Eurogamer.de

Die Top 50 Spiele des Jahres 2014: Platz 50 bis 41

Rätsel, Strategie und Krieg.

Die Top 50 Spiele des Jahres 2014

Vor: Die Top 50 Spiele des Jahres 2014: Platz 40 bis 31

Auch in diesem Jahr habt ihr wieder fleißig abgestimmt und fleißig kommentiert. Und auch wenn es am Ende nicht jeder einzelne Kommentar in die Artikel schafft: Ein ganz großes Dankeschön dafür!

In den kommenden Tagen präsentieren wir euch in fünf Artikeln die von euch gewählten Top 50 Spiele des Jahres 2014, angefangen mit den Plätzen 50 bis 41.

Die Plätze 40 bis 31 folgen am 27. Dezember, die Plätze 30 bis 21 am 29. Dezember, die Plätze 20 bis 11 am 30. Dezember und eure Top 10 schließt das Ganze letzten Endes am 31. Dezember ab.

50. Age of Wonders 3

(Triumph Studios - PC) - Screenshots, Videos, News und Test zu Age of Wonders 3

Martin: Na wer hat sich denn da herangeschlichen? Altes Handwerk, alte Schule, sehr nett für den 4X-Fantasy-Abend. Oder ein paar mehr, man bleibt ja doch immer wieder mal dran hängen. Ein bisschen zu konservativ, ein bisschen zu wenig ambitioniert, aber trotzdem ein schönes Intermezzo in einem langen Jahr.

Blutwurst: Gute Grafik, abwechslungsreiche Kampagnen und eine verdammt gute KI. Nicht nur die Fortsetzung einer exzellenten Strategiespielreihe, sondern ein leuchtendes Beispiel dafür, wie ein PC-exklusiver Titel aussehen muss.

50

Miraikanai: Lange darauf gewartet, da bereits der zweite Teil ein klasse Spiel war. Konnte mit guter Grafik punkten, hat sich auch angenehm gespielt und bietet viel. Abzüge gibts aber für fehlende Völker, die es in Teil 2 noch gab, wie Halblinge, Archonier oder das Katzenvolk. Die Kampagne ist streckenweise hart bis unfair, teils mit Zeitlimit wird das fröhliche Aufbauen etwas erschwert. Mal sehen, wann es wieder weitergespielt wird!

midnightmarauder: Nicht so zeitlos und gut wie Civ, aber für 70, 80 Stunden spaßige Rundenstrategie ist es allemal gut.

charlyvollverspielt: Age of Wonders 3 führt die Trilogie schöner und mindestens genauso umfangreich, taktisch und spannend weiter. Nach den erfolgreichen ersten beiden Teilen inklusive Add-Ons kam nun endlich eine würdige Fortsetzung für PC-Spieler!

Cuauhtemoc: Einfach erstklassige Rundenstrategie.

49. Baphomets Fluch 5: Der Sündenfall

(Revolution Software - PC, Mac, Linux, Vita) - Videos, News und Test zu Baphomets Fluch 5: Der Sündenfall

Martin: Über das Spiel kann ich noch nicht so viel sagen, es liegt irgendwo in meinem hohen Stapel der Schande, wie ihn einer von euch so treffend betitelte. Aber lasst mich kurz Charles Cecil, den Schöpfer des unwahrscheinlichen Projektes preisen. Er ist einfach ein so netter Kerl, der für alles eine Geschichte parat hat, und obwohl er sie bestimmt schon tausend Leuten erzählte, schafft er es mit Charme und Offenherzigkeit, euch glauben zu lassen, dass ihr die wichtigste Person seid, der er je diese kleine Anekdote präsentierte. Revolution Software gehört schließlich irgendwie auch zu den großen britischen Klassikern - obwohl sie in 20 Jahren kein Dutzend Spiele produzierten -, und die muss man einfach schätzen. Netter Kerl, nettes Studio, nette Spiele, weiter geht's 2015.

Nekator: Gelungenes Kickstarter-Adventure, das alte, liebgewonnene Helden wieder zurückbringt.

49

coxi: Für mich DAS Kickstarter-Adventure. Broken Age sollte sich meiner Meinung nach mal anschauen, wie es richtig geht. Toll gezeichnet, (meist) gutes Rätseldesign, interessante Charaktere, viele Wendungen in der Geschichte, viele Locations. Hat mir sehr viel Spaß gemacht.

MeinZ20: Auch wenn man es spielen kann, es bleibt ein bitterer Nachgeschmack, wenn man die alten Teile kennt. Vor allem habe ich die neue Optik als störend empfunden.

Asgar: Da spielt man zur Vorbereitung gerne nochmal die Remastered-Versionen der Vorgänger und genießt danach die hervorragende neue Episode. Hier bin ich froh, Backer gewesen zu sein.

pdm: Erfolgreiches Kickstarter-Projekt das den Erwartungen gerecht wurde - im Gegensatz zu Broken Age.

48. Broforce

(Free Lives / Devolver Digital - PC, Mac) - Videos, News und Test zu Broforce

paulapuffmutter: Broforce. Ein gutes Spiel.

48

Nekator: Kill them all! Einfach guter Fun für zwischendurch. Nebenbei super Beispiel, wie ein Early-Access-Spiel auszusehen hat.

GeorgeHussein: Was ist gerade passiert???

ComancheMan: He Bro, wanna be a Bro? Spaßiges Geballer, geil in den Achtzigern verankert. Simple, deftige und lustige Action jenseits von Political Correctness. Hach, waren solche Dinger früher lustig!

Jimpanse: Ein wunderbar seitenscrollendes Pixel-Shoot 'em up, das vor allem mit Kumpels richtig Laune macht. Die vielen verschiedenen Charaktere, bekannt aus Serien und Filmen, bringen viel Abwechslung in die Schusswechsel. Kaufempfehlung!

47. Shovel Knight

(Yacht Club Games - PC, Mac, Linux, 3DS, Wii U) - Videos, News und Test zu Shovel Knight

Alex: Auch wenn ich mein New Game Plus noch nicht zu Ende gebracht habe, ist Shovel Knight mein Spiel des Jahres. Tatsächlich ist meine Verehrung ihm gegenüber sogar noch größer als zu seinem Erscheinen. Ich habe mich sogar mittlerweile an das Sprungverhalten gewöhnt, das mir seinerzeit noch ziemlich seltsam vorkam. Unter all den Spielen, die jemals versuchten, den Geist der NES-Ära einzufangen, ist Yacht Club Games das authentischste gelungen.Von vorne bis hinten ein Fest.

Frybird: In einer ermüdenden Flut von Indie-Spielen, die mit altmodischer Grafik und Retro-Design mit Nostalgie auftrumpfen wollen, verdient es Shovel Knight hier hoffentlich über die Jahre als abschließenden Höhepunkt genannt zu werden. Fantastische Musik, tolles Design und die selbstsichere Spielbarkeit machen dieses Spiel selbst für diejenigen zum Pflichtprogramm, die nicht den hier emulierten alten NES-Zeiten hinterher schwärmen.

47

Tisteg80: Tolles Indie-Jump 'n' Run, das vollends überzeugt. Ich hätte mir lediglich einen 16-Bit-Look statt 8-Bit gewünscht.

nillle: Retro-Furore.

solid_snake51: Anders als andere harte 8-Bit-Spiele immer fair.

Kain201: Das hier könnte unter jedem Spiel in dieser Liste stehen, aber unter diesem hier lohnt es sich: Es ist nicht Minecraft!

midnightmarauder: Das auf dem NES damals... hätte einer meiner all-time favorites werden können.

PaladinFenris: Ein liebevoll gestalteter Platformer mit ein paar kniffligen Stellen. Hätte sowas gerne damals auf dem NES gespielt...

Rapidograph: Der wohl beste Retro-Platformer aller Zeiten!

Anorlondo: In Shovel Knight steckt in jedem Pixel so viel Liebe zu den Klassikern der 8-Bit-Ära. Super Leveldesign, gepaart mit einem knallharten Schwierigkeitsgraden plus einem Ohrwurmsoundtrack ergibt eines der spaßigsten Abenteuer des Jahres.

46. Sid Meiers Civilization: Beyond Earth

(Firaxis / 2K - PC, Mac, Linux) - Screenshots, Videos, News und Test zu Civilization: Beyond Earth

Martin: Wow, das nenne ich mal abgeschlagen. Ja, es ist kein Alpha Centauri, aber so traurig? Ja, mehr Mut wäre angebracht gewesen, aber so weit hinten? Ich bin jetzt traurig und besiedele einen Planeten mehr.

Frogomat: Kein Alpha Centauri, aber Civ auf fremden Welten. Für alle die es leid sind, immer und immer wieder das Rad neu zu erfinden. ;)

46

TheOriginalDog: Für mich nur auf dem zehnten Platz, hebt es sich für mich doch zu wenig von meinem Dauerbrenner Civ 5 ab. Und hat noch keine genialen Firaxis-Add-Ons, auf die wart ich noch, bevor ich es regelmäßig spiele.

monkeyboobs: „Leute, wir machen kein Alpha Centauri 2." - „He, das ist ja gar nicht Alpha Centauri 2!"

Miraikanai: Noch etwas zu neu und zu wenig anders, um ganz oben zu stehen, aber ein nettes Setting und bestimmt noch jede Menge Partien mit Hunderten von Zügen, jeder mit dem berühmten „letzter Zug"-Feeling werden folgen, aber erst, wenn auch genug Zeit dafür da ist.

Endamon: Zwar nicht so toll wie Alpha Centauri, aber keine Enttäuschung.

Anorlondo: Jeder kann sich auf ein ausgezeichnetes Strategiespiel freuen und einen Winter mit verdammt wenig Schlaf!

45. The Crew

(Ivory Tower / Ubisoft Reflections / Ubisoft - PC, PS4, Xbox One, Xbox 360) - Videos, News und Test zu The Crew

Martin: In den letzten Wochen musste ich mich ein paar Mal erklären, warum ich das Spiel hassen würde. Nein, ich hasse The Crew nicht, ich hatte viel Spaß damit. Und viel Ärger. Das drückt sich in der 6 aus. Eine 6 ist keine 2. Es ist ein spannendes Spiel in manchen Momenten, nur um dann wieder in sich zusammenzufallen. Zwiegespalten. Das sind in der Regel die Spiele, über die ich Jahre später noch sprechen kann. Mal gucken, ob The Crew eines von denen ist. Ich denke schon.

Chaz0r89: Tolles Rennspiel mit motivierendem Tuning und unfassbar genialer Welt.

45

Koenigsmord: Ich liebe diese offene, riesige Welt. Einfach grandios. Darüber geht nichts dieses Jahr.

DONMB85: Die Welt ist einfach nur beeindruckend. Ohne Aufgaben zu erledigen könnte man stundenlang einfach nur herumfahren und eine menge Spaß haben. Ich seh drüber hinweg, dass man vielleicht nicht viele Online-Spieler findet. Bin kein Fan von Rennspielen, aber das finde ich klasse. Als USA-Fan ein Traum.

44. Super Smash Bros. 3DS

(Nintendo - 3DS) - Videos, News und Test zu Super Smash Bros. 3DS

MrAstrot: Super Kampfsytem und macht Spaß.

WizKid: Wird nach dem Starten so lange gezockt, bis der Akku aufgibt.

44

DommeFridge: Das definitive Smash... für unterwegs!

TheOriginalDog: Wie Mario Kart 8 ein absoluter Nintendo-Party-Crasher, wesentlich besser als der Vorgänger. Nintendo weiß einfach, wie man Spiele macht.

WhynotPanda: Wie soll man sonst die Zeit bis zur nächsten Vorlesung nutzen?

Krum: Es ist einfach nur geil! Das beste Multiplayer-Game ever!

Tugtendo: Auch auf dem kleinen Bruder hervorragend. Perfekte Gameplayadaption, überraschend gute Grafik sowie die Anzahl der Kämpfer machen Super Smash Bros. definitiv zum Handheld-Titel des Jahres und sorgen dafür, dass man nicht nur einmal den Ausstieg im Zug verpasst.

PaladinFenris: Unfassbar, wie man das Spiel auf die 3DS-Hardware packen konnte... es sieht klasse aus und spielt sich auch weitestgehend gut. Leider fällt es steuerungstechnisch ein wenig ab. Ich hätte gerne die Möglichkeit, die Steuerung auch auf das Digikreuz umlegen zu können anstatt mich mit dem Schiebepad quälen zu müssen.

tinaleistenschneider: Nintendo hat wieder alles richtig gemacht. Zwar ist die 3DS-Version schlanker an Funktionen, die normalerweise immer in einen SSB-Teil müssen, aber es ist trotzdem ein super Spielgefühl, der 3D-Effekt ist klasse, die Charaktere lassen sich gut spielen, es macht mit mehreren Leuten wirklich viel Spaß. Und du kannst es überall mit hinnehmen.

p1ng001n: Ist nur deswegen bei mir nicht auf Platz 1, weil da sein großer Bruder hockt. Ansonsten ist es erstaunlich, was Nintendo aus der verhältnismäßig schwachen Hardware rausgeholt hat.

43. NBA 2K15

(Visual Concepts / 2K - PC, Xbox One, PS4, Xbox 360, PS3) - Videos, News und Test zu NBA 2K15

Alex: Es passiert selten, dass sich ein außergewöhnlich gutes Sportspiel von einem Jahr auf das nächste noch einmal so maßgeblich steigert wie hier. War mir mal wieder ein großes Vergnügen.

LewMyschi: Ich sterbe für dieses Gameplay...

UNSCHULD2: Mit einem Sportspiel auf Platz 2 gewinnt man keinen Wasserkocher, aber NBA 2K15 zelebriert den Sport und die Show dermaßen perfekt, dass die Konkurrenz beinahe ad absurdum geführt wird. Für einen Gelegenheitszocker, der sich nicht wirklich für Basketball interessiert, ist das Spiel wahrscheinlich zu schwer. Wer den Sport aber liebt und auch selber spielt, für den ist NBA2K15 eine Offenbarung. Frustmomente in bitteren Niederlagen wechseln sich mit Game-Winnern in letzter Sekunde ab, die sich beide lange im Gedächtnis festsetzen. Die Kollegen aus Vancouver und Tokyo sollten sich mal eine ganz dicke Scheibe abschneiden.

43

Agent-Kiwi: Nach wie vor das beste Sportspiel, allerdings auch ein Mitverdienst der schwachen Konkurrenz.

Nikeblack19: Super Engine, super Gameplay, gelungene Sportsim.

Truthaenchen: Schlicht und ergreifend die beste Sportsimulation überhaupt. Mehr ist da nicht zu sagen. Meilenweit vor FIFA. 2K würde FIFA in einem Contest aber so einen fiesen Dunk verpassen...

Fury77: Gewohnt stark. In puncto Präsentation und Atmosphäre die klare Nummer 1 der Sportwelt.

xcrowingx: Bestes Sportspiel, das es auf dem Markt gibt mit extrem tiefen Spielmodi, die jeweils monatelang vor den Bildschirm fesseln, sowie einer Detailverliebtheit, dass es jedem Basketball-Fan die Schuhe auszieht.

soil84: Alle Jahre wieder ein neues NBA, wobei man bei 2K15 schon sagen kann, dass sie vieles verbessert haben. Besonders den Karrieremodus, dieser gefiel mir bei 2K15 sehr. Aber ich hoffe, dass sie das Skillsystem nochmals überarbeiten, damit es so ist, wie es bei 2K14 noch war, als man selbst die Punkte kaufen konnte. Und dass es im Karrieremodus mehr Entscheidungsmöglichkeiten gibt, zum Beispiel mit dem GM über bessere Spieler für das Team zu sprechen, wenn man einen gewissen Status hat. Und was ich immer noch hoffe, ist, dass sich mein Spieler im Karrieremodus auch endlich mal verletzten kann.

42. Child of Light

(Ubisoft Montreal / Ubisoft - PC, PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360, Vita, Wii U) - Videos, News und Test zu Child of Light

Martin: OOOHHHH, ist das niedlich! Auch wenn Ubisoft in diesem Jahr nicht immer ein glückliches Händchen hatte, hier ein Toast auf ihren Willen, dieses kleine Nebenprojekt durchzufüttern und auch letztlich zum Erfolg zu führen. Ein witziges kleines Rollenspiel war angesichts der Großmannssucht, in die das Genre so leicht verfällt, genau das, was ich in diesem Jahr brauchte.

Alex: Tolles, an Grandia 2 angelehntes Kampfsystem und fabelhafte Musik. Rückblickend bekommt man das Gefühl, das Spiel sollte ursprünglich mal ein sehr viel größeres werden, doch das verzeihe ich ihm gern.

ItsConker07: Hab schon seit langem nicht mehr ein Spiel mit so einem ausgezeichneten Artstyle gespielt.

WTFBIGBOSS: Schaut einfach wunderschön aus.

42

kopfrein: Wunderschön gestaltetes West-RPG. Hatte sehr viel Spaß damit.

Tharlo: Super schöne Atmosphäre.

eimer25: Bezauberndes Spiel für wenig Geld, das sogar die Freundin vor die PlayStation zieht.

FearlessWolf: Geschichte, Charaktere, Grafik, Sound und Gameplay, dieses Spiel setzt keine neuen Bestmarken, aber verbindet sie so harmonisch, dass ein wirklich sehr gutes Spiel daraus wird.

MarvelousMartin: Moderne Inszenierung von klassischen Märchen, in der ich ein an JPRGs angelehntes Abenteuer in einer bezaubernd gezeichneten Welt erleben kann. Schönes Ding!

R0Gu3: Ein kleines Team bekam freie Hand und hat meiner Meinung nach ganz nebenbei eines der besten Spiele des Jahres programmiert - und das ohne ein Element aus dem Ubisoft-Standard-Spiel-Element-Katalog. Hier passt für mich im Großen und Ganzen alles zusammen: Die Welt ist stimmig, die Story ist gut und wird schön erzählt, die Charaktere passen in die Welt und ein funktionierendes, taktisches Kampf- und Ausrüstungssystem ist auch vorhanden. Selbst den oft kritisierten Schwierigkeitsgrad empfand ich - auf Schwer - als okay.

Hätte das Spiel ein echtes Budget von Ubisoft bekommen, wäre ich vielleicht kritischer, aber so verzeihe ich dem Spiel seine kleinen Macken. Und es bekommt einen der Top-3-Plätze in meinem persönlichen Ranking.

41. Valiant Hearts: The Great War

(Ubisoft Montpellier / Ubisoft - PC, PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360, iOS, Android) - Videos, News und Test zu Valiant Hearts: The Great War

Martin: Hatte ich nicht gerade erst Ubisoft für kleine Nebenprojekte gelobt? Egal, dann halt nochmal. Aber dass ich Valiant Hearts brauchte, wusste ich erst nach dem Abspann. Es ist elegant erzählt. Es hat den Stil, das schwierige Thema anzugehen. Es hatte das Talent im Studio, es zu wagen. Es hatte Erfolg. Es hat einen dicken Kloß im Hals hinterlassen.

Alex: Hat gegen Ende wohl den Moment, der mich in diesem Jahr am härtesten traf. Ein wundervolles, berührendes Spiel über den Krieg - die Disney-Version von This War of Mine.

shivaslover: Während sich Ubisoft im AAA-Bereich serienübergreifend an seine erfolgreiche AC-Formel hält, können sie abseits dessen durchaus noch überraschen. Spielerisch ist es zwar ein nur wenig komplexes Adventure, doch mit der simplen, aber stilvollen 2D-Optik, dem eher selten genutzten WWI-Setting und gefühlvollen und eindringlichen Szenen kann dieser Titel voll überzeugen.

Spiele so schlecht, dass ihr es nicht glauben werdet: Die schlimmen 2000er Genug Trash auch in der Gegenwart Spiele so schlecht, dass ihr es nicht glauben werdet: Die schlimmen 2000er
41

coxi: Ja, ich habe geweint. Nicht nur einmal.

Sarakin: Musste am Ende doch tatsächlich eine Träne verdrücken. Spielerisch austauschbar, aber sehr schöne Geschichte. Gerne mehr davon.

Antinadas: Wichtiges Spiel.

Nathrakh85: Spielerisch etwas limitiert, aber mit einer wunderschönen Grafik gesegnet. Außerdem das berührendste Ende des Spielejahres 2014 und die beste Geschichtsstunde seit der Oberstufe. Das ist doch auch was.

adventureFAN: Der erste Weltkrieg ist im allgemeinen Medien-Echo ja eigentlich nur sehr selten vertreten. Wahrscheinlich, weil der Zweite Weltkrieg gerade für uns Deutsche weitaus „interessanter" zu sein scheint. Umso schöner ist es, dass sich ausgerechnet mal ein Spiel wagt, diese Thematik aufzugreifen und gleichzeitig dem Spieler den Ersten Weltkrieg auch etwas näherzubringen. Habe tatsächlich einiges gelernt, was ich vorher nicht wusste... und... am Ende des Spiels einige Tränen weggedrückt.

MarvelousMartin: Der Grund des Jahres 2014, um mit Stolz ein Videospieler zu sein. Bewegende Geschichte, verletzliche Charaktere und lehrreiches Wissen rund um den Ersten Weltkrieg. So etwas wünsche ich mir öfter.

Jaques: Mutiges und rührendes kleines Spiel über den Ersten Weltkrieg von Ubisoft, deren Low-Budget-Spiele mittlerweile interessanter sind als ihre ewig aufgewärmte AAA-Brühe.

Anzeige

Kommentare (32)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!