Eurogamer.de

Bericht: Release von Destiny 2 verschoben

Erscheint nicht wie geplant im September.

Destiny 2 soll nicht wie geplant im September 2016 erscheinen.

1

Das berichtet jedenfalls Kotaku und beruft sich dabei auf mehrere, dem Studio nahestehende Quellen.

Offiziell bestätigt wurde eine Fortsetzung bislang zwar nicht, aber die Entwicklung ist ein offenes Geheimnis und passt zu Bungies zehnjähriger Roadmap.

Ein neuer Termin wird in Kotakus Bericht nicht genannt, daher ist vorerst unklar, wie lange Fans auf den zweiten Teil warten müssen.

In früheren Berichten war davon zu lesen, dass Bungie die für dieses Jahr geplanten Destiny-DLCs gestrichen hat, um mehr Zeit in Destiny 2 investieren zu können. Als Ersatz sollte es kleinere Events geben, etwa zu Halloween, die Sparrow Racing League oder das jüngst angekündigte Destiny-Event zum Valentinstag.

Bislang ist aber nichts in Sicht, was in puncto Umfang den bisherigen DLCs oder der Erweiterung König der Besessenen ähnelt.

Außerdem habe man regelmäßig Inhalte aus Destiny und König der Besessenen zurückgehalten, um sie in der Fortsetzung unterzubringen, etwa einen neuen Bereich auf dem Mars.

Kotaku spricht darüber hinaus von einer mangelhaften Kommunikation innerhalb des Studios. Einige Mitarbeiter wüssten etwa nicht mal, dass der Veröffentlichungstermin von Destiny 2 vom Management des Studios nach hinten verschoben wurde.

Einen offiziellen Kommentar dazu gibt es bislang nicht.

Anzeige

Kommentare (16)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!