Eurogamer.de

Rise of the Tomb Raider - Überflutetes Archiv: Die Kathedrale, Flüchtige Blicke, Der Atlas, Dunkle Gewässer

Rise of the Tomb Raider Komplettlösung: So holt ihr euch den Atlas und gelangt in dass Archiv.

Da die Schwimm-Mechaniken in Tomb Raider nicht sonderlich ausgefeilt sind, müsst ihr nicht so viel tauchen, wie man bei dem Namen denken könnte. Es ist aber auch so ein sehr verwinkeltes und mit Rätseln gespicktes Gebiet, also müsst ihr schon die Augen aufhalten, um am Ende alles gefunden zu haben.

Truhen: 1
Relikte: 2
Dokumente: 5
Wandgemälde: 3
Überlebensverstecke: 3
Münzverstecke: 3

Überflutetes Archiv - Die Kathedrale

Springt an die weiße Stange und schwingt euch in das Gemäuer gegenüber. Springt rechts hoch und hangelt dann nach links und weiter hoch. Über die helle Wand geht es hoch, dann hangelt ihr einmal halb um den Raum herum nach links. Lasst euch am Ende nach unten fallen, dann wieder nach links und zieht euch auf den Absatz. Springt rechts nach oben. Klettert oben auf den Balken und geht nach rechts. Vom Balken aus seht ihr links einen weißen Balken über euch, den ihr mit dem Greifhaken aus dem Sprung erreicht. Zieht euch ganz nach oben und geht dort in den Raum links.

Nach dem ersten Teil der Szene schießt ihr hängend auf die beiden Generatoren, die an den Seilen hängen, bevor ihr abstürzt. Nach dem zweiten Teil der Szene folgt ihr dem Gang zu einem Lagerfeuer (Basislager Kammer der Aufzeichnungen).

Überflutetes Archiv - Flüchtige Blicke

Gleich neben dem Lagerfeuer ist ein Wandbild, das Lara bewundert, bevor ihr es dann benutzen könnt (Wandgemälde 1/3). Bevor ihr losgeht, dreht ihr euch noch einmal um und quetscht euch durch den Spalt in der Wand im Süden. An der Wand links nahe am Abgrund findet ihr ein paar Münzen (Münzversteck 2/3). Geht jetzt auf die Holzbalken, seht ihr rechts in der Ecke ein Tonbandgerät (Dokument 4/5). Geht zurück zum Lager.

Geht in den Katakombengang und nach der ersten Biegung kommt ihr zu einer grausigen Szene, an der ihr vorbeilauft. Ihr kommt zu einem Überlebenden, dem ihr den Gnadenschuss geben könnt. Ihr kommt zu einer Barriere, vor der einige rote Gefäße stehen. Haltet Abstand und schießt auf sie, um die Barriere aufzusprengen.

Überflutetes Archiv - Der Atlas

Die 10 besten und die 10 schlechtesten Shooter Querschläger und Volltreffer aus drei Jahrzehnten Die 10 besten und die 10 schlechtesten Shooter

Geht durch den brennenden Gang nach unten und an der Gabelung nach rechts, wo ihr eine Schriftrolle findet (Dokument 1/5). Dann geht es in die andere Richtung, springt auf die eingesackten Vorsprünge rechts. Auf dem zweiten Absatz dreht ihr euch nach Norden und seht unter der Decke in Folge zwei Haken hängen. Springt und benutzt den Greifhaken, um auf die andere Seite des Brückenrestes zu kommen. Lauft ganz nach hinten und holt euch die Schriftrolle (Dokument 5/5). Springt zurück, lauft über die Trümmer nach links und weiter, bis ihr die Treppe links nach unten geht. Lasst euch nach unten fallen, haltet euch für den Moment aber noch vom Atlas fern. Weiter vorn Richtung Norden links vom ersten Treppenabsatz zum Atlas stehen noch zwei Statuen auf einer kleinen Mauer. Vor der Mauer, ungefähr in der Mitte zwischen den beiden Statuen findet ihr im Boden ein paar Münzen (Münzversteck 3/3).

Nun versucht euch den Atlas zu holen. Nach der Szene wird gekämpft, aber zum Glück erst mal nur gegen normale Soldaten. Haltet euch von den roten Fässern fern, aber zögert nicht auf sie zu schießen, wenn ein Gegner daneben steht. Ansonsten bekämpft sie, wie ihr möchtet, für die Gepanzerten empfehlen sich wie immer Explosiv-Pfeile.

Sind alle Gegner erst mal tot. Plündert ihr den Raum und die Gefallenen, dann geht es durch die Tür im Westen, durch die sie durchgebrochen sind. Im nächsten Raum geht ihr gleich rechts in Deckung, wo ihr auch eine Dose findet, die ihr als Granate benutzt. Danach folgt ein etwas unübersichtlicher Kampf, wobei ihr vor allem auf den Typen links oben an der Seite über euch achtet, der euch hier schnell unter Feuer nimmt. Sind die Handvoll Gegner tot, brechen ein paar weitere durch die Tür. Ihr seht es gut an dem Schweiß-Licht. Greift euch eine Dose als Granate oder einen Explosiv-Pfeil, um die gebührend zu empfangen. Sind sie auch tot, geht es durch diese Tür weiter, nachdem ihr geplündert habt, was ihr braucht.

Weiter mit Rise of the Tomb Raider - Überflutetes Archiv: Steigende Flut 1

Zurück zur Rise of the Tomb Raider - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Überflutetes Archiv - Dunkle Gewässer

Jetzt kommt ihr den Gang runter in einen gefluteten Teil. Ihr schwimmt ein Stück, dann folgt eine Szene, in der der Gang in Brand gesteckt wird. Ihr müsst jetzt tauchen und das grundsätzlich schnell (Taste B schnell drücken). Wenn ihr wieder auftaucht ist vor euch eine Barriere, unter der ihr durchtaucht (Abtauchen mit linkem Trigger). Über euch seht ihr, wie die Wasseroberfläche brennt, also taucht so schnell ihr könnt den Gang entlang um einige Ecken, bis ihr schließlich wieder auftaucht.

Nach der Szene habt ihr das Atemgerät, mit dem ihr deutlich entspannter nun den Gang weitertaucht. Zu finden gibt es hier nichts, also taucht einfach durch das Archiv, bis ihr wieder an die Oberfläche kommt. Schwimmt weiter, bis ihr zu der Leiche eines Gegners kommt - die ihr plündern könnt -, dann geht es links nach oben in den nächsten Bereich.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!