Eurogamer.de

Rise of the Tomb Raider - Sibirische Wildnis: Ein Kaltes Willkommen, Echos der Vergangenheit

Rise of the Tomb Raider Komplettlösung: Überleben und ein erster Ausflug in die Wildnis.

Die Wildnis ist das erste freie Gebiet, in das ihr kommt. Das heißt, dass es zwar klare Missionsziele gibt und Orte, wo es weitergeht, was ihr in der Zwischenzeit jedoch macht bleibt euch überlassen. Das Gebiet ist nicht so große, aber ihr findet wichtige Ressourcen wie Holz und Federn, die ihr über das ganze Spiel hinweg brauchen werdet.

Herausforderungen: 1
Truhen: 1
Relikte: 3
Dokumente: 6
Überlebensverstecke: 3
Münzverstecke: 3
Tiere: Rehe, Hirsche (selten), Bär (selten)

Ein Kaltes Willkommen

Ihr seid zurück in der Gegenwart und mitten in einem zugeschneiten Gebiet. Erst einmal müsst ihr Feuer machen. Lauft los und ihr kommt schnell zu einem alten Camp. Ihr müsst zuerst Holz finden. Geht weiter geradeaus und ihr findet gleich einen alten kleinen Baum, den ihr abbrecht. Der nächste steht ein paar Meter weiter rechts und schließlich liegt dort ein toter Hirsch, den ihr plündert. Damit habt ihr alles was ihr braucht. Denkt daran, dass ihr auch die Überlebenssicht nutzen könnt, um diese Dinge besser zu sehen. Geht zurück zum Camp und Lara macht es sich ein wenig gemütlich.

Ihr habt jetzt ein Lager (Basislager Wildnis-Refugium), an dem ihr eure Waffen und Ausrüstung verbessern könnt. Macht ihr auch gleich, indem ihr den Bogen auswählt und Verstärkte Wurfarme als Verbesserung auswählt. Steigert hier auch eure Fertigkeiten, dann verlasst ihr das Lager.

Sibirische Wildnis - Echos der Vergangenheit

Der Sturm hat sich gelegt und ihr habt alle Ruhe, um das Gebiet zu erkunden, da es noch keine Feinde gibt. Sammelt Holz und Federn, ihr braucht sie später um Pfeile als Munition herzustellen und andere Dinge zu bauen. Schaltet ihr die Überlebenssicht an, seht ihr an vielen Bäumen helle Stellen leuchten, wo die Rinde fehlt, hier könnt ihr per Doppelsprung nach oben auf die Äste. Das wird später wichtig, sobald Gegner dazukommen. Nester in Bäumen könnt ihr mit Pfeilen herunterschießen, um dann die Federn einzusammeln. Auch Tiere solltet ihr mit Pfeil und Bogen jagen, um sie zu häuten. Rennt dabei nicht, die Biester sind sehr schreckhaft. Haltet Abstand, zielt gut und ihr solltet keine Probleme haben.

Ihr könnt jetzt schon mal ein paar Dinge einsammeln: Gleich wenn ihr vom Lager den Weg entlang der Nordwand des Gebietes runterkommt - zwischen den beiden Pfosten durch -, haltet ihr euch rechts, wo ihr über eine Art Stufe im Felsen an der Nordwand auf einen kleinen Vorsprung hüpft. Ihr seht bereits ein Schimmern aus der Ferne, hier findet ihr ein paar Ressourcen (Überlebensversteck 1/3). Schaut von dort direkt nach Süden und ihr seht einen weiteren Vorsprung, der eigentlich eine alte Mauer ist. Klettert da rauf und ihr entdeckt neben einer Spitzhacke eine Schriftrolle (Dokument 1/6). Kehrt zur Nordwand zurück und folgt ihr nach Osten. Ihr kommt an eine Stelle, an der ihr an ein paar Brettern an der Wand nach oben auf eine Anhöhe springt. And er Nordwand steht ein Baum, den ihr nach oben auf einen Ast springt, von dort geht es in eine Nische in der Nordwand, wo ihr eine Schriftrolle findet (Dokument 2/6).

Klettert wieder runter und geht entlang der Nordwand. Passiert dabei die kleine Höhle - hier kommt ihr später hin - und direkt daneben geht es einen Felsvorsprung hoch, oben seht ihr die Reste einer Mauer. Davor findet ihr eine Kiste (Relikt 1/3). Jetzt balanciert über den Baumstamm, der dort liegt und in der Mitte des Stammes dreht ihr euch nach rechts. Vor euch auf dem Boden seht ihr ein Glitzern, wo ihr mehr Ressourcen ausbuddelt (Überlebensversteck 2/3).

Sobald ihr den Questmarker erreicht habt, hört ihr einen beunruhigenden Funkspruch. Ignoriert ihn für den Moment, um den Rest der Sachen einzusammeln.

Nahe dort, wo ihr den Funkspruch hörtet, findet ihr etwas weiter Süd-Westliche den Monolithen zwischen einigen Mauerresten, den ihr noch nicht entziffern könnt, da euer Mongolisch noch nichts hergibt. Stattdessen schaut ihr vom Monolithe aus nach Süd-Osten, wo vor der Felswand etwas blink. Dort geht ihr natürlich graben und findet ein paar mehr Ressourcen (Überlebensversteck 3/3). Springt über den Graben nach Süden und folgt der südlichen Felswand, die das Gebiet begrenzt. Ihr kommt erneut an einer Höhle vorbei, diese ist aber derzeit für euch noch versperrt. Rechts daneben ist ein Vorsprung mit einem Mauerrest, oben findet ihr eine Leiche und einen Rucksack (Karte). Euch wird jetzt der Fundort der Truhe angezeigt. Weiter entlang der Wand Richtung Westen kommt noch eine versperrte Höhle. Hier könnt ihr ohne Sprengstoffe nichts ausrichten, also kommt ihr später hier zurück. Dreht euch stattdessen nach Norden, wo auf der Karte eine nicht passierbare Stelle eingezeichnet ist. Hier findet ihr eine kleine Anhöhe und einen Mauerrest, davor eine Schriftrolle (Dokument 3/6).

Weiter mit Rise of the Tomb Raider - Sibirische Wildnis: Ausgefeilte Pläne 1 - Feindkontakt und Bärenjagd

Zurück zur Rise of the Tomb Raider - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Welches sind die Top 99 Rollenspiele aller Zeiten? Bestimmt, was in die offizielle Eurogamer-Community-Liste kommt. Welches sind die Top 99 Rollenspiele aller Zeiten?

Kehrt nun zu der Stelle nahe des Monolithe zurück, wo ihr den Funkspruch gehört habt und klettert über die Rinde am Baum auf den Ast und springt dann nach Osten in Richtung des roten Lichtes. In diesem Gebiet gibt es Tiefschnee, in dem ihr euch nur langsam bewegen könnt. Bleibt auf den dunklen Stellen, hier werdet ihr nicht behindert. Lauft vor, bis eine Szene startet, in der euch der Bär begegnet.

Weicht schnell aus (B) und dann rennt (Sticktaste links drücken) und bleibt vor allem auf den dunklen Stellen des Weges. Wenn ihr in den Tiefschnee geratet holt der Bär euch ein. Springt ab, sobald ihr den Karren und die Steinrampe erreicht, sonst landet ihr im Tiefschnee. Sobald sich Lara in die Äste gerettet hat, hämmert ihr auf die Angriffs-Taste (Y), bis sie weiter kann. Der Bär bricht durch und ihr müsst erst ausweichen (B) und dann Kontern (sobald der Kreis erscheint, drückt ihr die Angriffstaste). Lara stürzt ab und der Bär verzieht sich.

Nach der Szene aus Laras Kindheit findet ihr euch im Süd-Westlichen Teil des Gebietes. Folgt dem Weg und ihr findet erst zwei Büsche mit roten Beeren und dann eine Fahne am Aussichtspunkt. All das zusammen ergibt einen guten Verband. Haltet einfach die linke Schultertaste gedrückt.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!