in dieselbe „ergonomische“ Richtung entwickelt, die wir heutzutage alle kennen und schätzen. Allerdings war es bis dahin ein langer Weg, gepflastert, mit skurrilen, seltsamen und mitunter auch schrottigen Entwicklungen, die entweder nur Randgruppen bzw. Enthusiasten für sich gewinnen konnten oder direkt wieder vom Markt verschwunden sind.

Doch nicht alles war schlecht, einige Innovationen wurden gut durchdacht, fanden aber von den Endverbrauchern einfach keinen Zuspruch oder waren schlichtweg zu teuer, um es in die heimische Zockerarena zu schaffen. Auf den folgenden Seiten wollen wir euch solche, in den Jahrzehnten verschollenen Technikentwicklungen quer durch alle Plattformen zeigen und dem einen oder anderen wieder in Erinnerung rufen. Zudem stellen wir auch einige innovative Entwicklungen vor, die frisch auf dem Markt gelandet sind oder noch mitten in der Entwicklung stecken und die Controller-Zukunft darstellen könnten.


Interessiert euch nicht? Dann geht es hier zum ersten Stück Technik.

Ihr wollt euch nicht der Reihe nach durchklicken? Dann lasst euch überraschen und klickt hier für eine zufällige Zockerhardware!


Spiele so schlecht, dass ihr es nicht glauben werdet: Die schlimmen 2000er Genug Trash auch in der Gegenwart Spiele so schlecht, dass ihr es nicht glauben werdet: Die schlimmen 2000er
0a
Anzeige

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!